After Eight - Torte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

80 g Margarine
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er), getrennt
200 g Mandel(n), gemahlen
100 g Schokolade (Blockschokolade), geraspelt
1 TL Backpulver
1 EL Rum
1 EL Weinbrand
  Für den Belag:
600 g Sahne
1 Pkt. Süßigkeiten (After Eight)
2 Pck. Sahnesteif
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

9 After-Eight-Blättchen und 100 g Sahne für die Garnierung zurücklassen. Am Abend vorher die übrige Sahne mit den After-Eight-Blättchen aufkochen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für den Boden die Margarine schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker abwechselnd mit den Eigelben unterrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Mandeln, Blockschokolade und Backpulver unterheben. Rum und Weinbrand dazugeben. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben. Eine Springform von 26 cm mit Backpapier auslegen und den Teig hinein streichen. Bei 175-200°C ca. 30 Minuten backen.

Die Sahne für die Garnierung steif schlagen. Die After-Eight-Sahne mit Sahnesteif schlagen. Um den Boden einen Tortenring legen, die Schokosahne einfüllen und glatt streichen. Mit weißen Sahnetupfen und diagonal halbierten After-Eight-Blättchen garnieren.
Vor dem Servieren gut durchkühlen.

Kommentare anderer Nutzer


sakura1961

17.09.2007 12:44 Uhr

Hallo chalida1!
Der Kuchen ist einfach Klasse und sehr leicht nach zu backen.
Den gibt es bei uns jetzt öfters
Liebe Grüße von sakura1961

Becci22

17.12.2007 19:17 Uhr

wenn ich die after-eight mit der sahne aufkoche...heißt das einfach, ich leg die in die sahne und warte bis die sahne kocht, oder wie muss ich mir das vorstellen?
Danke für antworten =)
Lg

chalida1

18.12.2007 06:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ja Sahne mit den After Eight in einen Topf geben und langsam aufkochen, dabei immer umrühren ;o))

Becci22

19.12.2007 00:09 Uhr

ok, dann is alles klar =)) danke ;)
Lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de