Erdbeertiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 ml Orangensaft frisch gepresst
4 EL Zucker
750 g Erdbeeren
Vanilleschote(n)
4 m.-große Ei(er), davon das Eigelb
300 g Mascarpone
250 g Sahnequark
200 g Löffelbiskuits
1 EL Pistazien
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 510 kcal

Orangensaft mit 1 EL Zucker aufkochen, Erdbeeren waschen, putzen, die Hälfte in Scheiben schneiden, die anderen vierteln. Vanilleschote längs aufschlitzen. Mark herausschaben. Vanillemark mit Eigelben, Mascarpone, Quark und 3 EL Zucker verrühren. Eine rechteckige Form mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen, mit 75 ml Orangensaft beträufeln. Erdbeerscheiben darauf verteilen. Mit der Hälfte der Mascarpone-Creme bestreichen. Übrige Löffelbiskuits darauf legen. Mit restlichem Saft beträufeln. Erdbeerviertel und übrige Mascarponecreme darauf geben. Abgedeckt 1-2 Stunden kalt stellen. Pistazien hacken, über das Tiramisu streichen.

Kommentare anderer Nutzer


Angel_Kessy

28.05.2002 13:10 Uhr

Oh das klingt ja super lecker ! Zwar nicht ganz leicht, aber um so frischer durch die Erdbeeren. *yamyam*

samha

17.06.2002 12:40 Uhr

Hallo, ich bin neu hier und hab im Moment keine andere Möglichkeit als wie während der Arbeit zu stöbern... auch nicht schlecht, hihi.

Klingt nicht nur lecker, ist absolut mega lecker!!!

Aber gibt's ne Alternative zu den Eiern?

Grüße Sabine

loquesea

10.07.2013 10:32 Uhr

Ich habe mal in einem guten kochbuch gelesen, dass man bei Tiramus (sollte es längere Zeit im Warmen, z.B. einem Buffettisch stehen) das man das Eigelb auch durch Sahne ersetzten kann. Dafür nimmt man pro Eigelb ein Esslöffel Sahne und verfährt sonst ganz genauso wie es im Rezept steht.

maxilli

27.06.2002 19:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe dieses Erdbeer-Tiramisu ausprobiert und es hat meiner ganzen Familie sehr lecker geschmeckt. Werde es in Zukunft öfter machen, evtl. auch mal mit anderen Früchten, demnächst einmal mit Himbeeren.
Tschüß maxilli

samha

02.07.2002 11:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gute Idee!!
Ich hab's nun schon öfter gemacht und es kam immer super an!! Ist ja auch zum reinlegen... Die Eier hab ich mit Vanillepudding ersetzt, genauso lecker...
Grüße Sabine

Catinmotion

27.03.2003 20:45 Uhr

Ich verwende bei Tiramisu statt des Mascarpone immer die gleiche Menge Magerquark. Die Gäste sollen ja nicht satt werden, sondern nur probieren *gg*

snooky

11.06.2003 10:33 Uhr

Wofür brauch ich eigentlich die Eier in diesem Tiramisu? Ist es möglich, diese irgendwie zu ersetzen?

snooky

15.06.2003 20:22 Uhr

Superlecker! Das beste Tiramisu von allen! Und durch den Orangensaft ist es herrlich frisch!

le.petit.prince

11.07.2003 16:37 Uhr

Mhhhmmmmmm! Lecker! Ich habe es als Abschluß eines drei-Gänge-Menüs gemacht und obwohl alle schon gestöhnt haben, daß sie gar nichts mehr essen können, ist die Schüssel leer geworden.

Das geht wirklich immer.

Danke dafür!

lpp.

karlschramm

17.01.2004 00:31 Uhr

hört sich super lecker an

sebastian.1985

13.03.2004 17:51 Uhr

lekker is. aber einige zutaten brauchen nicht drinn zu sein. o-saft z.b.

MFG

B@sti

irini

28.03.2004 16:19 Uhr

Das Wasser läuft mir im Mund. Muss aber bis Monntag warten. Heut ist Sonntag und ich habe keine Zutaten.

Bye
Irini

hexe234

06.04.2004 13:46 Uhr

Hab dieses Rezept letztes JAhr ausprobiert mit frischen Erdbeeren vom Feld, einfach ein Traum, ich kann dieses Tiramisu nur jedem empfehlen

*Goldene Kochmütze verteil*

MHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH LECKER!!!!!!!!!

Ruzamoja

12.04.2004 17:58 Uhr

Auch dies war beim Osterbrunch vertreten.

Ich hab es allerdings schon nachts gemacht (aus Zeitgründen).

War super lecker und sofort weg! Das mach ich wieder, vor allem weil es nicht so super süß war.

Gruß

ruzamoja

Emely

06.05.2004 17:30 Uhr

Hallo,

Rezept ist schon gespeichert und wird zu Muttertag ausprobiert!
Hört sich super an!

Gruß
Anne

paderhexe

04.06.2004 21:19 Uhr

Hallo,
habe dieses Rezept zum Glück auch entdeckt!
Habe die Kommentare auch gleich mit beherzigt und den O-Saft durch Kaffee mit Baileys ersetzt. Anstatt der Eier habe ich Vanillepudding genommen und den Mascarpone durch Magerquark und etwas Sahne ausgetauscht.
Das Ganze war seeeeeeehr lecker!

Vielen Dank an alle Beteiligten,

sattezufriedene Grüße

Paderhexe

Puchzeli

10.06.2004 12:03 Uhr

Das war mit Abstand das leckerste Tiramisu, das ich je gegessen habe und einfach in der Zubereitung. Ich habe jedoch nicht noch Sahnequark dazu genommen, sondern von Onken die leichte Quarkzubereitung mit 0,2% Fett, sehr lecker und locker leicht.

Kann ich das Tiramisu auch schon am Vorabend zubereiten ?

Sibylle

Leochen

21.06.2004 11:56 Uhr

Dieses Rezept ist einfach super lecker, der Hammer !
Ganz anders als "normales" Tirmisu, also wirklich JEDEM zu empfehlen !!!!
mmmhhh *schwärm* :)

Greta

26.06.2004 21:15 Uhr

Hallo !!

Ich mache immer einen Biskuitboden und nehme keine Eier ist auch sehr lecker gibt es zur Erdbeerzeit sehr oft !

liebe Grüsse
Greta

Anjülchen

06.07.2004 14:02 Uhr

Das war super- super- super lecker, ist klasse angekommen!

Man kann es auch noch am nächsten Tag essen aber da ist es für´s Auge nicht mehr ganz so schön. Dem Geschmack tut es aber keinen Abbruch.

Dankeschön nochmal,
LG,
Anjülchen

hasi27

12.08.2004 15:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

FEINFeinFein! War wirklich lecker, habs etwas abgewandelt, ohne Eier und mit Pudding, 2/3 Magerquark und 1/3 Mascarpone. Würde beim nächsten Mal auch entweder den Biskuit mit Espresso bzw. mal mit Orangenlikör tränken, bzw. ein Teil der Erbeeren pürieren, mit Rum mischen und das dann zum tränken verwenden.
Ist aber auf jeden Fall ein super-Sommer-Schleckerli! Danke!

miggi93

04.01.2005 16:40 Uhr

Ist gespeichert sobald es wieder Erdbeeren gibt wird es ausprobiert.

LG Brigitte

kaahrl

24.01.2005 10:24 Uhr

Habe tiefgefrorene Waldbeerenmischung genommen, aus Mangel an frischen Erdbeeren... Auch sehr gut! Eben nicht so "knackig"... Aber besser als warten! *fg*

OXigen148

05.02.2005 10:07 Uhr

Mal eine leckere und erfrischende Alternative zum "normalen" Tiramisu.

LG,
OXi

Würmle

09.06.2005 16:33 Uhr

Wie viel Vanillepudding denn für ein Rezept für 6 Portionen?
Nehme ich einfach ganz normal gekochten?

rübennase

16.06.2005 21:32 Uhr

Habe mir das Rezept letztes Jahr zur Brust genommen und jeder ---
ausnahmslos jeder----ist total darauf abgefahren...
Habe es letztes Jahr so oft gemacht und gegessen, das ich gar nicht mehr weiss wie oft...
Es ist ein total geniales Rezept und ich bin froh, dass wir endlich wieder Erdbeerzeit haben.

Es ist auch ein Super Mitbringsel für Geb. oder ähnliches.
LG

linguine

08.03.2006 08:27 Uhr

Ein Gedicht!

sistrella

17.06.2006 09:37 Uhr

Mjami,
jetzt hab ich schon sooo oft diese leckere Tiramisu gemacht und eben erst gemerkt, das ich noch gar nicht gelobt habe!!! Weil bei uns meist Kinder dabei sind, halten wir uns meist streng ans Rezept, ausser wir sind mehrere oder eben nur Erwachsene, dann wird die Hälfte des Orangensaftes mit Orangenlikör ersetzt.
Einfach nur lecker!!!

LG Sistrella

Frechmatz

28.06.2006 19:03 Uhr

Halli hallo!

Bei so vielen positiven Kommentaren war ich einfach mutig und hab es ohne vorheriges Probieren für meine Kollegen gemacht. Superlecker! Alle waren begeistert. Wir fanden es auch von der Süße her genau richtig. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Gerade richtig und sehr erfrischend bei der Hitze. :-) Hab es bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht.

LG Frechmatz

Ametyst

11.09.2006 18:12 Uhr

Hallo!

Hatte das Rezept schon seit einiger Zeit bei mir ausgedruckt rumliegen. Nun habe ich es am Sonntag endlich mal ausprobiert. EIN TRAUM!!! (Wie konnte ich nur so lange warten mit dem Ausprobieren?! Moechte es am liebsten heute gleich noch mal essen hehe!)

Ich konnte allerdings keine Loeffelbisquits bekommen, habe daher rechteckigen Sponge (Bisquit) gekauft und ihn in Scheiben geschnitten. Anstatt der Pistazien habe ich Schokostreusel genommen. Und beim naechsten Mal gebe ich noch einen Schuss Orangenlikoer auf den Bisquit :-) Mit dem Bisquit hat es mir allerdings so gut gefallen, dass ich das auch beim naechsten Mal verwenden werde!

Gruss!

corazon71

09.05.2007 10:35 Uhr

Ich liebe Erdbeertiramisu! Das gleiche Rezept hab ich auch irgendwo in meinem Fundus zu Hause und es kommt immer super an. Genia. und so schön frisch.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


bissfest

11.06.2009 13:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Zusammen,

eine tolle Alternative für Leute, die keinen Alkohol verwenden wollen - Vielen Dank!

Mit Alkohol schmeckts natürlich besser... aber jeder so wie er mag.

Mit lockerem Vanillepudding und Schmand kann man auf den Mascarpone sogar ganz verzichten.

Mit FRISCHKÄSE schmeckt es gar nicht!!! Bitte nicht nachmachen, konnte ich leider wegschmeissen.

Liebe Grüße
BissFest

Mischken

04.10.2009 09:46 Uhr

Habs mit Waldfrüchrten gemacht .Sehr sehr lecker!

Mischken

04.10.2009 09:47 Uhr

Muss natürllich Waldfrüchte heissen

Latona25

05.04.2010 14:03 Uhr

Hallo,

haben gestern das Erdbeertiramisu gemacht. Sehr lecker und super frisch.
Werden es demnächst einmal mit Orangenlikör testen.
Seid aber gewarnt: Trotz reichhaltigem Essen vorneweg konnten wir uns beim Dessert nicht zügenl und haben ohne Maß zugeschlagen :-)..

Vielen Dank für diese Rezeptidee.

tinaz67

22.06.2010 22:51 Uhr

ich würde das so gern mal nachmachen und zwar ohne ei! aber mir ist auch nicht ganz klar wieviel pudding und ob er gekocht sein muß? kann da nicht bitte jemand mal antworten?

lg
tina

Sofi

23.06.2010 09:31 Uhr

Hallo Tina,

ich nehme für das Tiramisu zwar keinen Pudding, aber wenn Du die Eier ersetzen willst /musst, dann koche einen Vanillepudding aus 500 ml Milch und 2 EL Zucker, lasse ihn auf Raumtemperatur abkühlen und mische ihn mit Quark/Mascarpone. Da der Zucker ja schon im Vanillepudding ist, würde ich vor der Zuckerzugabe die Masse probieren und evtl. noch 1-2 EL Zucker zufügen. Es sollte nicht zu süß sein.

LG Sofi

tinaz67

23.06.2010 11:45 Uhr

hallo sofi

vielen dank für deine antwort!!!!! ich werde es auf jeden fall veruchen

danke!!

rezepthunrig

09.08.2010 21:02 Uhr

ich hab das ganze mit einer schicht Blaubeeren und einer mit Himbeeren gemacht war auch sehr lecker

wer es sauer mag kann das auch gut mit Johannisbeeren probieren

nevergetmeagain

24.04.2011 19:24 Uhr

Hab zu Ostern als Dessert das Erdbeertiramisu ausprobiert. Und es war soooo lecker. Zum Glück ist noch etwas über, das ich mir jetzt dann holen werde :)
Hab leider keine Form gefunden, die exakt für die Menge der Löffelbisquit gereicht hätte, deswegen musste ich ein paar mehr verwenden, was mir aber bei der Creme zum Verhängnis wurde, da sie oben dann nicht mehr ganz gereicht hat. Aber nichtsdestotrotz war es perfekt :)
Bilder sind unterwegs :)

salzburger_hobbykoch

09.05.2011 13:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei mir gabs das tolle Erdbeertiramisu gestern anstelle der Muttertags-Torte und alle waren begeistert.

Ich habe mich eigentlich ans Rezept gehalten, aber hier sind evtl. ein paar Hinweise für Leute die es zum ersten Mal machen wollen:
1. beim Orangensaft kam ich locker mit der halben Menge aus
2. am Ende hab ich noch einen halben Becher geschlagene Sahne unter die Creme gerührt - dadurch wurde sie sehr schön cremig
3. ich hab noch eine dritte Lage Löffelbiskuits/Erdbeeren genommen
4. ich hab es schon am Vorabend gemacht und bis nächsten Nachmittag gut im Kühlschrank ziehen lassen - wurde weder matschig noch sonst irgendwie unansehnlich

ansonsten hab ich alles so gemacht wie vorgegeben - auch mit den 4 Dottern - was ja kein Problem ist wenn man das Dessert gut kühlen kann. Werd´s bestimmt nicht das letzte Mal gemacht haben!

laurita900

19.05.2013 16:02 Uhr

Huhu! Habe den Tiramisu nachgebacken und schmeckt wirklich suuper suuper lecker. Danke!
Apropos: ein Stück hat 315,5 Kcal für wen's relevant ist. Habe die Energie auf FDDB ausgerechnet.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de