Spundekäs

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Frischkäse
250 g Quark
1 kleine Zwiebel(n)
Knoblauch (Zehen)
  Paprikapulver, süß
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, kleinschneiden und mit einem Pürierstab zerkleinern bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. Die Masse mit dem Frischkäse und dem Quark verrühren. Paprikapulver einstreuen und verrühren bis der "Spundekäs" sich schön hellrot färbt. Kühl stellen. Kurz vor dem Servieren auf kleine Teller verteilen.
Dazu passen Salzbrezeln.

Kommentare anderer Nutzer


Ursula

06.12.2001 09:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich kenne das Rezept mit Frischkäse, Zwiebel und Paprikapulver. Um den Frischkäse geschmeidig zu bekommen, rühre ich etwas trockenen Weißwein oder Rosewein unter. Schmeckt super lecker!
Kommentar hilfreich?

zooropa

30.07.2002 16:26 Uhr

Habs für meine Party gamacht, war suuuper ;-) !!
Kommentar hilfreich?

mondenkind

31.10.2002 08:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich geb da immer noch geröstete Sonnenblumenkerne drauf - schmeckt lecker und sieht gut aus...
Kommentar hilfreich?

Heike34

14.06.2003 10:29 Uhr

Ich mach es ohne Quark und ohne Zwiebeln, dafür mit Schmand. Schmeckt auch ganz klasse.
Kommentar hilfreich?

magga62

05.01.2004 16:55 Uhr

Hallo Krabbe,
habe den Spundekäse gerade angemacht, allerdings hab ich noch etwas nachgesalzen. Bedanke mich für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Virginia1985

09.01.2014 13:38 Uhr

Hallo!
Da ich aus einer schönen Weingegend stamme und es bei uns in JEDER Straußwirtschaft "Spundekäs mit Brezelcher" gibt, kenne ich den Geschmack recht gut und ich muss sagen der ist mit dem Rezept sehr gut getroffen.
Ich habe nur nicht die Zwiebeln mit rein gerührt sondern in Würfel extra dazu gereicht. Denn nicht jeder mag den Spunde mit Zwiebeln, hat aber trotzdem sehr gut geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

CarolineMerit

17.11.2014 16:49 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept bereits zweimal gemacht. An sich ist das genau wie ein Spundekäs sein sollte, aber ich finde, dass da etwas zu viel Zwiebel drin ist. Beim zweiten Mal habe ich da die Menge an Zwiebl halbiert und dann war er top! Vielleicht lag es auch einfach nur an meinen Zwiebeln... aber geschmacklich, nach dem Reduzieren der Zwiebel- und auch Knoblauchmenge, war er sehr gut! Am Wochenende gab es den auch zu einem Buffet und der war sehr schnell auch dann verschwunden ;)
LG
Kommentar hilfreich?

Julinika

31.12.2014 17:45 Uhr

Lecker!
Kommentar hilfreich?

naomi18

01.01.2015 18:52 Uhr

Ist sehr gut!!
Kommentar hilfreich?

Arriva1

27.01.2015 19:18 Uhr

Voll verdiente 5
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de