Pancakes

amerikanischen Rezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 g Mehl
Ei(er)
300 ml Milch
2 TL Backpulver
1 EL Butter
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl, das Backpulver, Salz und das Ei in eine kleine Rührschüssel geben. Rühren und dabei nach und nach die Milch dazugießen, sodass keine Klümpchen entstehen.
Die Pfanne erhitzen und darin die Butter zum Schmelzen bringen. Die geschmolzene Butter dem Teig hinzufügen. Evtl. noch einen TL Zucker hinzugeben.
In eine ca. 12-cm-messende Pfanne, die gut heiß sein sollte, ca. 5-mm-dicke Teigschicht verteilen. Diese wird kleine Blasen bzw. Löcher bilden, aufgrund des Backpulvers. Solange warten, bis der Teig nicht mehr flüssig ist, und dann wenden. Auf der anderen Seite jetzt etwa ein drittel der Zeit braten.
Dazu schmeckt natürlich am besten (Bio-)Ahornsirup.

Kommentare anderer Nutzer


killerzwerg2801

28.12.2005 11:28 Uhr

Werde ich jetzt zum verspäteten Frühstück machen. Hört sich lecker und einfach an :-)
Kommentar hilfreich?

Anjamaus2007

14.11.2007 17:16 Uhr

Hallo rigolo, danke für dieses tolle Rezept ist echt klasse! Hab es heute spontan zum Mittag ausprobier, da ich leider keine Butter & nur noch nen Schluck Milch da hatte, hab ich eben etwas improvisiert

Kurz gesagt so hab ich ihn gemacht:

Pancakes sg(1Portion):

55ml Milch
5g Backpulver
62,5g Mehl
1/2 Ei(25g)
Spritzer Süßstoff
n.B Öl zum Braten

Nährwert ges: 272kcal; 11gEW; 46gKH;3gFett

für die WWler: 4,82P für die kompletten Panncakes

Die Pancakes sind echt total lecker/knusprig(also nen bisschen mehr Milch könnte man noch zugeben) geworden; also nochmal 1000Dank für das tolle Rezept! Werd es das nächstemal wie angegeben ausprobieren! Und nochmal großes Lob & viele liebe Grüße Anjamaus
Kommentar hilfreich?

nedim25

02.02.2013 16:38 Uhr

du hast ein halbes ei da reingetan?!
Kommentar hilfreich?

jucee

14.06.2009 09:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Rezept, mit Butter und Ahornsirup schmecken sie wie in den USA
Die Menge reichte bei mir für 3 größere Pancakes und machte 2 Personen satt :)
Kommentar hilfreich?

microcake

13.06.2011 14:56 Uhr

habe sie gerade ausprobiert....sehr lecker..und mächtig....mit den angaben in dem rezept habe ich insgesamt 6 pancakes backen können...:DDD
Kommentar hilfreich?

Hidaka

06.11.2011 13:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab das Rezept heute zum verspäteten Frühstück ausprobiert; nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat's echt gut funktioniert und war sehr simpel.
Mit Ahornsirup haben die Pancakes auch richtig gut geschmeckt :)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Steffi9678

08.10.2013 17:27 Uhr

Habe die amerikanische Variante gestern das erste Mal gemacht. Ist sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

Chrischtlpischtl

14.10.2013 22:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt mit Ahornsirup wie in Kanada und hat bei uns für drei Leute zum Sattwerden gereicht.
Kommentar hilfreich?

OG_Loc

20.01.2014 15:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bestes Pancake-Rezept! Schon etliche Male gemacht, mit Bacon, Schokosoße, Bananen, Ahornsirup....
Dazu den "Bacon Pancakes Ryden Rydge Remix" zu hören ist ein einzigartiges Erlebnis! :)
Kommentar hilfreich?

Jirox

05.03.2015 16:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker. :-)
.. Und sehr schnell gemacht.
Kommentar hilfreich?

IsilyaFingolin

26.04.2015 15:45 Uhr

Grüß Euch,
sehr leckeres Rezept, bei uns einfach mit Puderzucker

LG Isy
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de