Schwarze Tante

Kuchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Butter
100 g Zucker
100 g Mehl
Eigelb
Eiweiß
5 EL Milch
2 EL Kakaopulver
1/2 Pck. Backpulver
100 g Butter
100 g Zucker
100 g Kokosraspel
1 Pck. Vanillezucker
Eigelb
Eiweiß
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 8 Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. Diesen in eine gefettete Springform geben und ca. 25 Minuten bei 180°C backen.
Die anderen Zutaten, bis auf das Eiweiß, zu einem Bienenstich verarbeiten. Zuletzt vorsichtig die zwei steif geschlagenen Eiweiße unter die Masse heben und auf den bereits vor gebackenen Boden streichen. Nochmals backen, bis die Decke goldgelb geworden ist.

Kommentare anderer Nutzer


nevi71

15.12.2005 07:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

was heißt zu einem bienenstich verarbeiten? Kann das jemand genauer erklären wie da die vorgehensweise ist?
Grüße Nevi

Hexe_2

15.12.2005 18:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

zu einen Bienenstich verarbeiten heißt: die Butter in einen Topf aufschmelzen, darin den Zucker lösen
und zum Schluß die Kokosraspel hinzugeben. Fertig.

Juliastefanieemma

22.05.2011 16:20 Uhr

Perfekte seidig saftige Konsistenz, will vorsichtig aus der Springform gelöst werden (habe den Teig auf zwei kleine aufgeteilt)und schmeckt mal ganz anders!Tolles Rezept! Tolle Tante!

Anakonda87

01.09.2011 16:45 Uhr

Leider nur Drei Sterne!Da der Boden nur ca. 1cm hoch war...ich habe ihn genau nach Anleitung gebacken und eine Springform (Durchmesser 28 cm) gegeben!In einem anderen Komentar ist ja beschrieben wie man den Bienstich zubereitet,doch ich weiß nicht was es mit dem Eigelb auf sich hat!?! Ich habe es jetzt einfach mit zu gegeben ist glaub ich auch ganz gut geworden!!Denke beim nächsten mal vllt. die doppelte Menge Backpulver nehemen!Naja mal sehen wie er schmeckt!!

cocipanadera

24.09.2011 01:03 Uhr

Der Kuchen schmeckte uns sehr gut, allerdings ist er nicht so schön aufgegangen. Obwohl das Eiweiß superfest war, vielleicht probiere ich es das nächste Mal mit etwas mehr Backpulver.

heiges

18.06.2014 09:40 Uhr

Das Rezept klingt einfach, aber nach leckerem Ergebnis, weshalb ich es gerne ausprobieren würde. Leider hat mein besseres Viertel eine Kokosnussallergie. Einfach weglassen nimmt dem Kuchen die ganze Raffinesse. Hat jemand eine Idee für einen adäquaten Ersatz? Danke schon mal im Voraus!

Hexe_2

18.06.2014 22:42 Uhr

man kann vielleicht auch Mandel statt Kokos nehmen

heiges

22.06.2014 21:52 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort, Hexe 2. Ich habe lange überlegt und dann Mohn auf meinen Einkaufszettel geschrieben. Werde nun - leider wahrscheinlich erst übernächstes WoE - eine Hälfte mit Mandel machen und eine mit Mohn und dann auf alle Fälle berichten.

heiges

29.06.2014 20:59 Uhr

So, nun hat's doch noch dieses WoE mit dem MOHN(!!!)-Kuchen geklappt. 15 Min. nach der Zugabe der Mohnmasse weiter gebacken. Mein besseres Viertel ist begeistert. Er sei genau richtig und ich müsse ihn auf alle Fälle wieder machen :-) Danke nochmal für die bei uns wirklich schwarze Tante!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de