Zutaten

  Für den Teig:
300 g Mehl
  Salz
4 EL Olivenöl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
  Für die Sauce:
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschält
  Salz und Pfeffer
  Für den Belag:
 n. B. Sardellen
 n. B. Mozzarella
 n. B. Käse (Pizzakäse)
 n. B. Schinken
 n. B. Salami
 n. B. Thunfisch
 n. B. Paprikaschote(n)
 n. B. Rucola
 n. B. Ziegenfrischkäse
 n. B. Basilikum
 n. B. Oliven
 evtl. Fett für das Blech
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 410 kcal

Für den Pizzateig Mehl, Hefe, eine kräftige Prise Salz, ca. 150 ml Wasser und Öl in einer Schüssel mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig nun ca. 45 Minuten gehen lassen und dabei die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken.
Währenddessen die Sauce zubereiten. Dazu Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. In Öl andünsten und klein geschnittene Tomaten dazugeben. Die Sauce bei mittlerer Hitze einkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 250°C vorheizen (bei Umluft auf 220°C).
Den Teig aus der Schüssel nehmen, erneut kurz durchkneten und auf der mehligen Arbeitsplatte, je nach Wunschgröße, ausrollen. Das Backblech muss entweder gefettet werden oder man benutzt Backpapier. Auf dem Backblech muss man nun noch die Ränder zu einem Wulst formen.
Die Tomatensauce auf dem Teig verstreichen und die Pizza nach Belieben belegen. Nach Pizza-Hut-Style kann man in den Rand noch einen Teil des Pizzakäses einrollen, dadurch wird er schön locker und schmeckt umso besser.
Auch interessant: