Becherkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
1 Becher Zucker
1 Becher Mehl
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Kakaopulver
1 Becher Haselnüsse, gerieben
1/2 Becher Öl
1 Pck. Backpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier mit Zucker schaumig rühren. Restliche Zutaten nach und nach hinzufügen und verrühren. Bei 180 Grad Umluft ca. 30-45 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


sarahlee

14.07.2008 22:54 Uhr

Genau so mache ich ihn jahrelang auch immer, ein wunderbar einfaches Rezept - mein "Standardkuchen" für alle Anlässe!
Kommentar hilfreich?

julisan

18.08.2009 14:27 Uhr

Hallo,

auch für mich ein perfekter Kuchen wenn sich schnell Gäste angemeldet haben.

Danke fürs Rezept.

LG julisan
Kommentar hilfreich?

anjutka

24.09.2009 16:50 Uhr

Ich habe den Kuchen letzte Woche gebacken. Der war super-super lecker und richtig saftig. Meine frage ist, durch was kann ich die Haselnüsse ersetzen? Meine Kinder mochten die Nüsse nicht so gerne. Den Kuchen wird es bei uns öffter geben
Kommentar hilfreich?

Die_Feine

27.07.2010 14:30 Uhr

Ich habe keine Waage und hab deswegen letzte Woche für unser Abteilungsfest diesen Kuchen gebacken. Er wurde komplett aufgegessen!

War einfach zu machen, ging schnell und hat super geschmeckt. Dafür vier Sterne.

Ich fand nur, dass er zu sehr nach Kakao geschmeckt hat. Beim nächsten mal werde ich weniger nehmen.

Grüße, die Feine
Kommentar hilfreich?

Ju_li

16.04.2012 10:31 Uhr

Habe diesen Kuchen gemacht, einfach super. Öl muss nicht sein, hab es mal aus versehen vergessen und er schmeckt genauso gut! :-)
Kommentar hilfreich?

Anfängerin1981

17.11.2012 18:22 Uhr

Wirklich schnell und einfach zubereitet! Danke!
Kommentar hilfreich?

JuliaBackfee

13.08.2015 11:40 Uhr

Hallo, ich hab kein Öl Zuhause, nur noch Margarine. Hat das schonmal jemand ausprobiert? Wenn ja, wieviel davon soll ich denn nehmen?

Liebe Grüße,

Julia
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de