Spinat - Ricotta - Muscheln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Nudeln (Lumache rigate grande)
5 EL Olivenöl
60 g Semmelbrösel, weiß
125 ml Milch
300 g Spinat
250 g Ricotta
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
400 g Tomate(n), abgetropft, gehackt, alternativ aus der Dose
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
 n. B. Gewürz(e)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lumache in Salwasser bissfest garen, abschrecken und beiseite stellen.
Die Semmelbrösel, Milch und 3 EL Öl im Mixer verrühren. Dann Spinat und Ricotta dazugeben und glatt pürieren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Tomaten mit dem restlichen Öl und dem zerdrückten Knoblauch erhitzen und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hier kann jeder würzen, wie es ihm beliebt. Ich gebe eine Prise Oregano dazu. Nun auf den Boden der Auflaufform geben.
Die Lumache mit Hilfe eines Teelöffels mit der Spinatmasse füllen und auf die Tomatensauce setzen. Abdecken und im Ofen bei 180 Grad 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Bali-Bine

28.08.2010 19:45 Uhr

Hallo!

Ich habe aus der Toskana Lumache rigate gigante (= große Muschelnudeln) mitgebracht und heute nach deinem Rezept zubereitet. Hat uns sehr gut geschmeckt!

Die Fülle war sehr schön cremig und ergab mit den Nudeln und der Tomatensauce (wofür ich auch eine Zwiebel, Tomatenmark und Zucker mit angeschwitzt habe und die ich noch mit frisch gehacktem Oregano, Majoran und einem Salbeiblatte gewürzt habe) eine schöne Kombination. Da ich sehr große Nudeln hatte, reichten pro Person sechs Stück, man darf aber nicht allzu viel von der Fülle reingeben (ist auch nicht nötig), denn sonst reicht sie nicht aus.

Ich habe die Nudeln übrigens noch mit gewürfeltem Mozzarella und frisch geriebenem Parmesan bestreut und so überbacken, damit sie eine schöne Kruste bekommen und nicht austrocknen.

Ein schönes Rezept, das ich sicher wieder nachkochen werde, danke dafür! Bilder folgen. LG, Bali-Bine

Nicole72

18.10.2010 15:18 Uhr

Hallo,

das sieht aber lecker aus!!!
Ich wüßte aber gerne, wo man diese großen Muschelnudeln bekommt?
Die habe ich noch nie gesehen - nach Italien komme ich auch nicht so bald ;-)

VG Nicole

heike50374

17.03.2011 08:25 Uhr

Hallo Nicole,

deine Frage ist zwar schon etwas älter, aber ich antworte dir trotzdem mal. Bei Aldi gab es vor einiger Zeit die Muschelnudeln, hab mir gleich ein paar Packungen mitgenommen. Ansonsten versuche es in italienischen Supermärkten, die gibt es ja manchmal.

LG Heike

Mary---

28.03.2011 15:49 Uhr

Hallo Nicole!

Ohne Schleichwerbung machen zu wollen ;-), diese großen Muscheln gibt es von den Riesaer Nudeln und nennen sich Nudel-Riesen!

Mfg, Mary

Gerdler

28.02.2013 11:24 Uhr

Hallo,

super lecker. Die Mühe hat sich gelohnt. Hab mich ganz an die Vorgaben gehalten. Nur obenauf gab ich noch etwas Käse. Dazu einen leckeren Rotwein.
Gerdler sagt danke für das 5* Rezept

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de