Paprika - Hackbraten mit Käsekruste

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Brötchen, vom Vortag
Zwiebel(n)
750 g Hackfleisch, gemischtes
Ei(er)
1 EL Senf, mittelscharfer
  Salz
  Pfeffer
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb
50 g Käse (Gouda), mittelalt
1 EL Butter
150 ml Gemüsebrühe
3 Zweig/e Thymian
50 g Schmand
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 590 kcal

Das Brötchen einweichen. Die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Dann das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Brötchen, Zwiebelwürfeln, Eiern, Senf, Salz und Pfeffer gut verkneten.
Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Je eine rote und gelbe Paprika abbrausen, halbieren, putzen und in lange, dünne Streifen schneiden.
Die Hackmasse in drei Portionen teilen. Aus einem Teil einen flachen Laib formen, die gelben Paprikastreifen darauf legen und die zweite Portion Hackmasse darauf verteilen. Mit den roten Paprikastreifen und dem Rest Hackmasse abschließen. Dann den Braten in Form drücken, auf ein geöltes Bachblech setzen und im Ofen ca. 60 Minuten garen.
Den Käse entrinden, in Streifen schneiden, auf dem Hackbraten 10 Minuten vor Garzeitende verteilen, überbacken.
Inzwischen die restlichen Paprika waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Butter erhitzen und die Paprikastücke darin andünsten. Die Gemüsebrühe angießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den Thymian abbrausen, Blättchen abzupfen und mit dem Schmand unter das Paprikagemüse mischen.
Den Hackbraten auf dem Paprikagemüse anrichten und nach Belieben mit Basilikum und Petersilie garnieren.

Dazu schmeckt Kartoffelpüree

Kommentare anderer Nutzer


namenlos

06.03.2006 17:05 Uhr

Bei unserem kleinen Familientreffen kam der Hackbraten sehr gut an.
Es hat allen geschmeckt. Klasse!!!

solistar1

17.10.2010 11:26 Uhr

Für Hackbratenliebhaber ist er der King unter den Hackbraten,kaum zu verbessern,wer es etwas schärfer mag gibt einwenig Chili in die Hackmasse.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de