Tafelspitz

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 kg Rindfleisch (Kavalierspitz)
750 g Knochen vom Rind
200 g Gemüse (Karotten, gelbe Rüben, Knollensellerie)
1/2 Stange/n Lauch
Zwiebel(n)
1 Prise Salz
5 Körner Pfeffer
1 Prise Liebstöckel
1 Prise Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ca. 3 l Wasser aufkochen, Rindfleisch und Knochen warm abspülen und ins kochende Wasser legen, 5 Pfefferkörner zugeben, Hitze reduzieren und Fleisch schwach wallend kochen, aufsteigenden Schaum mit einem Siebschöpfer entfernen. Lauch putzen und waschen, Wurzelwerk putzen und schälen, Zwiebeln ungeschält in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in wenig Öl sehr stark (fast schwarz) anrösten. Nach ca. 1 Stunde Kochzeit Wurzelwerk, Lauch und Zwiebeln und ein wenig Liebstöckel zugeben. Wenn das Fleisch weich ist (nach insgesamt ca. 2 Stunden Kochzeit), Gemüse und Fleisch aus der Suppe heben und in fingerdicke Scheiben schneiden. Suppe würzen und durch ein Sieb oder feinen Stoff gießen. Fleisch und Gemüse mit Suppe anrichten und mit Schnittlauch bestreut servieren.
Dazu passen als klassische Beilagen Rösterdäpfel, Apfelkren, Schnittlauchsauce, Semmelkren, Cremespinat.

Kommentare anderer Nutzer


schweigereisen

19.09.2004 19:26 Uhr

Nicht böse gemeint aber mir schmeckt das schulterscherzel besser als der Tafelspitz und ist auch preiswerter

JosephineB

06.06.2005 18:33 Uhr

Hallo Wienerin,

danke für dein Rezept. Seit ich mein Tafelspitz danach koche, ist meine gesamte Familie ganz verrückt danach. ;-)

Liebe Grüße,

Josie

nanncy100

01.07.2005 19:41 Uhr

Hallo!

Gut geworden.
Sicher Originalrezept aus Österreich, oder ?
Ähnlich, aber nur ähnlich wie die Ochsenbrust aus Sachsen.
Klasse, wir mögen gerne so geschmortes Rind.

VG Jürgen und Nancy

schwangler

18.01.2006 11:07 Uhr

Hallo
Wie lange braucht jetzt so ein Stück von 1,5 kg im Dampfdrucktopf?
Ob da 1 1/2 Std. reichen??
Liebe Grüße Irmi

rudiflei

17.03.2006 14:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Irmi,
im Dampfdrucktopf braucht das Fleisch höchstens 45 Minuten

Smut8

17.05.2006 20:55 Uhr

Danke!!!!

Das Rezept ist sehr hilfreich gewesen und vor allem sehr schnell zubereitet

gotreg

01.04.2010 20:10 Uhr

Habe heute deinen Tafelspitz zu Frankfurter Grüner Sauce und Salzkartoffeln gemacht.

Wenn man von der langen Kochzeit absieht, ist es wirklich schnell gemacht und schmeckt gut. Das Fleisch ist super zart. Die Fleischbrühe werde ich einfrieren und anderweitig verwenden.

Es wird jetzt nicht unbedingt unser Lieblingsessen werden, ist aber mal was anderes.

Wird auf jeden Fall wieder gemacht.

Gruß und schöne Ostern wünscht

Regina

mrutt

06.01.2011 19:51 Uhr

Hallo Miteinand,

habe das Rezept ebenfalls probiert. Bei einer Fleischmenge von ca. 600 gr.
im Schnellkochtopf in 60 Minuten fertig. Aber nicht soooo Butterweich wie eigentlich gewollt.
Habe es nochmals für 60 Minuten eingesperrt.
Schaun mer mal...

Schmeckte aber auch nach einer Stunde Kochzeit super lecker.

Liebe Grüße und weiter so..
Michael

lafi9

02.07.2011 16:07 Uhr

tolles rezept danke

habe in ganz genau wie beschrieben zubereitet

der tafelspitz war super weich und hatte ein super aroma

die suppe ist ein perfektes nebenprotuckt das ich morgen mit leberknödel als vorspeise servieren werde

grüsse christian

schnucki25

23.09.2014 12:45 Uhr

sehr lecker,daher von uns volle *****.Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs.
lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de