Meerrettich - Kartoffelbrei

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 ml Milch
4 EL Butter
1 EL Meerrettich (Glas)
500 g Kartoffel(n)
  Pfeffer
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln kochen, abgießen und mit dem Handmixer pürieren. In einem Topf die Butter zerlassen, Milch, Meerrettich und Gewürze zugeben. Kartoffelbrei löffelweise mit dem Schneebesen unterheben. Noch heiß servieren.

Dazu: Sauerkraut, Blut- und Leberwürstchen

Kommentare anderer Nutzer


michus

09.11.2004 16:02 Uhr

Bringt wirklich Pfiff ins Püree, sehr lecker. Auch ´ne leckere Variante: 1/2 Kartollepüree, 1/2 Selleriepüree mischen.

Bruder-Enzo

16.10.2008 23:36 Uhr

Hallo Charlie,

habs heute ausprobiert und hab frisch gereibenen Meerettich genommen. Schmeckt sehr gut, das wirds in Zukunft öfter geben.

Gruß, Enzo

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de