Würziges Blumenkohlcurry

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Blumenkohl
500 g Kartoffel(n), klein
Zwiebel(n)
30 g Ingwer, frisch
3 EL Curry
50 g Butter
375 ml Gemüsebrühe
375 ml Milch
150 g Erbsen, TK
30 g Mehl
150 g Crème fraîche
  Salz
1/2 Bund Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl in Röschen teilen. Kartoffeln schälen und eventuell halbieren. Zwiebel und Ingwer fein hacken. Beides mit 2 EL Curry im heißen Fett anrösten. Blumenkohl und Kartoffeln zufügen und kurz andünsten. Brühe und Milch angießen, aufkochen, ca. 15 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze garen. Ca. 4 Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen zufügen und mitgaren. Mehl, Creme fraiche und etwas Wasser glatt verrühren, in das Gemüsecurry rühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Blumenkohlcurry mit Curry und Salz abschmecken.

Petersilie grob hacken. Blumenkohlcurry mit Petersilie und Curry bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Sidhe

17.11.2003 15:23 Uhr

Sehr lecker.
Variante: die Kartoffeln durch grob geschnittenen Butternuß-Kürbis ersetzen

Greta

20.06.2004 17:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo !!

Lecker auch statt Milch Kokosmilch nehmen!!!
liebe Grüsse
Greta

Kunigunde125

01.07.2004 19:19 Uhr

Hi,

Ein wirklich empfehlenswertes Rezept für alle Liebhaber von Currygerichten. Hab es mit Kokosmilch ausprobiert und siehe da es wurde wirklich lecker. Da lohnt sich das Schlemmen. Es war auch gar nicht so schwierig. Das einzige, was kompliziert war, war in Ingwer zu finden. Gott sei dank gibts nen Wochenmarkt... ;)

Danke für die Idee
LG

Marioni

24.06.2007 17:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallihallo,
das war ja superlecker. Sogar mein Sohn, der zunächst etwas skeptisch war, hat richtig zugeschlagen. Allerdings hatte ich für ihn noch ein paar Scheiben kurz gebratenes Fleisch dazu gemacht.

Das machen wir bestimmt mal wieder und es ist mal was anderes mit Blumenkohl.
Liebe Grüße
Marioni

PS
Ich hab das Discounter-Curry benutzt und es war super. Vielleicht hat Kochschlumpf die Gewürze nicht lange genug angeröstet. Ich hab mal gelesen, dass das bei Curry ganz wichtig ist.

Goldrose85

22.12.2009 00:14 Uhr

Hallo,

uns hat das Gericht sehr gut geschmeckt, leider habe ich zu viel Flüssigkeit gehabt und so war es eher eine Suppe denn irgendetwas anderes...

Beim nächsten Mal also mit weniger Flüssigkeit. ;-)

Gruß,
Goldrose

rakkya

01.04.2010 16:10 Uhr

Mich hat das Gericht nicht so ganz überzeugt. Hab es noch ordentlich mit Sojasoße nachgewürzt. Da ich es im Supermarkt nur Tiefgerfrorene Erbsen mit Möhren gab, mussten die auch mit rein.

ManuGro

30.04.2010 11:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe noch etwas gekörnte Brühe dazu gegeben, da mir das Curry etwas zu fade war. Mit Zitronensaft und Currypaste habe ich noch abgeschmeckt und statt der Petersilie habe ich Koriandergrün genommen.

Kann mir das Gericht auch sehr gut mit der oben erwähnten Kokosmilch vorstellen.

Foto folgt.

LG ManuGro

zippel2310

10.06.2010 19:01 Uhr

Voll lecker, habe es gestern erst gefunden und heute gleich ausprobiert.

Echt toll...... schmackofatz !!!!!!!!!!!! :-)

Maleila

19.01.2011 12:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe noch rote Currypaste genommen, das machte das Ganze schön scharf und dann zusätzlich noch mit Kreuzkümmel gewürzt. Anstatt grüne Erbsen habe ich eine Dose Kichererbsen hineingegeben, das hat auch gut gepasst.
Ein leckeres, schnell zubereitetes Gericht.

Vielen Dank für das leckere Rezept.

Viele Grüße,
Maleila

Gucky60

08.10.2011 22:46 Uhr

Hallo zusammen,
mir schmeckt es am besten am nächsten Tag!
mfg
Dirk

Kamikajane

03.01.2012 20:46 Uhr

Sehr lecker!

Ich ersetze jedoch die Erbsen immer durch Kichererbsen und die angegebene Milch durch Kokosmilch, dann muss noch etwas mehr Gewürz rein, wir mögen es gern scharf :)

Danke für das schöne Rezept!

Buschwindröschen

14.04.2012 10:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Lecker und mal etwas Anderes!

Habe allerdings die Kartoffeln weggelassen und statt dessen Reis als Beilage gemacht. Außerdem habe ich statt Currypulver grüne Currypaste verwendet.

Dieses Gericht werde ich sicher wiederholen.

Danke für's Rezept.

VG,
Buschwindröschen

downhillcat

14.04.2012 17:34 Uhr

Hallo!

Ich hab heute extra Blumenkohl und Ingwer eingekauft, um Dein Gericht mal anzutesten :-))))

Mit dem Ergebnis bin ich schon jetzt superglücklich... und das, obwohl ich das Gericht heute "nur" vorgekocht (also nur knapp gar gekocht) habe. Der feine Curry- und Ingwergeschmack muss sich ja erst noch etwas entwickeln, lach. Ein Hauch Kreuzkümmel und etwas rote Currypaste kam auch noch mit hinein - diese Gewürze lieben wir!!!!!

Ob ich morgen noch Crème fraîche benötige glaub ich fast gar nicht.... vielleicht noch etwas hellen Saucenbinder und das war´s..... schmeckt ja so schon toll genug und meine Hüften werden´s mir danken!!!!!!!!

Weil´s jetzt schon so lecker ist: 5*

lg, downhill

inkepinkie

16.04.2012 17:47 Uhr

Danke für's leckere rezept.

LG Ingrid.

kradunz

16.04.2012 17:59 Uhr

Hallo,

Gab es heute zum Abendessen,eine wirklich leckere Variante Blumenkohl zu zubereiten.

Danke !! LG Kristin

2042fran

16.04.2012 19:45 Uhr

Ja, auch unser Abendbrot war perfekt.

War sehr köstlich. Da wir keine Erbsenesser (sondern nur -zähler) sind, habe ich dieselbigen durch Bambussprossen in Scheiben (aus dem Glas) ersetzt.

Könnte mir als Mittagsvariante kleine Hackfleischklösschen mit Koreander darin vorstellen.

LG
2042fran

RaspberryCheesecake

17.04.2012 10:26 Uhr

Habe gestern das Rezept ausprobiert und es war wirklich lecker. Habe allerdings die Hälfte der Kartoffeln durch Putenfleisch ersetzt und die schon empfohlene Kokosmilch verwendet. Außerdem gabs zum Blumenkohl auch noch einen Teil Brokkoli (bin ein riesen Brokkolifan und es gab mal wieder Blukoli im Supermarkt).
Ich bin wirklich begeistert. Das gab es sicher nicht zum letzten Mal!

Cinquecento

17.04.2012 20:58 Uhr

Ich habe das Rezept ziemlich genau nach Vorgabe gekocht und muss sagen das es sehr lecker ist. Selbst meinen zwei-jährige Tochter hat zugeschlagen und das obwohl sie sonst ein eher schlechter Esser ist. Uns Frauen hat es so gereicht, ich denke für die Männerwelt müsste dann immer noch ein Stück Fleisch dabei sein. Aber selbst als Beilage eine interessante Sache.

MichalinaG

17.04.2012 22:58 Uhr

WOW! Super lecker!!!!

tinibusch

18.04.2012 20:09 Uhr

Das Rezept ist wirklich sehr lecker - am nächsten Tag aufgewärmt schmeckt es wirklich nochmal besser! Habe auch Kokosnußmilch genommen ( erschien mir passend und ich hatte noch welche) und sonst alles genau nach den Angaben gemacht - zum Schluß habe ich allerdings nur noch sehr wenig Curry zum Abschmekcken genommen - den Curry vorher habe ich ziemlich lange angeröstet. Die Konsistenz war genau richtig. Dafür gibt es 5 Punkte.

LG Martina

Silbernerstern

20.04.2012 17:13 Uhr

Hallo,

es war sehr lecker! Ich habe statt Erbsen Paprika genommen. Vielen Dank für das tolle Gericht!

LG Silbernerstern

evita77

23.04.2012 13:00 Uhr

Hallo,

heute Mittag gab es das Blumekohlcurry. Meine 2jährige Tochter war total begeistert und hat fast mehr gegessen als ich :-). Das wird es sicher wieder mal geben, vielen Dank für´s Rezept!

LG Evita

Nicole1808

25.04.2012 09:57 Uhr

Mensch war das lecker!!!! Ich konnte überhaupt nicht aufhören zu Essen.

Ich machte die Variante mit Kokosmilch und Koriander und das eindicken mit Creme Fraiche ließ ich weg (war auch nicht nötig). Ausserdem habe ich meinen eigenen Teller noch mit viel roter Currypaste abgeschmeckt.

Hat auch am nächsten Tag noch sehr köstlich geschmeckt.
Vielen Dank für das leckere Rezept!

nadi1604

11.05.2012 18:20 Uhr

wenn ich trockenen Ingwer nehmen muss.
Wie viel muss ich davon dann ungefähr rein tun?
Wollte das Rezept heute morgen mittag machen aber komme nicht mehr zum Geschäft und trockenen Ingwer hab ich immer zuhause.

Danke schon mal
Lg nadi

Nanabina

16.05.2012 16:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker !! Einzige Abweichung: habe Kichererbsen genommen, kam mir noch passender vor als Erbsen, und zusätzlich mit Cumin (Kreuzkümmel) gewürzt, weil das für mich zu den Kichererbsen dazugehört. Das wird es noch öfter geben.
Vielen Dank!

Silbernerstern

16.05.2012 22:35 Uhr

Danke fur das Rezept! Es war lecker!

bibi_s

29.05.2012 09:35 Uhr

Mir hat's auch sehr lecker geschmeckt - die Kinder waren nicht so begeistert (grrrr - die sind zur Zeit so furchtbar heikel!).

Habe auch Kokosmilch genommen, nur etwas Ingwer-Pulver (weil ich Ingwer nicht so besonders mag) und noch mit etwas süßer Sojasauce abgeschmeckt.

Danke fürs Rezept (auch wenn ich es vermutlich wg. der Kinder vorläufig eher selten machen werde - ich hoffe deren Geschmack ändert sich wieder)

bibi_s

Sylvia21

11.07.2012 19:14 Uhr

Hallo,

sehr lecker! Ich habe noch eine grüne Paprikaschote mit rein, weil ich die übrig hatte und 2 Chilischoten, weil wir gerne scharf essen. Die Milch habe ich weggelassen, da ja Creme fraiche schon im Rezept ist. Statt Petersilie habe ich auch Koriandergrün genommen.

Dankeschön für das sehr gute Rezept, das ich bestimmt noch öfters nachkochen werde! Fotos sind unterwegs!

LG Sylvia

Schokii90

08.08.2012 14:30 Uhr

Hallöchen,

habe das Rezept schon vor einigen Wochen gemacht und wir fanden es sehr lecker ich kannes mir nicht vorstellen das gericht mit Nudeln zu Essen aber nunja. Wir haben dazu Gegrillt das hat super dazu gepasst, aber mann muss auf jeden fall noch etwas dazu reichen das nächste mal mache ich einfach mehr Kartoffeln dazu.

Danke 4 Sterne

elchi85

13.08.2012 19:16 Uhr

Sehr leckeres Rezept! Hat super geklappt und prima geschmeckt. Habe dazu Linsenbratlinge serviert.

Barolinchen

27.08.2012 14:23 Uhr

Hallo Simone Hefner,

habe heute Dein Rezept nachgekocht.

Es hat uns sehr gut geschmeckt.

Danke dafür!

LG Silvia

cherry2309

06.10.2012 15:18 Uhr

Hallo!

Habe dein Rezept gekocht und muss sagen am Ersten Tag hat es mir nicht so gut geschmeckt.

Ich habe es einen Tag stehen lassen und siehe am Zweiten Tag war es total lecker!

Vielen Dank!

LG cherry

nudelfredda

21.10.2012 14:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker! Ich habe es auch mit Kokosmlich statt Milch gemacht, das passte sehr gut. Allerdings war der Blumenkohl am Ende der Kochzeit komplett zerfallen. Nächstes Mal würde ich die Kartoffelstücke noch kleiner machen, damit das Ganze schneller gar ist, und die Blumenkohlröschen etwas größer lassen. Der Geschmack war aber echt top!

mylady168

02.07.2013 20:35 Uhr

Sehr tolles Rezept! Wir haben es ohne Ingwer, dafür zusätzlich mit Mais gekocht.
Hat wirklich super geschmeckt!
Danke dafür :-)

ibag50

21.01.2014 19:26 Uhr

Super lecker. Auch aufgewärmt immer noch gut.
Dafür von mir 5 *****.
Wird es jetzt bestimmt öfter geben.
IG
ibag50

sharon1

22.01.2014 12:14 Uhr

Es schmeckt wirklich sehr gut. Ich habe 1dose kichererbsen und ein wenig erbsen untergemischt. Bin neugierig was meiner am abend sagt (kein fan von gesunder und indischer küche).

Maggie_1602

06.07.2014 20:26 Uhr

Hey, haben heute das Rezept mal ausprobiert. Haben auch Currypaste gekauft, wie in einem Kommentar hier erwähnt wurde. Nun mal die Frage, gibt es unterschiedliche Currypasten? In der, die wir gekauft haben, die war mild und dort war Kokosnuss drin?

Basiert das Rezept auf Currypulver oder Paste? Mit der Paste war es nicht wirklich lecker, dann noch den Ingwer, war nicht so unser Ding, aber ist ja auch Geschmackssache.

Wenn man das mit Currypulver machen kann? würde ich es glatt nochmal probieren doch ohne Ingwer.

Also wird dieser nochmals probiert, doch nun kann ich leider nur 3 Sterne geben, sorry...

musik-tantje

29.11.2014 18:16 Uhr

Seit langer Zeit mache ich das Rezept immer wieder, denn es ist einfach traumhaft lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de