Lachseintopf mit Orange und Roter Bete

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Lachsfilet(s)
400 g Rote Bete
Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), rot
Orange(n)
1/2 TL Kardamom
400 ml Hühnerbrühe
Anis (Sternanis)
1 EL Olivenöl
  Pfeffer, aus der Mühle
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

Rote Bete in Scheiben schneiden, Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Chilischote entkernen und fein hacken.

Orangen waschen und von einer die Schale abreiben. Eine Orange auspressen, die andere schälen und filetieren.

Kardamom, Schalotten, Knoblauch und Rote Bete in Olivenöl anbraten. Mit der Brühe ablöschen und den Orangensaft dazu gießen. Orangenschale, Orangenfilets, Sternanis und Chili zufügen und 15 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Lachsfilets in Stücke schneiden und vier Minuten im Sud gar ziehen lassen.

Dazu passt ofenfrisches Baguette. Auch kann man einen Schlagsahnetuff auf jeden Teller geben.

Kommentare anderer Nutzer


honeybunny16

06.02.2008 15:24 Uhr

Hallo!
Erst hat sich das Rezept sehr gut angehört, aber als ich es gemacht habe, war ich doch sehr enttäuscht. Ich musste einige Gewürze ändern: anstatt Chili Cayennepfeffer, anstatt Sternanis etwas gemahlenen Anis. Die Angabe für den Kardamom ist doch auf gemahlenen bezogen, oder? Ich mag Kardamom nicht so gern und war mir ziemlich unsicher soviel darein zu tun, aber ich dachte ich vertrau dem Rezept. Leider hat es am Ende seifig und viel zu doll nach Kardamom geschmeckt und die Orangenfilets waren leider auch verkocht. Die sollte man vllt doch eher mit dem Lachs zum Eintopf geben.
Werd ich aber leider trotzdem nicht wieder machen.
LG, honeybunny

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de