Nuss - Sahne - Kuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 g Butter
250 g Zucker
Ei(er)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver
1 Tasse Kaffee (starker Bohnenkaffee)
  Für den Belag:
3 Becher Sahne
3 Pck. Sahnesteif
1 Becher Schmand
1 Pck. Vanillezucker
  Für die Streusel:
100 g Butter
300 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
100 g Puderzucker
  Kuchenglasur (Schokolade)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen. Auf das Blech geben und bei 160°C 30 Minuten backen. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen. Den Schmand mit dem Vanillezucker darunter heben und auf den kalten Kuchen streichen.
Die Butter mit den gemahlenen Nüssen und dem Puderzucker zu Streuseln verarbeiten und auf die Sahne geben. Dann mit der Schokoglasur spinnwebenartig verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


Zauberfee

16.11.2005 15:09 Uhr

Hallo schmusetigger,

hört sich ja wirklich lecker an! Könnte mir zwischen den Streuseln und der Sahne
kleingeschnittene Pfirsiche gut vorstellen. Wird auf jeden Fall bald gestestet...

LG, Zauberfee
Kommentar hilfreich?

tartuffo

28.08.2006 20:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Dein Kuchen hört sich super an, nur da ich ein absoluter Backanfänger bin wäre es sehr nett wenn Du auch noch schreiben würdest wie ich aus der Butter, Nüssen und dem Puderzucker die Streusel mache? *amkopfkratz ;-)
LG
tartuffo
Kommentar hilfreich?

lukasmama

28.10.2006 18:33 Uhr

An tartuffo,
Na man macht alles zusammen - die Butter nicht flüssig machen - und mischt das Ganze dann entweder mit dem Knethaken oder den Händen, bis sich alles vermischt hat und krümelt.
Kommentar hilfreich?

hackgisi

24.02.2007 18:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo schmusetiger,
habe heute deinen Kuchen nach gebacken,; habe allerdings die Creme für den Belag wie folgt abgewandelt: 200 ml Sahne, 1 P Vanillinzucker, 500 g Mascarpone, 4 EL Amaretto, ca 150 g gemahlene Haselnüsse, 2 EL Zucker.

Die Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen; Mascarpone vorsichtig zufügen;Amaretto und Haselnüsse hinzu geben; mit Zucker abschmecken.

Die Creme auf den erkalteten Boden verteilen und mit Haselnusskrokant bestreut kalt stellen.

MfG Hackgisi
Kommentar hilfreich?

nicolelf

24.03.2007 19:40 Uhr

Hallo schmusetiger!

Habe heute Deinen Kuchen nachgebacken! Alle waren begeistert!!! Sehr, sehr lecker!!!

LG
nicolelf
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


123Elly

27.03.2014 15:27 Uhr

Hallo schmusetigger,

Kuchen schmeckt uns wunderbar, du bekommst von mir volle 5 Sterne. Mache allerdings nur mit Mandeln, da es in unserem Bekanntenkreis einige gibt, die Haselnüsse nicht vertragen.

Habe anstatt Streusel zu machen, die Streusel-Masse ausgerollt und mit Seepferdchen-Form ausgestochen und eine "50" geformt. Bild folgt.

In die Streusel-Masse ist ein kleiner Teil der gemahlenen Mandeln gegen

gemahlene P i s t a z i e

ausgetauscht. Deshalb schimmert es etwas grün auf dem Bild (eben hochgeladen).

Danke für das Rezept.

LG 123Elly
Kommentar hilfreich?

motztuete

05.10.2014 19:36 Uhr

Tolles Rezept, geht sehr einfach und schnell ohne großen Aufwand.
Den Kaffee mach ich das nächsten Mal etwas stärker, um den Geschmack noch besser zur Geltung zu bringen. Statt 3 Becher Sahne werde ich es auch mit 2 versuchen. Ich glaube das reicht völlig, er ist ziemlich sättigend. Die Streusel habe ich auch kurz bei 200 Grad Ober/Unter 5-7 Minuten gebacken und dann auf dem Kuchen verteilt. Ohne vorbacken waren sie vom Geschmack zu teigig. Vorteil ist dass der Kuchen nicht erst ewig im Kühlschrank stehen muss. Er war nach 3 Stunden gut schnittfest. gerne wieder!
Kommentar hilfreich?

Teace

19.12.2014 18:02 Uhr

Der Kuchen ist wirklich unglaublich lecker! Der Teig ist schön fluffig und der Belag aus Sahne und müssen harmoniert wirklich hervorragend!
Ich habe nur 2 kleine Änderungen vorgenommen:
1. habe ich statt einer Tasse Kaffee (weil ich den nicht mag) eine Tasse starken Kakao verwendet, wodurch der Boden extra schön schokoladig wurde und
2. habe ich 100g der gemahlenen Mandeln durch haselnusskrokant ersetzt, da ich diesen noch da hatte. Dadurch hatte der Kuchen gleich noch etwas knuspriges ;)
Ich werde den Kuchen sicher noch des öfteren Backen, danke für das grandiose Rezept! 5* von mir
Liebe Grüße
Teace
Kommentar hilfreich?

ehvogt

08.03.2015 19:41 Uhr

Habe den Kuchen heute mal wieder gebacken und Mandarinen in die Sahnemasse getan. Außerdem ersetze ich den Kakao durch Nüsse im Teig. Lecker!!!
Kommentar hilfreich?

CarmenMalkowski2014

31.01.2016 20:29 Uhr

Hallo,
Habe die Torte zum Geburtstag gebacken und alle waren begeistert! Toll!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de