Gefüllte Paprika

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Paprikaschote(n)
500 g Hackfleisch, gemischt
50 g Reis
Ei(er)
1 EL Petersilie
  Salz
  Pfeffer
  Paprika, edelsüß
3 EL Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Reis kochen, abgießen und auskühlen lassen. Paprika waschen und putzen. Reis mit Hackfleisch, Gewürzen und Ei vermengen. Die Paprika mit der Masse füllen. In einer feuerfesten Form die Butter zerlassen, gefüllte Paprika hineinsetzen und bei 200° C 45 Minuten im Ofen dämpfen.

Dazu: Reis und Tomatensauce

Kommentare anderer Nutzer


EgoExpress

05.02.2004 09:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Was sich hier praktisch macht (hab ich mal in irgendeiner Kochsendung gesehen): Den Deckel der Paprika abschneiden, nach dem Befuellen wieder aufsetzen und mit einer Scheibe Schinken umwickeln. So bleibt das Ganze saftig und kriegt auch noch nen guten Geschmack.

Pagman

09.09.2011 10:55 Uhr

War eine leckere Idee. Danke

Bugs_Bunny

30.09.2004 21:02 Uhr

Das Rezept klingt super und der Tip ist auch klasse!

LG Bugs

Glasmachers

07.11.2004 10:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Den Tip mit der Scheibe Schinken werde ich sofort ausprobieren.
Meine Familie ist echt Käse-Fan, so kommt in der Mitte der Paprikafüllung noch ein dickes Stück Käse hinein.
Probiert das mal aus.

Traumfee

25.02.2005 10:43 Uhr

Mmmmmhhhhh......
Auf der Suche nach einer neuen Pfannekuchenfüllung bin ich bei Deinem Rezept gelandet und habe es postum gespeichert.
Das hört sich ja so lecker an!

LG
Traumfee

Niffie

18.04.2005 11:54 Uhr

habe das rezept versucht und es war einfach gut, hat super geschmeckt... habe mal ein bild gemacht, kann nur net so gut anrichten, weiß das auge ißt mit, besser habe ich es net hin bekommen, aber bin nun mal kein 5 sterne koch.

Mfg Niffie

Paradise_eva

08.07.2005 11:39 Uhr

Hallo!

Bei mir werden die gefüllten Paprika in der Toatensauce gegart.
Schmeckt absolut lecker!

LG
paradise_eva

hildilein

06.08.2005 17:36 Uhr

Danke für dieses schöne Rezept. So gab es die Paprikaschoten immer zuhause, nur mochte ich damals keine Paprika. Das hat sich inzwischen geändert.

Nessa666

15.11.2005 09:40 Uhr

Ich liebe gefüllte Paprika...ich gebe immer noch ein paar Tomaten mit Saft dazu, für eine leckere Soße

LG Nessa

grisucat

29.09.2006 15:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hmm, lecker! Ich hab gerade eine verputzt und schiele schon verstohlen nach der zweiten, die ich zusätzlich zubereitet habe!

Das schöne an diesem Rezept finde ich, dass die Paprika durch das offene Garen im Ofen noch einen Biss haben. Ich kenne sonst nur Rezepte, bei denen die Paprika im geschlossenen Topf gedünstet werden und somit anschließend sehr weich sind (das mag ich aber auch gerne). Ich habe 15 Minuten vor Ende der Garzeit ein paar kleine Tomatenscheibchen, ein bisschen passierte Tomatensoße, italienische Kräuter und ein wenig Gemüsebrühe dazugegeben und auf jede Paprika noch eine kleine Mozzarellakugel gelegt.

Danke für das schöne Rezept!

LG Grisu

annile

14.12.2006 16:57 Uhr

Also, nach 45 Minuten sind die Paprika für meinen Geschmack zu matschig. Eine halbe Stunde tuts da auch.

_catzchen_

17.04.2007 14:27 Uhr

Superlecker, obwohl ich an Paprika immer schlechte Erinnerungen hatte. Komisch, ich werd jetzt sowas öfter machen. :)

Nächstes Mal aber lieber abgedeckt, denn das hat alles ziemlich im Ofen gespritzt.... Vor allem der Schinken (toller Tipp!), den ich rumgewickelt hab. ^^

VG, catzchen

ela1979

30.05.2007 15:43 Uhr

Super danke für dein Rezept habe schon etliche bücher gesucht wo ich sowas leckere nachkochen kann was außerdem preisgünstig ist.
Habe es heute mittag ausprobiert und hat allen super lecker geschmeckt hatte zwar das ohne reis gemacht und als Gewürz noch was Senf dazugetan aber das nächste mal mache ich den reis rein.

menoja

13.06.2007 19:34 Uhr

Hallo Charlie

habe heute deine gefüllte Paprika nachgemacht, allerdings mit einer kleinen Abwandlung :-)

Ich habe anstatt Reis unter die Hackmasse, eine Kugel Mozarella kleingeschnitten und untergemischt.

Großes Kompliment von meinem Schatz, die waren super lecker, sind zu seinen Favoriten geworden ;-)

Also an alle die hier lesen: zum Nachkochen empfohlen*g*

Lg Menoja

Ps: Werde jetzt noch ein Pic hochladen!

jay

23.09.2007 21:29 Uhr

Hallo Charlie,

super Rezept - vielen Dank! Kannte das Essen noch aus Kindertagen und Dein Rezept entspricht genau dem!

Kleine Anpassungen habe ich jedoch durchgeführt:

Reismenge:
habe gut die doppelte Menge an Reis genommen (100 g) und etwas Paprikapulver in das Wasser zum Kochen getan.

Mozarella:
nach den zahlreichen Tipps hier habe ich sowohl in die Masse (125 g) als auch auf jede Paprika unter den Deckel eine Scheibe gelegt (insg. noch mal 125g)

Stiele:
Ich habe die Stiele an den Paprikas drangelassen. entweder serviert man sie mit (siehe Foto) oder sie lassen sich nach dem Backen ganz leicht abziehen.

Ansonsten alles super - bin jetzt satt und zufrieden und habe noch 5 Paprika für die nächsten Tage! ;-)
Werde gleich mal noch die Fotos hochladen...


Gruß,
jay

daja

27.10.2007 18:56 Uhr

Ein Klassiker - und schmeckt wie bei Oma!!!
Den Reis gibt es bei uns allerdings "nur" dazu und wird nicht ins Hack reingemischt.
Wir bevorzugen auch die Variante: Deckel drauf, Stil dranlassen ;-)
LG,
Daja

Tüchsen

20.02.2008 14:26 Uhr

Hallo...!

Ich hab dies meinen WG-Leuten heute auf den Tisch gestellt und es herrschte pure Begeisterung...
Ein echt tolles Rezept :)

Gruss aus dem schönen Dänemark

Mariefanten

01.03.2008 09:56 Uhr

das rezept ist super lecker

meine familie fand es auch ganz

aber ein bisschen zu viel Hackfleischund zu wenig reis.

LG mariefanten

Mikeba

07.06.2009 17:05 Uhr

Das ist ein sehr gutes Rezept!!!!!!

Seyonne

27.08.2009 13:36 Uhr

hab das rezept ein bisschen abgewandelt: statt ei hab ich einen klecks tzaziki-sauce genommen, die hier rumstand (männeken sammelt grillsaucen -.-) und jede menge basilikum ins hack gerührt... obenauf kam noch (war auch übrig ^^) ein bisschen feta auf jeden paprika..

fazit: ein superleckeres essen :)

PastaNina

20.01.2010 13:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu

kurze Frage... wie macht ihr die Tomatensauce dazu ?

VlG
Nina

mumpel1971

04.02.2010 18:02 Uhr

Hallo,
genau so kenne ich gefüllte Paprika von Mutti.
Lg Tanja

Giulie

16.05.2010 13:57 Uhr

Superlecker! War das erste mal überhaupt, dass ich gefüllte Paprika gemacht habe. Ich habe noch Fetakäse und Knobi ergänzt, ausserdem noch ein wenig mehr Reis dazu. Nach einer 3/4 Stunde im Ultra-Plus war's perfekt bissfest - für meinen Geschmack... mein Göga mag's lieber "matschig". Das nächste Mal lasse ich seine halt länger drin :-)

Vielen Dank!!!

angedeni

25.07.2011 10:50 Uhr

Ich bin totale Kochanfaengerin und hab daher ein paar (wahrscheinlich recht bescheidene) Fragen...

Dass der Reis gekocht wird, versteht man ja, aber was ist mit den anderen Zutaten? Sprich, Hackfleisch und Ei? Werden die roh in die Paprika gefuellt, zusammen mit dem gekochten Reis, oder werden die zuerst mit Reis in einer Pfanne gegart? Das Ei verquirlen?

Vielen Dank im Voraus

*Angie*

beere07

28.09.2011 17:59 Uhr

Das Hackfleisch mußt du roh mit dem Ei + den Gewürzen und dem Reis vermischen - so wie für Buletten - und dan in die Paprika füllen. Du kannst das Fleisch auch vorher anbraten (dann aber ohne Ei!!! - schau mal die anderen Rezepte) dann geht es viel viel schneller im Ofen. Ist Geschmackssache. LG Beere

yelizbozkurt

13.08.2011 17:16 Uhr

Hallo ich mach heute das erste mal paprika gefühlt und hab mir mal alle Rezepte angeschaut und bin mir nicht ganz so sicher wie lange das in offen sein muss

parjay

11.10.2012 13:52 Uhr

Ich habe das Rezept heute nach gekocht, da ich von gestern noch so viel Reis übrig hatte. Hab die og Tipps verwendet (Mozzarella in die Hack- Reis-Mischung und ein Scheibchen oben drauf) und noch ein paar Zwiebeln und Knobi beigemischt. Die Paprikaschoten waren DER Knüller und meine Familie hat sie quasi weggeatmet ^^
Was nicht so der Hit war, war die Tomatensoße dazu, die war etwas süß geworden -.-
Ich habe die Schoten sonst immer nur mit Hack und dunkler Soße zubereitet, aber das ist nun Geschichte.
Danke für die tolle Anregung

LG parjay

Roxanne93

27.10.2012 22:04 Uhr

Super leckeres Rezept!
Die besten gefüllten Paprikas die ich bis jetzt gegessen habe! :)

DoreenSch

29.01.2013 14:49 Uhr

Reis muss man nicht vorkochen, den kann man wunderbar roh unter das Hack mischen, haben wir auf der Arbeit ausprobiert, da wir keine Zeit mehr hatten

naschkatze212

25.06.2013 13:55 Uhr

Ich habe das Rezept ausprobiert einfach super... Ich habe es nur ein wenig verfeinert .... habe das Gehackte mit Griechischem Gewürz verfeinert und den Reis in Weiswein vorgekocht .....

JaNinePü

24.07.2013 21:00 Uhr

Hi!

Ich bin gerade am zubereiten aber eine Frage (hoffe ihr lacht nicht):

Was für einen Schinken nehmt ihr zum umwickeln????

Grüße
JaNine

kilian2502

06.02.2014 11:51 Uhr

Sehr lecker
Wir machen noch geriebenen Käse obendrauf.
Echt lecker.Wenn dann nehme ich Geräucherten Speck zum umwickeln-Sehr empfhelenswert und leicht nach zu machen.
LG KIílian2502

genovefa56

27.02.2014 12:39 Uhr

Hallo
so mit Faschiertem und Reis schmecken sie immer wieder gut.

LG Grete

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de