Erdbeertiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 ml Orangensaft frisch gepresst
4 EL Zucker
750 g Erdbeeren
Vanilleschote(n)
4 m.-große Ei(er), davon das Eigelb
300 g Mascarpone
250 g Sahnequark
200 g Löffelbiskuits
1 EL Pistazien
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 510 kcal

Orangensaft mit 1 EL Zucker aufkochen, Erdbeeren waschen, putzen, die Hälfte in Scheiben schneiden, die anderen vierteln. Vanilleschote längs aufschlitzen. Mark herausschaben. Vanillemark mit Eigelben, Mascarpone, Quark und 3 EL Zucker verrühren. Eine rechteckige Form mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen, mit 75 ml Orangensaft beträufeln. Erdbeerscheiben darauf verteilen. Mit der Hälfte der Mascarpone-Creme bestreichen. Übrige Löffelbiskuits darauf legen. Mit restlichem Saft beträufeln. Erdbeerviertel und übrige Mascarponecreme darauf geben. Abgedeckt 1-2 Stunden kalt stellen. Pistazien hacken, über das Tiramisu streichen.

Kommentare anderer Nutzer


Angel_Kessy

28.05.2002 13:10 Uhr

Oh das klingt ja super lecker ! Zwar nicht ganz leicht, aber um so frischer durch die Erdbeeren. *yamyam*
Kommentar hilfreich?

samha

17.06.2002 12:40 Uhr

Hallo, ich bin neu hier und hab im Moment keine andere Möglichkeit als wie während der Arbeit zu stöbern... auch nicht schlecht, hihi.

Klingt nicht nur lecker, ist absolut mega lecker!!!

Aber gibt's ne Alternative zu den Eiern?

Grüße Sabine
Kommentar hilfreich?

loquesea

10.07.2013 10:32 Uhr

Ich habe mal in einem guten kochbuch gelesen, dass man bei Tiramus (sollte es längere Zeit im Warmen, z.B. einem Buffettisch stehen) das man das Eigelb auch durch Sahne ersetzten kann. Dafür nimmt man pro Eigelb ein Esslöffel Sahne und verfährt sonst ganz genauso wie es im Rezept steht.
Kommentar hilfreich?

maxilli

27.06.2002 19:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe dieses Erdbeer-Tiramisu ausprobiert und es hat meiner ganzen Familie sehr lecker geschmeckt. Werde es in Zukunft öfter machen, evtl. auch mal mit anderen Früchten, demnächst einmal mit Himbeeren.
Tschüß maxilli
Kommentar hilfreich?

samha

02.07.2002 11:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gute Idee!!
Ich hab's nun schon öfter gemacht und es kam immer super an!! Ist ja auch zum reinlegen... Die Eier hab ich mit Vanillepudding ersetzt, genauso lecker...
Grüße Sabine
Kommentar hilfreich?

Catinmotion

27.03.2003 20:45 Uhr

Ich verwende bei Tiramisu statt des Mascarpone immer die gleiche Menge Magerquark. Die Gäste sollen ja nicht satt werden, sondern nur probieren *gg*
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


rezepthunrig

09.08.2010 21:02 Uhr

ich hab das ganze mit einer schicht Blaubeeren und einer mit Himbeeren gemacht war auch sehr lecker

wer es sauer mag kann das auch gut mit Johannisbeeren probieren
Kommentar hilfreich?

nevergetmeagain

24.04.2011 19:24 Uhr

Hab zu Ostern als Dessert das Erdbeertiramisu ausprobiert. Und es war soooo lecker. Zum Glück ist noch etwas über, das ich mir jetzt dann holen werde :)
Hab leider keine Form gefunden, die exakt für die Menge der Löffelbisquit gereicht hätte, deswegen musste ich ein paar mehr verwenden, was mir aber bei der Creme zum Verhängnis wurde, da sie oben dann nicht mehr ganz gereicht hat. Aber nichtsdestotrotz war es perfekt :)
Bilder sind unterwegs :)
Kommentar hilfreich?

salzburger_hobbykoch

09.05.2011 13:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei mir gabs das tolle Erdbeertiramisu gestern anstelle der Muttertags-Torte und alle waren begeistert.

Ich habe mich eigentlich ans Rezept gehalten, aber hier sind evtl. ein paar Hinweise für Leute die es zum ersten Mal machen wollen:
1. beim Orangensaft kam ich locker mit der halben Menge aus
2. am Ende hab ich noch einen halben Becher geschlagene Sahne unter die Creme gerührt - dadurch wurde sie sehr schön cremig
3. ich hab noch eine dritte Lage Löffelbiskuits/Erdbeeren genommen
4. ich hab es schon am Vorabend gemacht und bis nächsten Nachmittag gut im Kühlschrank ziehen lassen - wurde weder matschig noch sonst irgendwie unansehnlich

ansonsten hab ich alles so gemacht wie vorgegeben - auch mit den 4 Dottern - was ja kein Problem ist wenn man das Dessert gut kühlen kann. Werd´s bestimmt nicht das letzte Mal gemacht haben!
Kommentar hilfreich?

laurita900

19.05.2013 16:02 Uhr

Huhu! Habe den Tiramisu nachgebacken und schmeckt wirklich suuper suuper lecker. Danke!
Apropos: ein Stück hat 315,5 Kcal für wen's relevant ist. Habe die Energie auf FDDB ausgerechnet.
Kommentar hilfreich?

minou1109

21.06.2015 15:10 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept. Habe das Erdbeertiramisu vorige Woche gemacht und es war einfach nur yummy yummy sehr lecker.
Minou 1109
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de