Zutaten

Huhn (Perlhuhn)
40 g Butter, (Zimmertemperatur)
12 Blätter Salbei
1 Zweig/e Rosmarin
1 kl. Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
8 cl Whisky (Malt)
1 Tasse/n Geflügelfond
4 cl Portwein
2 cl Sherry
125 g Crème double
200 g Nudeln, z.B. Pappardelle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 220°C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
Aus der Butter, den fein gehackten Kräutern (Salbei, Rosmarin, Petersilie) und etwas Salz eine Kräuterbutter herstellen.
Das Perlhuhn waschen und trocken tupfen.
1/3 der Kräuterbutter ins Perlhuhninnere geben. Mit dem Rest das Perlhuhn von außen gleichmäßig bestreichen. Huhn noch etwas salzen und pfeffern und in eine feuerfeste Form (flacher Bräter) geben, Brustseite nach unten. Bräter ohne Deckel in den Ofen stellen und 5 - 10 Minuten leicht bräunen, dann umdrehen. Weitere 5 - 10 Minuten bräunen.
Die Form aus dem Ofen nehmen, Perlhuhn mit 4 cl Malt Whisky flambieren und mit dem Geflügelfond ablöschen. Wieder in den Ofen schieben (Brustseite nach oben) und bei 190°C 40 - 45 Minuten weitergaren. Dabei muss das Huhn mit der sich bildenden Soße häufig begossen werden, damit es schön knusprig und nicht trocken wird.
Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Wenn das Perlhuhn fertig gegart ist, den Ofen auf 80°C zurückschalten, Huhn aus der Form nehmen und dabei den Saft aus dem Inneren in die Form gießen. Perlhuhn in Keulen, Brusthälften und Flügel zerteilen und auf einen großen Teller legen, mit Alufolie abdecken und im Backofen warm stellen.
Bratenfond mit 4 cl Malt Whisky, 4 cl Portwein und 2 cl Sherry loskochen und bei starker Hitze so lange einkochen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Dann die Creme double unterrühren und vom Herd nehmen. Man erhält so eine sehr intensiv schmeckende Sauce.
Perlhuhn, Pappardelle und Sauce auf zwei Tellern anrichten und servieren.