Lachs - Nudelauflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Lachsfilet(s)
200 g Brokkoli (TK)
200 g Nudeln (z.B. Farfalle)
125 g Crème fraîche
100 ml Sahne
2 EL Milch
  Salz und Pfeffer
150 g Käse (Gouda), gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Dann mit dem in grobe Würfel zerteilten Lachs, dem in mundgerechte Stücke geteilten Brokkoli und der Hälfte vom Käse vermengen. Creme fraiche mit Sahne und Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Über das Nudel-Lachs-Gemisch gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Bei 200°C ca. 45 Minuten überbacken, bis es eine goldgelbe Kruste hat.

Kommentare anderer Nutzer


bücherwurm1a

08.12.2005 16:29 Uhr

Hallo,

Kilngt echt lecker und so schön einfach:O) Aber wie ist das mit dem Brokkoli, wird der gefroren verarbeitet?

Gruß Bücherwurm

blauaeuglein

20.12.2005 19:05 Uhr

Hallo,

der Brokkoli wird einfach gefroren mit dazu gegeben, habe es auch schon mit frischem gemacht, den dann auch roh dazu, ist ja lange genug im Ofen.

jesusfreak

30.12.2005 01:53 Uhr

oh, bin gerade darauf gestoßen. klingt sehr lecker! ich würde warscheinlich noch etwas mit gemüsebouillon würzen, vielleicht etwas zitrone dazugeben, aber das rezept klingt gut. sicher auch mit saurer sahne zu machen....?

alina1st

21.01.2006 00:42 Uhr

Hallo!!

ICh habe für meine familie die doppelte menge machen müssen- und es war suuuper lecker geschmeckt!! war zqar viel, ber die hane es restlos aufgegessen!

lg alina

garfield84

09.03.2006 11:16 Uhr

Hallo,

der Auflauf geht wirklich schnell und ist unglaublich lecker. Einzige Abwandlung war bei mir, dass ich Gouda und Emmentaler zwecks Resteverwertung genommen habe. Ansonsten sind die Portionen recht großzügig bemessen, aber so hatte ich länger was davon.

LG Daniela

siggis

16.05.2006 21:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Blauaeuglein,

danke für soooo ein leckeres Rezept. Das beste Rezept für Lachs mit Nudeln. Von mir gabs auch 5 Sterne. Besser gehts nicht!

Habe noch etwas Zitronensaft und frische Petersilie in Sauce gegeben. Meine jüngste Tochter mag eigentlich keinen Fisch, sie hat 2 Teller verdrückt. Das spricht für sich.

LG Dani

Schappi82

13.08.2006 20:28 Uhr

Hallo,

nachdem ich die ganzen guten Kommentare gelesen habe musste ich das Rezept auch ausprobieren. Es hat uns auch ganz gut geschmeckt. Allderdings ist die Soße flockig geworden und auf den Tellern sah es dann leider nicht so lecker aus.

Trotzdem gibts 4 Sterne - die Teller waren nacher leer!

juergen123

17.08.2006 13:43 Uhr

habe es probiert, der hammer war einfach geil super super lecker.

schwuppseline

19.08.2006 14:21 Uhr

Hallo,
dieses Rezept werde ich morgen mal wieder kochen. Meine Familie ist jedesmal total begeistert davon.

Vielen Dank und
LG
schwuppseline

lukasmama

29.08.2006 15:24 Uhr

Oooooch... mennnooo.......
Bei uns war der Brokkoli noch hart. Nach 45 min. Ja was sagt man denn da....

superkochmama

20.09.2006 19:15 Uhr

Hallo!!

Ich habe frischen Brokkoli genommen und diesen kurz blanchiert bevor er in den Auflauf kam.

Ein einfach zu kochendes sehr leckeres Gericht. War das erste Mal das ich das ohne "Tüte" gemacht habe. Sehr lecker.

LG beate

esmi2000

29.09.2006 15:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein ganz tolles und einfaches Rezept! Ich habe TK-Lachs genommen und den frischen Brokkoli über Dampf vorgegart. Die Portionen sind allerdings wirklich sehr grosszügig, wir sind zu viert davon gut satt geworden... LG, Lisa

Maruke1

05.10.2006 08:43 Uhr

Dieser leckere Nudelauflauf hat uns sehr gut geschmeckt. Leider habe ich mich ein bißchen mit der Soße überschätzt und zuviel Milch beigefügt, naja...aber hat trotzdem super geschmeckt und einfach schnell gemacht ist es auch.

LG Mareike

Gosia80

12.11.2006 17:38 Uhr

mmmhhhh.... war das lecker, habe es vorhin das erste Mal gekocht und es hat allen super geschmeckt. Ab sofort werde ich es jetzt öfter kochen. Bin ein großer Brokkoli und Lachs Liebhaber und es war für mich genau das Richtige.
Von mir auf jeden Fall 5 Punkte! LG Gosia80

Gosia80

13.11.2006 10:36 Uhr

ah ja übrigens, ich habe es für 4 Personen gekocht und habe statt 400g, 600g Brokkoli zugefügt und ich finde, dass die Menge genau richtig war.
LG Gosia80

Trinä

29.12.2006 11:28 Uhr

Alles in allem sehr lecker! Würde aber wahrscheinlich das nächste Mal den Tipp von jesusfreak (Gemüsebouillon) beherzigen und statt einer Käsesorte einen Emmentaler-Gouda Mix nehmen.
Auf jeden Fall habe ich das nicht zum letzten Mal gekocht!

LG,
Heiko (GöGa von Trinä)

fantasy

18.01.2007 16:32 Uhr

Hi,
ein Rezept wie ich es liebe....schnell gemacht und immer wieder lecker!

LG Yvonne

Julimond1920

31.01.2007 21:08 Uhr

Hallo,
ein wirklich leckeres Rezept..........keiner hatte was zu meckern!!!

Danke

lg Julimond

claudi-g

27.05.2007 20:06 Uhr

Danke für das leckere Rezept!

Den Brokkoli habe ich kurz (2-3 Minuten) blanchiert dann war er genau richtig!

Die Crème fraiche habe ich durch Sauerrahm ersetzt, ansonsten alles genau nach Rezept. Meine Familie war begeistert!

LG
Claudi

Chri2

05.01.2008 17:09 Uhr

das Rezept klang gut.

Ich war aber wahrscheinlich die einzige, der es nicht geschmeckt hat.Obwohl ich es gut gewürzt habe- zusätzlich noch mit Ceyenne-Pfeffer und Paprika -fand ich es zu fade.Die Kombination Lachs mit Käse überbacken war auch nicht mein Fall.Der Lachs war sehr trocken.
Aber ,es ist eben auch Geschmackssache.

LG
Christiane

martele

22.03.2008 10:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöle!

Wir haben deinen Auflauf am gestrigen Karfreitag getestet und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden!!
Habe allerdings statt Sahne Creme fine und statt Creme fraiche Saure Sahne verwendet, von wegen der Kalorien. War trotzdem sehr lecker!

LG martele

tine1808

29.04.2008 20:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe es heute für mich und meine zwei kleinen (2 1/2 und 4) gemacht und die sind nicht gerade einfach mit dem Essen:

Es war sehr lecker, sah toll aus und v.a. auch meine beiden haben wirklich zugeschlagen!

Ich habe es auch etwas abgewandelt für weniger Kalorien:

a) 200g TK Brokkoli vorher etwas angegart
b) 200g TK-Lachs fast aufgetaut gewürfelt
c) saure Sahne ca. 110g mit Milch flüssiger gemacht und mit Basilikum, Muskat, Pfeffer, Salz gewürzt
d) Brokkoli, Lachs, Nudeln mit etwas geriebenem Mozarella gemischt und mit der "Soße" gemischt.
Ich habe weniger Nudeln genommen, da ich beim Mischen merkte, dass mir die Gesamtmenge zu viel
war.
e) in der KombiMikrowelle bei Kombination 250W + Grill 2(mittel) in 16 Minuten überbacken!

super schnelles einfaches , aber leckeres Gericht!

Ronja78

25.05.2008 19:17 Uhr

Die Kombination von Nudeln, Broccoli und der Soße hat mir gut gefallen, insgesamt fand ich es (trotz Nachwürzens) etwas fade. Ich könnte mir anstelle von Lachs ganz gut den salzigeren Stremellachs darin vorstellen, das werde ich vielleicht bei Gelegenheit noch einmal ausprobieren.

vatapa

28.06.2008 18:17 Uhr

Hallo,
ein super leckeres Rezept, was auch noch schnell zuzubereiten geht. Habe den Brokkoli 3 Minuten blachiert, den Lachs nur auf der Hautseite angebraten und nur Sahne verwendet (musste weg). Die Portionen sind wirklich sehr reichlich aber bei so einem leckeren Rezept nur willkommen.
LG vatapa

horstundanita

19.07.2008 14:15 Uhr

Hallo!
Ein sehr gutes Rezept,geht schnell und schmeckt ausgezeichnet.
Ich habe nur frischen Brokkoli genommen,und noch gewürzt mit
Fischkräutern und Gemüsebrühe.LG,Anita

natachri

26.08.2008 20:40 Uhr

Jaaaammiie!

Seeehr lecker! Gabs heut abend, aber anstatt mit Broccoli mit Spinat...echt gaaanz lecker!
Wirds wieder geben!
Danke für das lecker Rezept!

Liebe Grüße
Natascha

kleine_köchin1

04.10.2008 20:00 Uhr

super rezept

ein bisschen mehr gewürze rein (z.B. muskat, dill, basilikum, paprika, usw.)
schmeckt super!!

saaldo

30.01.2009 11:05 Uhr

das rezept lässt sich schnell und einfach nachkochen. Auch ich werde beim nächsten mal etwas mehr würzen, aber sonst ist es sehr lecker. Wird es bei uns sicher noch oft geben.

Sabine

KarinP

12.11.2009 08:00 Uhr

Hallo,
bei uns gab es gestern den Lachs-Nudelauflauf. Habe die doppelte Menge für 3 Personen gemacht. Es haben alle gut gegessen, trotzdem ist für heute noch was ürig. *freu*. Uns hats sehr gut geschmeckt. Allerdings würde ich beim nächsten Mal auch etwas kräftiger würzen. Ansonsten ein sehr schönes Rezept.

LG Karin

missmartini

17.12.2009 15:59 Uhr

Hallo,

uns hat der Auflauf sehr lecker geschmeckt.

Nur ein paar kleine Abänderungen habe ich vorgenommen: Ich habe mit Mozzarella überbacken. Unter die Sauce habe ich etwas Gemüsebrühe gerührt wegen dem Geschmack.

Brokkoli und Nudeln hatte ich vorgegart. Somit hat eine Garzeit von 20 Minuten ausgereicht.

Vielen Dank für das tolle Rezept!

LG missmartini

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


josi_g

21.02.2011 13:05 Uhr

Hallo, ich habe ja schon oft Nudelauflauf gemacht, doch der hier ist echt der beste... der hat so eine leckere Würzung, soo zitronig, exotisch. Allerdings war mir sie Soße auch viel zu flüssig. Das nächste Mal werde ich auch keine Sahne und mehr Créme fraîche nehmen. DANKE =)

dbartel

26.07.2011 14:38 Uhr

Hallo,

heute mal wieder diesen leckeren Auflauf zubereitet, allerdings mit Buttergemüse, das noch verbraucht werden musste. Gut gewürzt war das Gericht genauso schmackhaft wie mit Brokkoli.

LG, Dieter

liane13

28.10.2011 21:22 Uhr

Ein einfaches und sehr leckeres Gericht, vor allem wenn es schnell gehen soll. Leider hat der Broccoli meinen Männern nicht geschmeckt, aber da mussten sie durch. 5 Sterne von mir.
LG Liane

Blacksheep25

25.01.2012 07:57 Uhr

Das war ein super leckeres Rezept. Meinem Sohn hat das mit dem Brokkoli nicht geschmeckt, werde es nächstesmal ohne machen.

Habe auch mehr Nudeln (250g) genommen. Habe dafür auch je 1 ganzen Becher Sahne und Creme fraiche genommen und dafür die Milch weggelassen.

SUUPPEERR

Tingatinga

01.02.2012 10:56 Uhr

Schnell. lecker, einfach!
Ich habe etwas mehr Nudeln und etwas mehr Brokkoli genommen. Die Menge der Soße entspechend angepasst.
Den Brokkoli fanden wir geschmacklich und auch optisch sehr passend.
Ich werde es wieder so machen.

Danke für das Rezept
Tingatinga

ella110

21.04.2012 19:34 Uhr

Hallo :-)

Vielen Dank für das sehr gute einfache Rezept!! Es hat der ganzen Familie super geschmeckt!

Gruß
Ella

JensM_

20.02.2013 22:01 Uhr

Vielen Dank, das ist ein sehr leckerer Auflauf!

Anstelle des klassischen Crème fraîche habe ich Kräuter-Crème fraîche verwendet, und zusätzlich etwas Muskat hinzugefügt.
So war die Sauce etwas würziger :)

le_dernier_mot

26.11.2013 14:26 Uhr

Ich habe es am Wochenende zubereitet......sehr gut

Gittili

20.01.2014 20:48 Uhr

Hallo!

Also, das war legger! :-)

Wie so oft, habe ich ein bissl abgewandelt;
für 4 Personen:
300g Nudeln reichten bei uns;
200g Käse auch ( bei uns Edamer );
den frischen Brokkoli habe ich ganz kurz abgekocht, gewürzt mit Salz, Pfeffer, Muskat;
für die Soße über den Daumen gepeilt: mit der Brokkolibrühe ein bisschen Bechamel hergestellt, dazu die Sahne, - und da kein Creme fraiche vohanden war, mit Milch verlängert. Der Großteil des Käses landete auch direkt in der Soße, dann noch kräftig abgeschmeckt, plus Dill u. Basilikum.
Der Rest Käse kam zum Schluß noch oben drauf. ;-)

Nach knapp 40 Min. habe ich einen richtig leckeren Auflauf aus dem Backofen ( 200° O/U ) gezogen und auch der Lachs war noch schön saftig.

Allen hat es prima geschmeckt!♥
Gibt es bald wieder! Ich habe eine lachsliebende Tochter. ;-)

VG
Gittili

preisfux

12.10.2014 16:53 Uhr

Sehr gut.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de