Eierlikör

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
500 g Zucker
6 Pck. Vanillezucker
1 Flasche Schnaps (Korn)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in einen Thermomix geben. Dann auf Temperatur 60-70°C, Stufe 1, 10 Minuten laufen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


graeflein

22.12.2005 07:58 Uhr

Und wenn ich keinen Thermomix hab...
Aber der schmeckt wirklich lecker - gottseidank hab ich nämlich eine Freundin mit diesem Gerät!

momu17

22.12.2005 11:55 Uhr

Hallo pganser42,

spielt die Temperatur denn eine große Rolle ? Ich habe nämlich auch keinen Thermomix, sondern nur einen normalen Mixer !!! Ich möchte aber das Rezept unbedingt nachmachen !
Bitte Info !

LG

momu17

momu17

26.12.2005 17:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So, ichhabe es jetzt einfach mit dem normalen Mixer probiert. Der Likör ist dünner als der aus dem Handel ( liegt das vielleicht an der Temperierung ) aber geschmacklich total lecker.

uschi-lisa

08.03.2006 22:54 Uhr

Hallo momu17,

ich hab grade dieses Rezept aufgerufen und deine Frage wegen der Temperatur gelesen. Die Temperatur von 70° ist wegen der Eier wichtig - trotz Alkohol könnten sich nämlich bei längerer Lagerung Salmonellen entwickeln. Außerdem ist obiges Rezept mit ganzen Eiern (Eigelb und Eiweiß).
Originalrezept ist nur mit Eigelben!

Herzliche Grüße
uschi-lisa (Thermomixbegeisterte Köchin)

orpi

17.11.2006 08:03 Uhr

Hallo

So mache en ihm meine Freundin undich auch.Lecker!
LG Orpi

Carmen80

12.05.2007 22:20 Uhr

Hallo,

habe Deinen Eierlikör ausprobiert. Mußte ihn aber nach den 10 Minuten im James nochmal mit Turbo durchmixen. Hat irgendwie ausgesehen als wär das Eiweiß zu Rührei geworden. An was kann das liegen? Hab bei 70 Grad gerührt da ich lieber zu viel Temperatur als zu wenig bei Eiern nehm. Wenn er kalt ist muß ich Ihn gleich probieren. Schaut mal sehr lecker aus. Kommt morgen auf den Muttertagskuchen draf. Freu mich schon. Ich liebe Eierlikör-Kuchen.

LG Carmen

Hasenpub

13.02.2008 11:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe gerade gelesen, dass du schreibst, dass die Temperatur wegen einer Salmonellen Entstehung wichtig ist.

Da stimme ich dir nicht wirklich zu. Salmonellen entstehen nicht in Eiern, sie werden durch die (Infizierte) Hühnerkloake an die Eierschale übertragen, dabei können sie beim Öffnen der Eier mit in die Eimasse gelangen.
Wenn man das Ei beim Öffnen nicht mit den Fingern ausstreicht minimiert man die Keimzahl (sofern Keime enthalten sind).
Durch den Alkohol wird die Keimzahl weiter dezimiert. Zum Sterilisieren wäre eine höhere Temperatur von Nöten.
Bei 70°C reduziert man aber richtiger Weise weiter die Keimzahl.
Was das größere Problem darstellt ist dass Ethanol bei 70° sich verflüchtigt.
Das Ei ohne Alkohol zu erwärmen wurde ab 42°C zu einer Koagulation führen.

Mein Tipp deshalb, Eier nicht ausstreichen alles schnell verarbeiten und schnell trinken.

1MrFunnyguys

02.12.2012 19:26 Uhr

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert aber ich würde den Likör gerne meinem Opa zu Weihnachten schenken denn er liebt Eierlikör ich wollte fragen wielange man den aufbehalten kann!?

Danke schonmal im vorraus

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de