Buntes Chili con carne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/2 kg Hackfleisch vom Rind
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
250 g Tomate(n), geschält (Dose)
250 g Kidneybohnen (Dose)
1 Dose/n Mais
250 g Paprikaschote(n), grün
250 g Paprikaschote(n), rot
1/2  Chilischote(n) oder eine, getrocknet oder Chiligewürz
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Paprika, edelsüss
 etwas Öl (Olivenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gehackten Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen und dann das Hackfleisch kräftig anbraten. Den Knoblauch kurz hinzu geben und alles mit den grob zerkleinerten Tomaten (incl. dem Tomatensaft aus der Dose) ablöschen. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, edelsüßem Paprika und natürlich dem Chili würzen (Vorsicht bei den getrockneten Chilischoten!). Bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 30 - 40 Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit die Paprikaschoten waschen, putzen und grob würfeln. Kidney-Bohnen, Mais und Paprika in den Topf geben und nochmals alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Dazu passt sehr gut Baguette oder auch Reis.

Kommentare anderer Nutzer


basine

21.07.2002 19:08 Uhr

Ein sehr gutes Rezept; hier ist alles drin, was ich gerne im Chili habe :-)

Ich würde nur etwas mehr Bohnen nehmen im Verhältnis zum Hackfleisch, aber ansonsten ist es echt genial!
Kommentar hilfreich?

clint

15.09.2003 23:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Noch ein wenig durchwachsener Speck dazu und das Rezept ist perfekt.

gruss clint
Kommentar hilfreich?

mrsasterix

14.10.2003 10:32 Uhr

Hi swieselchen!

Hab das Chili für 20 Leute gekocht und ist bei allen super angekommen. Da noch was übrig war haben wir es am nächsten Tag noch verputzt, wo es noch besser geschmeckt hat.

Ciao
Asterix
Kommentar hilfreich?

IniRedHot

04.12.2003 10:41 Uhr

Habe dieses Rezept nun schon zweimal nachgekocht und hat es jedes Mal wunderbar geschmeckt! Nur habe ich zusätzlich zu den geschälten Tomaten noch passierte Tomaten hinzugefügt. Sehr lecker!!!! Nur zu empfehlen!
Kommentar hilfreich?

Lizzy76

21.01.2004 15:26 Uhr

Sieht wirklich richtig schön bunt aus, aber mir hat etwas Schärfe gefehlt... werd das nächste Mal mehr würzen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


chiara900

20.06.2015 20:38 Uhr

Hallo,
Ich habe das Chili mit 350g Quorn gemacht statt mit Hackfleisch (hat man aber gar nicht gemerkt ;) ), die Paprika habe ich weggelassen, dafür aber eine größere Dose Bohnen hinzugefügt und statt einer Dose geschälte Tomaten habe ich 1000g passierte Tomaten benutzt. Dazu gab es Brötchen und (ganz wichtig!) Tortilla Chips, wie beim Lieblings-Mexikaner
Kommentar hilfreich?

71_catlady

08.07.2015 10:01 Uhr

Einfach Perfekt!

Super Gericht, gab es zu meinem Geburtstag und meine Nichte (6) hat sage und schreibe 4 mal Nachschlag genommen! Hatte schon Angst das für die anderen Gäste nichts überbeibt ;o)

Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

hyhley

14.07.2015 15:48 Uhr

Vielen Dank, war sehr lecker und schön bunt

liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

2014lasse

15.09.2015 18:52 Uhr

Sehr lecker dein rezept habe dazu reis gemacht und alle hat es geschmeckt
5 sterne von uns
Bild kommt
Lg. Lasse
Kommentar hilfreich?

innisiflo

11.01.2016 16:20 Uhr

Ich habe für 4 Personen gekocht, aber nicht alles verdoppelt. 500 g Hack waren genug, 3 Dosen Tomaten, 2 Dosen Mais, aber nur 1 Dose Kidney Bohnen sowie 4 Paprikaschoten insgesamt. Für die Schärft war 1 getrocknete Chilischote genau richtig.

Lecker!

LG innisiflo
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de