Zimtsterne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Eiweiß
1 Pck. Vanillinzucker
3 Tropfen Bittermandelöl
1 TL Zimt
325 g Mandel(n)
250 g Puderzucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eiweiß steif schlagen, den Puderzucker sieben und Esslöffelweise unterschlagen. Zum Bestreichen der Sterne 2 gut gehäufte Esslöffel Eischnee abnehmen und unter den restlichen Eischnee den Vanillinzucker, das Bittermandelöl, den Zimt und die Hälfte der Mandeln unterrühren. Von dem Rest der Mandeln soviel unterkneten bis der Teig kaum noch klebt.
Den Teig auf einer mit gesiebtem Puderzucker bestreuten Tischplatte etwa einen halben cm dick ausrollen. Jetzt Sterne ausstechen, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem zurückgelassenen Eischnee bestreichen. Der Guss muss so sein, dass er sich glatt auf das Gebäck streichen lässt, evtl. einige Tropfen Wasser unterrühren.
Bei 130 bis 150 Grad im Backofen 20-30 Min backen. Die Sterne sollten sich nach dem Backen noch etwas weich anfühlen.

Kommentare anderer Nutzer


peg76

10.12.2005 17:24 Uhr

Kann man die Mandeln auch weg lassen?

Tippi123

03.12.2013 15:47 Uhr

Weglassen oder ersetzen? Wenn du die Mandeln einfach weglässt, bleibt ja nicht mehr viel über, da Zimtsterne ja zum Großteil aus Mandeln bestehen. Vielleicht könntest du sie durch Haselnüsse ersetzen. Müsste man mal ausprobieren. :o)

Tippi123

03.12.2013 15:45 Uhr

Ich konnte den Teig leider gar nicht ausrollen, weil er viel zu klebrig war. Ich habe zwar noch mehr Mandeln hinzugegeben (ca. 50 g), aber ich konnte keinen Unterschied zum Ausgangszustand feststellen. Hätte ich noch mehr Mandeln nehmen sollen? Letztendlich habe ich "Zimtklumpen" geformt. Weil die viel dicker waren als ein normaler Zimtstern, habe ich sie auch länger als 30 min gebacken. Frisch aus dem Ofen konnte man sie gut essen und sie waren auch lecker, aber als ich am nächsten Tag wieder ein paar meiner "Zimtbrocken" essen wollte, waren sie steinhart. Letztendlich habe ich sie nur noch mit Kaffee oder Punsch gegessen, damit ich was zum "Einweichen" hatte. :D

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de