Magdeburger Bratkartoffeln

schlichte Version
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1200 g Pellkartoffeln, (festkochend) in 5 cm dicken Scheiben
1 große Zwiebel(n), in Würfel geschnitten
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 TL Kümmel, (gemahlen oder ungemahlen)
  Sahne oder Vollmilch
  Schweineschmalz, zum Braten
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pfanne mit dem Schmalz so erhitzen, dass ein Stiel vom Holzgriff ins Fett gehalten, kleine Bläschen bildet. Zwiebel darin dämpfen!, nicht bräunen. Kartoffeln dazugeben, mit dem Kümmel überstäuben. Stetig wenden, bis die Kartoffeln hellbraun werden. Salzen, pfeffern mit dem Paprika leicht rosa stäuben. Mit Milch/Sahne kurz überträufeln, nochmals drehen und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


susili101

05.12.2007 15:52 Uhr

Hallo MacDonalds,
einfach und schnell gemacht und zudem sehr lecker.

LG
Susili101

meerjungfrau

05.06.2008 20:01 Uhr

Hallo,
eine -vielleicht blöde- Frage: wozu ist die Sahne? Und wieviel nimmt man denn? Das habe ich zu Bratkartoffeln noch nie gehört.

Gruß und schonmal DANKE

MacDonalds

06.06.2008 08:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine "blöde" Frage gibt es nicht..........
Die Sahnetröpfchen,und es sind wirklich nur Tröpfchen gemeint,übernehmen die gleiche Aufgabe,die sie sonst bei Gebäck als Überstrich haben.Die Kartoffeln bekommen eine schöne ,glasiert braune Kruste,die jedem "Bratkartoffelverhältnis" ein Lächeln in's Gesicht zaubert.
Gruß.Mac.

sylvia03-1976

01.08.2010 17:26 Uhr

Hey, ich komme aus Magdeburg und habe von dieser Art der Zubereitung noch nie etwas gehört! Das wird gleich heute abend ausprobiert - klingt lecker!

handsabumsadaisy

25.09.2010 21:39 Uhr

Hi Mac,

sehr leckeres Rezept. Habe die Zwiebeln zuerst glasiert, beiseite gestellt und dann 5 Minuten vor Ende wieder dazugegeben.

Danke fuer das Rezept.

Fotos folgen.

By e Now

Mr X

Amboss110

27.09.2010 20:05 Uhr

Hallo,

herzlichen Dank für diese leckeren Kartoffeln.
Kümmel haben wir weggelassen.

Bild kommt.

Gruß
Amboss110

ninina04

22.10.2010 21:54 Uhr

Noch 'ne blöde Frage!

Sind die Kartoffeln vorher gekocht?

LG ninina04

engelsgesicht

05.02.2012 12:14 Uhr

Hallo ninina04!

Du weißt doch: es gibt keine blöden Fragen!

Hier im Rezept sind gekochte Pellkartoffeln gemeint.

Würdest Du rohe Kartoffeln nehmen, wären diese nach der angegebenen Bratzeit noch nicht gar, weil sie ja recht dick geschnitten sind.

Willst Du das Rezept mit rohen Kartoffeln abgewandelt kochen, mußt Du die rohen geschälten Kartoffeln in ganz dünne Scheiben hobeln und dann zubereiten wie oben beschrieben. Der Geschmack wird aber sicher anders sein als der mit Pellkartoffeln, also bitte das Rezept nur \"im Originalzustand\" bewerten... ;O)

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen!

Liebe Grüße vom Engelsgesicht

zweifachmami

31.10.2010 13:22 Uhr

supi rezept....... :-)

meinen schatz haben nie bratkartoffeln von mir geschmeckt aber mit diesen rezept konnte ich ihn begeistern :-)

carmelita77

16.04.2011 22:04 Uhr

Mir fällt nur eins dazu ein :-) Leeeeeeeeecccckkkkker !!! Hat uns allen prima geschmekct und gibt es sicher wieder. Beweisfoto wurde hochgeladen. Danke für das Rezept !!

LG carmelita

Barolinchen

04.10.2013 17:43 Uhr

Hallo MacDonalds,

habe Deine Bratkartoffeln ausprobiert und sogar den Kümmel dazugegeben (mögen wir eigentlich nicht so gerne).

Sie sind sehr lecker gewesen und ich mache sie uns sicher mal wieder.


Danke und viele Grüße von Silvia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de