Schokoladenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Schokolade, Edelbitter 70 % Kakaoanteil
Ei(er)
200 g Zucker
125 g Mandel(n), gemahlen
250 g Butter
100 g Mehl
1 Prise(n) Salz
 evtl. Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade schmelze ich auf einem nicht zu heißen Wasserbad. Dann trenne ich die Eier und schlage Eigelb mit 200 Gramm Zucker dick schaumig und cremig auf, bis sich der Zucker gelöst hat. Ich rühre die geschmolzene Schokolade hinein, dann die Mandeln und die weiche Butter. Ist alles gut vermischt, hebe ich das gesiebte Mehl darunter.
Zum Schluss werden die Eiweiß mit einer Miniprise Salz steif geschlagen und untergehoben. Ich fülle den Teig in eine gebutterte und bemehlte 24er Springform und lasse ihn 40 Minuten bei 170°C (Umluft 150°C, Gas Stufe 2-3) backen.

Der höchst leckere Schokoladenkuchen wird zum Abkühlen in der Form auf einen Rost gelegt und vor dem Servieren mit Kakao bestäubt (ich liebe ihn noch mehr mit einer guten Schokoglasur).

Kommentare anderer Nutzer


HipHoppel

11.11.2007 18:17 Uhr

Hallöchen,

dies ist ein ganz toller leckerer und vor allem saftiger Schokokuchen! Habe noch einige Schokostreusel in den Teig gegeben.... Herrlich schokoladig!

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Liebe Grüße,
Alex.

Iome

08.12.2007 21:43 Uhr

Köstlich!
Zergeht auf der Zunge...
Ich habe Haselnüsse statt Mandeln genommen; das nächste Mal backe ich ihn mit Walnüssen.
Gebacken wird er jedenfalls noch oft!

Herzlichen Dank für dieses schöne Rezept,

Iome

divine_madness

29.03.2008 20:43 Uhr

der schokoladigste schokoladenkuchen aller zeiten. und supersaftig! aber: ist es richtig, dass da kein backpulver rein soll? hab ne kleine prise reingetan, der kuchen ist aber relativ flach geblieben. hätte ich keins rein, hätte ich wahrscheinlich schokoladenpfannkuchen gehabt :-)
nächstes mal werd ich mal ein päckchen backpulver rein tun, und mal sehen obs dann besser wirds.
aber am geschmack gibts echt nix zu meckern! lekka!!!

cookworkx

27.06.2008 12:41 Uhr

Ein toller Kuchen, den ich jetzt schon ein paarmal gebacken hab.Ich war auch erstaunt, dass kein Backpulver hinein kommt, aber wenn man ihn in einer Gugelhupfform, am besten Silikon, backt, dann sieht er einfach toll aus, ist saftig und man kann ihn herrlich von allen Seiten mit Schokoglasur einpinseln.Ich habe ihn allerdings 20 Minuten länger bei 150° Grad Umlauft backen lassen.Holzstäbchenprobe machen.
Danke für das Rezept.
Katrin

-unfaithful-

17.10.2008 19:40 Uhr

LECKER!
hab ein foto gemacht und hoffe dass ich es hochladen kann xD
aber echt super schokoladig..
ich hab aber noch backpulver reingetan, weil er sonst warscheinlich ziemlich tief geblieben wäre?

jedenfalls ist er supergut!
LG unfaithful

mona7

15.02.2009 19:53 Uhr

Der Kuchen ist von mir etwas abgewandelt worden.
Ich hatte nicht alle Zutaten im Haus.

Habe Nüsse und Mandeln gemischt und Vollmilchschokolade genommen.
Zum Schluss noch einen kleinen Schuss Rum an den Teig geben.

Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!

Der Kuchen ist total saftig und schmeckt wirklich schokoladig!


Danke für das Rezept!

Lg Mona

Britta1-9

14.04.2009 20:33 Uhr

Ich habe zu dem Rezept 1/2 Backpulver gegeben. Der Teig ist erst richtig schön aufgegangen und sah auch nach dem Backen lecker aus. Aber 5 Min. nach dem "Aus-dem-Ofen-nehmen" ist der Kuchen in sich zusammengesackt.
!Also vorsicht mit Backpulver!
Schmeckt aber klasse!!
Lg

Rosalilla

30.08.2009 19:57 Uhr

Hallo!

Meine Kinder fanden ihn auch sehr gut und wollen eine Wiederholung haben! Ich fand er wurde mit der Zeit immer noch besser und habe ihn immer eingepackt gelassen, damit er nicht austrocknen kann, ein sehr feines Rezept ist das! Danke! Ich hab auch etwas Backpulver zum Teig gegeben, ca. 1/2 Tl und auch mehr Mandeln, da ich soviele hatte die weg mussten. Da ist nix passiert.

tschüß Rosalilla

Homo

15.06.2010 18:40 Uhr

Moinsen,

habe den Kuchen gestern für meinen Freund als Trostpflaster gemacht.


ich kann nur eines sagen. Super lecker und schön saftig.

aber Fett ohne ende. Na ja, alles was super schmeckt geht auf die Hüften.

Habe keine Nüsse inein gegeben und dafür 50 Gramm mehr mehl. Allerding kam ich mit der angegebenen Backzeit nicht hin. Der Kuchen war bei mir ne Stunde im Ofen.

Cassiela

09.01.2012 23:52 Uhr

Hallo,

am Samstag hab ich deinen Kuchen gebacken, nachdem ich endlich mal alles vollständig (na ja fast) im Haus hatte. Lediglich die Schokolade musste ich durch Vollmilch Kuvertüre ersetzte, was aber, absolut nichts ausgemacht hat. Im Gegenteil. Der Kuchen hat mit dieser einfach Perfekt Geschmeckt. Aber eins nach dem anderen.

Die zubereitung ist einfach und Schnell gemacht. Nachdem ich in im Ofen hatte ging er ganz schon Steil nach oben (besonders in der Mitte ...). Ich musste in allerdings, ungefähr fünfzehn - zwanzig Minuten Länger drinnen lassen und hab ihn dann auch auf Ende hin ein wenig Höher gestellt.

Als wir in Später nach zwei drei Stunden des Auskühlens Probiert haben, wurde bereits für unglaublich gut Empfunden. Nachdem er dann allerdings eine Nacht durchgezogen war (Kalt) wurde er Perfekt.
Locker, Flockig und unglaublich Saftig Lecker. Ich habe dann noch eine dicke Schicht Kuvertüre obendrein gestrichen,was dass ganze vollständig abgerundet hat. Selbst meiner Mutter (die, kein Schokolade mag) hat er sehr gut Geschmeckt. Nur mein Guss war ihr zu viel. Lach.

Fazit: Ein Super Rezept. Danke dafür. Von mir (uns) gibt es ganze fünf Sterne!

Ich werde in auf jeden Fall noch zwei mal in den nächsten Wochen becken. Vielleicht sogar mal in einer weißen Version.

Liebe Grüße Cassiela

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de