Kartoffelauflauf mit Brokkoli und Tomaten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

8 m.-große Kartoffel(n)
Brokkoli
250 g Käse, gerieben (ca. 1 Beutel Emmentaler)
1 Becher Sahne
Ei(er)
1 Becher Schmand oder saure Sahne
  Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
15  Kirschtomate(n) oder Tomatenwürfel von 2-3 Tomaten
  Brühe
  Muskat
  Kräuter, gemischt, TK
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen, würfeln (ca. 1,5cm Würfel) und in Salzwasser kochen
Brokkoli waschen und klein schneiden (Röschen) und mit etwas Brühe kurz andünsten. Tomaten waschen und halbieren.

Schmand, Ei und Sahne vermischen und gut abwürzen (viele Kräuter), etwas Tomatenmark untermengen.

Kartoffeln, Brokkoli und Tomaten in einer Auflaufform mit der Sauce vermischen. Käse darauf verteilen und das ganze im Ofen 10-15 min. gratinieren.

Alternativ geht das auch ohne Vorkochen der Kartoffeln, allerdings braucht der Auflauf dann ziemlich lange (>1 Stunde)

Kommentare anderer Nutzer


mellchen1984

23.02.2007 18:52 Uhr

Wirlich ein super gutes Rezept. Wir essen diesen Auflauf so ziemlich alle zwei Wochen wenn nicht öfter.
Schmeckt wirklich super und ist ganz einfach zuzubereiten.

Viele Grüße

gugu53

13.11.2007 20:24 Uhr

Hallo!
Bin noch ziemlich neu hier.
Ich habe dieses Rezept gerade ausprobiert und meinem Sohn (Vegetarier) zu essen
gegeben und der hat gesagt super toll.

So ein Kommentar von ihm bedeutet sehr viel.
Ich finde das Rezept toll und praktisch und schnell zuzuberetien.
Habe als Käse aber Bergkäse genommen.
Hat super Geschmack gebracht.

Versuche gerade ein Bild hochzuladen, hoffe es klappt.

Gruß
Gudrun

pierrehh73

01.03.2008 19:18 Uhr

Schönen guten Abend :-)

Habe den Auflauf vorgestern ausprobiert und bin begeistert!
Sehr lecker...

VlG

rdjaeger

08.09.2008 18:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept vor längerer Zeit mit ner etwas anderen Soße gemacht. (2 Becher gut gewürzte Saure Sahne, sehr lecker) Besonders gefällt mir die Kombination von Tomaten, Brokkoli und Kartoffeln. Einfach spitze!
Danke!

pasiflora

11.05.2009 03:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Uns hatte es auch sehr geschmeckt, allerdings als fettarme Variante mit Joghurt, fettarmer Milch statt Sahne und weniger Kaese. Bild lade ich gleich hoch!

LG aus Peru
Pasi

sleeper91214

16.04.2010 19:46 Uhr

Hallo!
Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
Ich habe noch ein paar vorgebratene Putenstreifen dazugegegben.
Bei uns wird es bestimmt öfter gekocht.

LG aus Elmshorn

th79

19.04.2010 07:24 Uhr

Hallo

Für mich als Vegetarierin ist das genau das richtige Rezept. Ich habe Tomaten aus der Dose genommen und ordentlich Tomatenmark dazugegeben.

Einfach nur genial, absolut lecker. Den Auflauf wird es noch sehr sehr oft geben.


LG

spicyangel

18.12.2010 19:47 Uhr

Super lecker! 5*
Habe noch Erbsen (TK), 2 Karotten und ein Bund Frühlingszwiebeln hineingetan (weil es weg musste). In die Soße habe ich ein bissl Knoblauch gemacht und viel tomatenmark.
Wenn ihr die Soße mit Jogurth und Milch macht, wie ist dann das Verhältnis??
Gruß,
spicyangel

theminx

05.01.2012 14:34 Uhr

Simpel und lecker. Schnell zubereitet, gesund, wenn auch nicht ganz so fettarm durch Schmand und Sahne, aber sehr sehr lecker.

kommissarinrosa

18.04.2012 19:10 Uhr

Schwand und Sahne lassen sich problemlos austauschen. Hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das leckere Rezept!

strayheartxx

02.01.2013 23:21 Uhr

Schmand und Sahne variabel ersetzbar, mit einem Ei mehr wird es zu einer schönen festen Masse.

Melanne

08.03.2013 08:19 Uhr

Habe genau nach Rezept gekocht und wir fanden es super lecker. Die Tomaten geben dem ganzen eine leicht erfrischende Note. Wird es auf jeden Fall wieder geben

BWLStudent

30.04.2013 14:54 Uhr

Ich habe den Kartoffelauflauf gestern gemacht und das Rezept als Grundrezept genommen und rund 1 KG Kartoffeln, einen Brokkoli, 350g Chicken, 1 Becher Sahne+1 Becher Creme Fraiché+1Ei zusammen mit 3 TL Koriander, 1TL Pfeffer, 2TL Kräuter der Provonce und 1 Bund frischer Petersilie, 250g Gratinkäse und die Kartoffeln als Pellkartoffeln gemacht.
Ich habe die Kartoffeln in Scheiben geschnitten statt gewürfelt und es hat sehr frisch, gesund und lecker geschmeckt. Ich habe leider etwas zu wenig Salz genommen, das individuell nach gesalzen werden musste.
Gebacken habe ich den Kartoffelauflauf bei 180°C über 20 min und habe ihn danach noch 10 min im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

MissTina82

21.05.2013 19:26 Uhr

Yummie!!!!

Das Rezept gab es eben bei uns als Hauptgericht, wir sind begeistert!

Ich habe übrigens anstatt der Sahne Milch genommen, hat trotzdem lecker geschmeckt!

Fotos folgen!

LG

Tina

LottiKarotti_2005

27.06.2013 21:34 Uhr

Klasse - einfach zuzubereiten - gesund und es hat sogar meinen zwei Gemüsemuffeln richtig gut geschmeckt! DANKE :-)

oletschka-boom

19.11.2013 11:04 Uhr

Hat gut geschmeckt, ABER die Soße gerann im Ofen. Das ganze sah dann unter dem Käse nicht ganz appetitlich aus

MarvinsMama

03.12.2013 20:25 Uhr

Eben zum Abend gegessen.
Super lecker.
Bilder folgen.

Carola1989

20.01.2014 21:37 Uhr

Hat sehr lecker geschmeckt! Mit den Gewürzen muss man ein wenig experimentieren. Wird es auf jeden Fall öfter geben! :)

JennyHaase

05.06.2014 08:16 Uhr

Superleckerer Auflauf, einfach umzusetzendes Rezept!
Vielen Dank!!

Apfelkäfer14

26.09.2014 14:25 Uhr

Habe den Auflauf in kleine Portionsschalen abgefüllt und gebacken. Die Milch und den Schmand habe ich weggelassen. Dazu habe ich Zwiebeln zusammen mit dem Brokkoli gedünstet. Wirklich sehr lecker.

reise-tiger

20.12.2014 16:48 Uhr

Diesen auflauf gab es letzte Woche bei uns, sehr lecker.

lg reise-tiger

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de