Zutaten

500 g Mehl
50 g Zucker
30 g Hefe, frisch
250 ml Milch
Ei(er)
50 g Butter
  Zitrone(n) (Schale), abgerieben
1 Prise(n) Salz
250 ml Milch
40 g Butter
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz
  Für die Füllung:
1 kl. Glas Pflaumenmus
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 21 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Dampfnudeln das Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker am Rand um das Mehl streuen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe in die Vertiefung bröckeln und mit etwas lauwarmer Milch zu einem Brei verrühren. Schüssel zudecken und ca. 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Ei mit der restlichen Milch verquirlen und zu der Mehlmischung geben. Weiche Butter in Flöckchen draufsetzen. Zitronenschale und Salz hinzufügen. Den Teig kräftig durchkneten. Teig zu einer Rolle formen, in 8 gleichgroße Stücke zerteilen, glatte Bällchen formen, jeweils etwa 1 Löffel Pflaumenmus in die Bällchen drücken und noch mal 30 Min. gehen lassen.
In einem nicht zu kleinen Topf die Hälfte von Milch, Butter, Zucker und Salz geben und die Hälfte der Bällchen hineingeben. Deckel drauf und die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Dann bei schwacher Hitze etwa 20 Min. dämpfen. Der Topfdeckel muss dabei fest verschlossen bleiben. Mit den restlichen Bällchen ebenso verfahren.
Dazu passt zerlassene Butter und Zucker, Kompott oder Vanillesoße.