Apfelkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

50 g Butter
Ei(er)
300 g Zucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
2 Becher Schmand
2 Becher Sahne
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
2 EL Speisestärke
  Mandel(n), Blättchen
Äpfel
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für Boden Butter, 2 Eier, 100 g Zucker, Mehl, Backpulver und Vanillezucker zu einem Teig verkneten.

Für Belag 200 g Zucker, 2 Eier, Schmand, Speisestärke und Vanillepuddingpulver verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Den Teig in eine runde Springform verteilen (+ Rand) und die in Scheiben geschnittenen Äpfel sowie die aus den oben genannten Zutaten gewonnene Masse darüber verteilen (evtl. Mandelblättchen drüber streuen). Bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen.

Variation: Vollkornmehl verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


K_Wolf1

28.01.2007 17:47 Uhr

Der Kuchen ist echt spitze! Hab ihn mit Vollkornmehl gebacken und die ganze Familie war begeistert und freut sich schon auf den nächsten! ;-)

inkerl

28.09.2007 21:33 Uhr

Meine Kaffegäste waren begeistert von diesem leckeren Kuchen. Ich werde ihn in meine Rezepte aufnehmen und gerne wiederholen.

Sunnygirl23

29.09.2007 17:49 Uhr

Hallo,also dieser Apfelkuchen ist sowas von lecker.......mhmmmmmm.Habe ihn heute gebacken und noch lau warm probiert.Meine Tochter (11) hat gleich zwei stücke gegessen. Also man kann nur wiederholen lecker.Dank.Gruss Sunnygirl23

ommelbomel

06.10.2007 11:19 Uhr

Dieser Kuchen ist Super-Mega-Lecker! Er war in Null Komma nix weg und ich musste aufpassen das ich auch noch ein Stück abbekomme ;-) Also kann ihn nur weiterempfehlen! Lg Franka

die-naine

07.10.2007 20:59 Uhr

Habe den Kuchen jetzt schon ein paar mal gemacht, der kam so gut an, und ist super lecker. Das Rezept musste ich auch schon öfters weitergeben.

LG Nadine

MissJesi

08.10.2007 23:12 Uhr

Dieser Kuchen ist hammerlecker!!!!!!!!!!!Mhhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!Vielen herzlichen Dank für dieses super Rezept. Wirklich sehr einfach und gelingsicher. Geschmacklich sehr gut.
Eine Stunde backzeit war bei mir jedoch fast zu kurz, meiner war 1 std. und 40 min. drin, liegt vielleicht an versch, Öfen etc....

Lg

Jesi

katrin81

31.10.2007 11:53 Uhr

Will mich den Lobeshymnen anschließen. Der Kuchen war geschmacklich super, die angegebene Backzeit hat bei mir auch genau gestimmt.

Beim Teig hatte ich zunächst Angst, dass er nicht durch wird, weil er so klebrig war und sich kaum in der Form verteilen ließ. Konnte daher keinen Rand formen. Aber der Boden ist super geworden und den Rand hat niemand vermisst. Die Decke hält auch ohne.

kuchenkruemel

12.11.2007 10:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich kann mich "nur" anschließen: so muss ein Apfelkuchen sein. LECKER!!!! Habe ihn gestern gebacken und heute mit in die Firma genommen. Superdickes Lob bekommen.

Habe statt 2 Bechern Schmad 1 Becher Schmand + 1 Becher Saure Sahne und außerdem nur 1 Päckchen Sahne genommen (das war auch gut so, denn sonst wäre mir wahrscheinlich die Masse im Backofen aus der Form gelaufen).

Das Eiweiß der Eier für den Belag habe ich steif geschlagen und untergehoben; zusätzlich noch 1 Päckchen Bourbonvanille druntergerührt. Außerdem habe ich vorher die Äpfel ordentlich in Zitronensaft mariniert und auf den Boden (habe Dinkelmehl verwendet) erst eine Schicht der Masse gefüllt, dann eine Lage Äpfel, noch mal von der Masse aufgefüllt, noch eine Lage Äpfel und zum Schluß mit der restlichen Masse aufgefüllt und diese mit ordentlich Mandelblättchen bestreut.

Die Backzeit von 1 h hat gepaßt. Den abgekühlten Kuchen habe ich noch mit Puderzucker bestäubt.

Viele Grüße
Katrin

maraletan

29.11.2007 14:08 Uhr

Der Apfelkuchen war sehr lecker, schön saftig und vor allem nicht zu süß. Ich habe gleich 2 gemacht, da ich wo eingeladen war. Es ist kein Krümel übriggeblieben...

Liebe Grüße
Tanja

tatik

02.12.2007 16:35 Uhr

Hallo!!!

Das Rezept ist einfach SUPER!!!

Habe dieses Rezept heute Mittag beim Rumstöbern gefunden und den Apfelkuchen SOFORT nachgebacken!!! Es hat fantastisch geschmeckt!!!!

Habe allerdings keinen Schmand zu Hause gehabt, also habe ich den durch Saure Sahne ersetzt, das hat meiner Meinung nach dem Rezept ÜBERHAUPT nicht geschadet!

LG
Tatik

Wedem

11.02.2008 12:22 Uhr

Sehr sehr lecker !!! Habe genau nach Rezept gearbeitet !!! Und würde dies auch weiterempfehlen !!!

uschijoe

13.02.2008 15:48 Uhr

Super Rezept! Meine Gäste waren begeistert und ich habe das Rezept weitergegeben. Sehr empfehlenswert!!!

hoerstel53

02.08.2008 19:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Kuchen genau nach Rezept gebacken, und er ist toll geworden, richtig locker und saftig. Allerdings musste ich ihn auch etwas länger im Ofen lassen, oder gelten die 180grad evtl für Umluft? Und ich hatte ebenfalls zuerst Probleme, den Teig in der Form zu bearbeiten. Doch mit einem angefeuchteten Löffelrücken ließ er sich dann gut verteilen und auch einen Rand habe ich so hingekriegt. War echt lecker!

gisi1859

31.08.2008 08:06 Uhr

Ich habe gestern diesen suuuuuuuuuper genialen Apfelkuchen gebacken , probiert ihn aus er ist total lecker und sehr zu empfehlen.Leider habe ich auch keinen Rand hin bekommen :-( :-( geht aber auch ohne .Danke für das tolle Rezept.

LG Gisela

kälbi

03.09.2008 15:57 Uhr

Hallo,

gestern abend hab ich noch diesen Kuchen gebacken. Leider war auch mein Teig sehr klebrig und ich gab daher noch etwas Mehl dazu. Ich will es nächstes mal mit nur einem Ei versuchen.
Ansonsten ein sehr leckerer Kuchen, den ich bestimmt noch mal backen werde.

LG Petra

Musikaro

04.09.2008 21:20 Uhr

HAllo,

ein tolles Rezept! Der Teig war zwar nicht wirklich knetbar (den Rand habe ich der Einfachheit halber einfach weggelassen), aber der fertige Kuchen schmeckt wirklich toll, ist schnell gemacht und bringt einem viel Lob ein :-). Die Backzeit habe ich sicherheitshalber um 10 Min. verlängert, und den Kuchen dann noch 5-10 Min. im ausgeschalteten Ofen stehen lassen.
Ein Rezept, das es bestimmt bald wieder geben wird!

LG,
Musikaro

paulimax

06.09.2008 23:57 Uhr

Hallo,

hmmmmmmm, war dieser Kuchen köstlich! Den müsst Ihr unbedingt nachbacken, der ist echt superlecker!
Ich war zuerst etwas skeptisch wegen der Kommentare zum weichen Teig, habe mich aber trotzdem drangewagt, weil ich noch genau zwei Becher Schmand (MHD) und 4 Äpfel verbacken wollte...

Auch bei mir war der Teig ziemlich weich, war aber trotzdem kein Problem: Habe ihn mit der Teigspatel
eben einfach auf den Springformboden und Rand gestrichen - ging sogar noch schneller als ausrollen.
Habe ihn nach einer Stunde backen im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen - und er war perfekt.
Den wird es künftig sicher öfter geben, danke für das tolle Rezept!

LG, Paulimax

Anja79

07.09.2008 17:30 Uhr

Sehr, sehr lecker. Ich habe gestern diesen Kuchen gebacken zusätzlich noch mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreut und es war göttlich!

Großes Kompliment, den wird es jetzt bestimmt öfter geben!

Jeanette42

28.09.2008 11:12 Uhr

Huhu,
Supi guter Kuchen, sogar mein Mann war mal von was neuem begeistert und das will was heißen :-))
Sehr großes Kompliment an dich.
Grüße aus Franken
Jeanette

jazz3012wo

17.10.2008 08:17 Uhr

Ich konnte mir alle 10 Finger danach abschlecken...

launebaerchen

18.10.2008 15:41 Uhr

Der Kuchen ist wirklich total lecker- daher 5***** von mir.

Mein Teig war auch ziemlich klebrig und ich bin damit gar nicht klar gekommen, hab einfach immer wieder ein bisschen Mehl untergeknetet, bis er so war, dass ich ihn ohne Probleme in der Form verteilen konnte.

Die Backzeit von 1h war bei mir auch zu kurz. Hatte ihn etwas über 90 min im Ofen.

seebärin

25.10.2008 19:47 Uhr

Super!!!! Super!!!! Super!!!!
Hab den Kuchen heute gebacken genau nach dem Rezept. Der Teig ist tatsächlich etwas klebrig und läßt sich schwer in der Form verteilen. Mit etwas Geduld und Geschick geht es aber, habe mit den Fingern auch einen Rand gedrückt. Werde das nächste mal den Teig etwas kühlen und dann in die Form geben.
Mein Kuchen war etwas sehr süß was sicher auch an den Äpfeln lag. Das nächste mal werde ich Boskop nehmen.
Die Backzeit reichte bei mir aus 180 Grad im Heißluftofen, sicher backt jeder Ofen auch anders.
Ein Superrezept alle die zum Kaffeeklatsch waren wollten das Rezept haben.
Werde jetzt in der Apfelzeit damit sicher in Serie gehen grins.
lecker lecker lecker lecker lecker lecker !!!!!!!!
Gruß von Seebaerin aus Wolfsburg

schnake69

28.11.2008 19:34 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen auch schon gebacken und werde ihn morgen nur mit längerer Backzeit (ca. 90 min) und etwas weniger Zucker wieder backen.
Ich muß schreiben, das Rezept ist Spitze, vielen Dank an den Ersteller.
Viele Grüße aus dem Taunus

bellachen

02.01.2009 07:44 Uhr

hallo,ich bin ein absoluter streuselfan und würde diesen kuchen sehr gerne ausprobieren! meine frage ist,ob ihr euch vorstellen können,diesen kuchen auch mit streuseln zu backen? Oder würde das den Geschmack, die Backzeit ändern oder würde der kuchen beim backen gar überlaufen?ich würde mich sehr über eine schnelle antwort freuen!!

Wedem

12.01.2009 12:59 Uhr

Hallo, ich habe den Kuchen zur Weihnachtsfeier mitgenommen (aber vorher schon diverse Male gebacken... ist bei uns der Lieblingskuchen). War der absolute Renner ! Und ich würde ihn nicht mit Streuseln verändern. Der ist wirklich optimal so, wie er oben beschrieben wird. Die Backform ist eh schon recht voll, so dass ich beim "Bestreuseln" ein Überlaufen befürchten würde....

Danamaus81

15.03.2009 08:41 Uhr

Super schnell und super lecker. Wirklich ein super tolles Rezept für einen Kuchen.

minerva13

25.03.2009 17:45 Uhr

Sehr lecker und einfach zu backen. Der Kuchen überlebt bei uns daheim keinen Tag. Bin schon öfter nach dem Rezept gefragt worden. Der Kuchen ist in die Liste der Lieblingskuchen aufgenommen.
Sehr zu empfehlen!!!

schockimaus

19.04.2009 10:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker geworden. Um den Teig in die Form zu bekommen habe ich noch reichlich Mehl untergeknetet, die Sahne habe ich nicht geschlagen und untergehoben sondern im flüssigen Zustand untergerührt, habe die Äpfel (da ich nur Granny smith im Haus hatte) mit einer Zucker/Zimt Mischung vermengt!
Die Backzeit : 2 Std. bei 160°C ,- so war der Kuchen super, die Crememasse nicht schwarz und die Konsistenz super!
Alles in allem ~ ein ganz tolles Rezept !

lg schockimaus

MelleNoire

12.05.2009 13:06 Uhr

Huhu !

Wir haben den Kuchen gestern gebacken und heute probiert.
Ein wirklich sehr leckeres Rezept ! Allerdings machen wir beim nächsten Mal
evtl etwas mehr Teig - wir hatten ein paar Probleme, den Teig gleichmäßig und
flächendeckend in der Springform zu verteilen ;)
Und der Kuchen stopft, meine Güte *G* Kalorienmäßig braucht man hier
jedenfalls nicht nach Sonnenschein zu fragen - aber das ist in Ordnung so :)

Wir werden ihn sicherlich wieder backen - vor allem auch, weil es wirklich einfach geht
( man muß nun wirklich kein Backprofi sein, um das hinzukriegen ) und der Kuchen lecker schmeckt !

Dunkle Grüße :)
Melle ^v^

Ilona58

19.07.2009 08:16 Uhr

Hallo,
habe gestern den Kuchen gebacken.Habe mich genau an das Rezept gehalten.
Der Teig war sehr klebrig ,so kein kneten mögkich war,ich habe den Teig mit dem Löffel in die Form gestrichen.Die Backzeit war bei mir nicht ausreichend .Ich habe ihn 90 Min.gebacken ,zwischendurch immer wieder Stäbchenprobe gemacht.Im Ofen war er sehr hoch ,sah super aus.
Als ich den Kuchen aus dem Ofen geholt habe, ist er zusammen gefallen.Schade.
Trotzdem sehr lecker.
LG Ilona58

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


assiha

24.07.2011 12:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolles Rezept, schmeckt hervorragend. Statt Schmand (hatte keinen Zuhaus) habe ich Quark genommen. Hat super geklappt.
Gruß Astrid

flamingstar24

13.08.2011 19:12 Uhr

Habe den Kuchen heute gemacht, super lecker :+)) Habe ihn mit Birnen gemacht. Hmmmmm

eichendorff10

20.09.2011 19:38 Uhr

Ein super Apfelkuchen!!!!
Hatte am Sonntag einen gebacken und musste heute Donnerstag den nächsten backen. Habe mich genau ans Rezept gehalten einfach Klasse,

Klaus

fröhlichebackbiene

27.09.2011 21:00 Uhr

Ist ein super leckerer Kuchen, genial zum zubereiten,echt tolles Rezept

mejoma

27.10.2011 11:49 Uhr

Ein super Rezept! Habe den Kuchen nun schon zum 2. Mal gebacken und er kommt immer gut an :) Habe beim 2. Mal 100g Zucker weggelassen und zudem eine Vanilleschote ausgeschabt. Schmeckt dann meiner Meinung nach noch besser :)

binchen59

12.03.2012 15:30 Uhr

5 Sterne !!!


Danke fürs tolle Rezept.


LG binchen

omatina310303

13.10.2012 11:56 Uhr

Hallo,

ich habe den Kuchen jetzt das 3. Mal im Ofen und folgenden Tipp. Um den Teig besser in der Form verteilen zu können sollte man ihn mit etwas Mehl bestäuben, dann klappt das mit einem Löffel wunderbar.

Der 2. Tipp, einen Becher Sahne durch einen Becher Sahnequark ersetzen! Das klappt fantastisch und schmeckt uns noch ein bisschen besser. Wie Käsekuchen mit Äpfeln - unglaublich toll. Sogar meine Tochter (sie mag eigentlich gar keinen Kuchen) liebt ihn und haut gleich 3 Stücke weg!

5 Sterne von mir, da ich eigentlich überhaupt nicht backen kann und dieser grandiose Kuchen immer gelingt!

Danke!

lünefrau

09.11.2012 17:47 Uhr

5 Punkte für einen tollen und schnellen Kuchen. Hatte auch erst leichte Probleme mit dem Teig, klappte dann aber sogar mit Rand. Die Befürchtung, dass der Kuchen über die Form läuft, ist dann auch nicht eingetreten. Die Backzeit habe ich auf 90 Min. verlängert.
LG Lünefrau

tifi20

10.11.2012 12:21 Uhr

Hallo,

der Kuchen ist sehr, sehr, lecker!
Was die Menge des Gusses angeht, kann ich mich kuchenkrümel Katrin nur anschließen - Dir übrigens auch Danke für den Tipp.

Ich habe nur einen Becher Sahne genommen, sonst alles wie im Rezept. Bei mir wäre es sonst nämlich auch übergelaufen.

Dem Geschmack tat das keinen Abbruch: 5 Sterne!

Danke für das Rezept und liebe Grüße,
tifi20

müllerle2008

18.04.2013 18:21 Uhr

Habe den Kuchen heute gebacken. Sieht super lecker aus, ist schön hoch und duftet herrlich. Probiert wird er allerdings erst morgen, weil da mein Mann Geburtstag hat. :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de