Nuss - Sahne - Kuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Butter
250 g Zucker
Ei(er)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver
1 Tasse Kaffee (starker Bohnenkaffee)
  Für den Belag:
3 Becher Sahne
3 Pck. Sahnesteif
1 Becher Schmand
1 Pck. Vanillezucker
  Für die Streusel:
100 g Butter
300 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
100 g Puderzucker
  Kuchenglasur (Schokolade)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen. Auf das Blech geben und bei 160°C 30 Minuten backen. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen. Den Schmand mit dem Vanillezucker darunter heben und auf den kalten Kuchen streichen.
Die Butter mit den gemahlenen Nüssen und dem Puderzucker zu Streuseln verarbeiten und auf die Sahne geben. Dann mit der Schokoglasur spinnwebenartig verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


Zauberfee

16.11.2005 15:09 Uhr

Hallo schmusetigger,

hört sich ja wirklich lecker an! Könnte mir zwischen den Streuseln und der Sahne
kleingeschnittene Pfirsiche gut vorstellen. Wird auf jeden Fall bald gestestet...

LG, Zauberfee

tartuffo

28.08.2006 20:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Dein Kuchen hört sich super an, nur da ich ein absoluter Backanfänger bin wäre es sehr nett wenn Du auch noch schreiben würdest wie ich aus der Butter, Nüssen und dem Puderzucker die Streusel mache? *amkopfkratz ;-)
LG
tartuffo

lukasmama

28.10.2006 18:33 Uhr

An tartuffo,
Na man macht alles zusammen - die Butter nicht flüssig machen - und mischt das Ganze dann entweder mit dem Knethaken oder den Händen, bis sich alles vermischt hat und krümelt.

hackgisi

24.02.2007 18:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo schmusetiger,
habe heute deinen Kuchen nach gebacken,; habe allerdings die Creme für den Belag wie folgt abgewandelt: 200 ml Sahne, 1 P Vanillinzucker, 500 g Mascarpone, 4 EL Amaretto, ca 150 g gemahlene Haselnüsse, 2 EL Zucker.

Die Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen; Mascarpone vorsichtig zufügen;Amaretto und Haselnüsse hinzu geben; mit Zucker abschmecken.

Die Creme auf den erkalteten Boden verteilen und mit Haselnusskrokant bestreut kalt stellen.

MfG Hackgisi

nicolelf

24.03.2007 19:40 Uhr

Hallo schmusetiger!

Habe heute Deinen Kuchen nachgebacken! Alle waren begeistert!!! Sehr, sehr lecker!!!

LG
nicolelf

manukones

26.03.2007 15:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab mal eine frage! Bin ganz unerfahrene Bäckerin bei den Streuseln muss man die nicht vorher backen?
Bevor man diese auf den Kuchen verteilt?

Danke
Manuela

Lala04

17.11.2007 01:33 Uhr

Der Kuchen kommt bei jeder Feier gut an,ob jung oder alt.Ich könnte ihn mir auch gut mit Kirschen vorstellen( werde ich demnächst ausprobieren ).

christina69zs

24.11.2007 22:27 Uhr

Hallo schmusetigger,

dieser Kuchen ist einfach nur klasse!!!

Ich kannte vorher schon dasselbe Rezept, nur unter anderem Namen und mit Buttercremefüllung (war mir etwas zu üppig).

Mit der Sahne - Schmand - Masse schmeckt der Kuchen sehr frisch und einfach genial!!!

War Standardkuchen auf den letzten 4 Familiengeburtstagen - und fast jeder Gast fragt nach diesem tollen Kuchen.....

LG
Christina

christina69zs

24.11.2007 22:30 Uhr

PS: Habe für die Streusel nur 200g gem. Nüsse verwendet (1 Pkt.) und statt Butter Margarine!!

Gruß Christina

Tweety1202

03.04.2008 13:00 Uhr

Hi Schmusetiger,

Danke für das tolle Rezept. Muss den Kuchen jetzt zu jeder Feier machen :-)

leomgart

29.10.2013 09:13 Uhr

Finde ich auch

steffka2

04.04.2008 19:44 Uhr

Hallo schmusetiger,

Dein Rezept kam sehr gut an , meine Familie und die Freunde haben ihn in Nullkommanix aufgegessen!!Werde beim nächsten Mal etwas weniger Sahne verwenden.
Liebe Grüße
steffka2

Kameliendame

07.05.2008 23:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein tolles Rezept!

Lecker, saftig und nicht zu süß.

Einen Becher Sahne konnte ich getrost weglassen, es tat dem Geschmack keinen Abbruch. Eine super Kombination aus dem dunklen Teig, der Sahne-Schmand-Masse und den Nuss-Streuseln.

Liebe Grüße

Kameliendame

evi2000

16.06.2008 19:43 Uhr

Will dieses Rezept am Wochenende testen. Muß aber noch mal zu den Streußeln eine Fragen stellen.
Werden die nicht mit gebacken?

Liebe Grüße

elli68

15.09.2008 15:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe diesen Kuchen am WE gemacht. Da mir ein Blech zuviel war, habe ich die Menge gedrittelt und zwei Drittel von den Zutaten genommen. Meiner Family hat er ganz gut geschmeckt . Hatte wegen der Streusel zwar Bedenken, aber die haben auch lecker geschmeckt (ungebacken).

LG Elli

abcmama05

29.09.2008 08:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein tolles Kuchenrezept!!

Ich habe die gemahlenen Nüsse vor der Verarbeitung auf der Pfanne geröstet. Das war besonders lecker.
Beim Schulfest ist nichts übergeblieben.

Danke sagt die
abcmama05

real_smutje

05.10.2008 22:22 Uhr

Heute war bei uns Geburtstagsfeier u. a. mit den Omas angesagt. Und selbst die waren begeistert.

Ich hatte die Hälfte der Zutaten verwendet und den Kuchen in der Springform gemacht. Die Streusel waren der Hammer! Ich hatte echte Bedenken, weil sie ungebacken sind, aber sie waren fantastisch.

Meine Schwiegermutter hat vermutet, dass es sich bei den Streuseln um Marzipan handelt. Achso, ja, ich habe vergessen zu schreiben, dass ich gemahlene Mandeln verwendet hatte. Marzipan ist ja im Grunde nichts anderes als gemahlene Mandeln mit Zucker.

Fazit: Schnell, einfach und suuuuuuper lecker.

Kein Krümel ist übrig geblieben.

Danke fürs Rezept!

Inselchen

12.10.2008 16:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept, der Kuchen kam bei allen sehr gut an, auch bei denen, die sonst gar nicht so die Kuchenesser sind...

Konnte meinen Freund vorher nicht von ungebackenen Streuseln überzeugen (obwohl die Masse lecker war). Hab die Streusel dann nicht direkt auf den Kuchen, sondern einfach nochmal kurz auf dem Blech in den Ofen und dann in kalt auf dem Kuchen verteilt. War auch sehr lecker und alle fanden es schön, dass oben noch was Knuspriges drauf war.

Gibts bestimmt bald wieder!

SvenniKoch

06.11.2008 14:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Kuchen. Habe ihn für heute für die Kollegen gebacken und mein vorerst kleines Probierstück war sehr lecker.
Habe aber nur zwei Sahnesteif genommen, das reicht aus....


Gruß
vom Svennikoch

Aria71

20.11.2008 10:27 Uhr

Hallo!
Ich finde vor allem die Teigmasse prima. Hab sie schon mehrfach (nicht nur für diesen Kuchen, sondern auch als Basis für andere Kuchen/Torten) verwendet. Geht rasch und klappt immer! Auch als Torte geht die Masse schön gerade auf und wölbt sich nicht in der Mitte.
Super! Danke!

Serena987

14.01.2009 17:39 Uhr

Der Kuchen kam bei meinen Kollegen super an, vielen Dank für das Rezept!

Sifelia68

16.02.2009 17:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Leckerer Kuchen
Habe anstatt Kaffee ( mag keinen) Baileys genommen. Schmeckt auch prima.
Die Streusel habe ich etwa 5 im Ofen gebacken und dann auf den Kuchen.
Echt lecker

Wird auch nach 2 Tagen nicht trocken.
Gruß Sifelia

tatjana868

12.03.2009 22:33 Uhr

Tolles Rezept! Vielen dank.

Ich habe ihn heute das erstemal gemacht fuer morgen. Meine Schwiegermutter hat geb. Haben heute schon ein stueck probiert... mhhhh das schmeckt nach mehr!

serbee

25.03.2009 11:12 Uhr

Hallo

Habe die Haelfte der Rezeptmenge fuer eine Springform genommen. Der Teig war sehr lecker, aber die Streusel waren fuer alle meine Leute zu suess. Da es aber ganz bestimmt ein naechstes Mal gibt, werde ich weniger Puderzucker nehmen. Und event. ein paar Kirschen unter den sehr leckeren Teig machen.

Gruesse serbee

Mädchen15

10.04.2009 16:43 Uhr

Ich werd den Kuchen nächste Woche mal backen, nur ich versteh das mit dem 1 Tasse Bohnenkaffee nicht. Kann mir da jemand weiterhelfen? :-)

LG
Mädchen15

latina84

11.04.2009 20:17 Uhr

hallo habe den kuchen jetzt schon 2 x gemacht und immer eine normale Kaffetasse genommen, aus dem normalen Kaffeservice, das hat vollkommen ausgereicht. ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen und gutes gelingen
lg desi

Mädchen15

11.04.2009 21:41 Uhr

Hallo,

Ehm kann ich auch Pulverkaffee nehmen?? Muss ich den Kaffee dann auflösen?
Oder fals ich jetzt Bohnenkaffee nehmen, muss ich eine ganze Tasse Bohnen?
Ist das kompliziert mit dem Kaffee *lach*

Liebe Grüße

latina84

11.04.2009 22:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo du, ich nehme immer filterkaffee, aber ich denke das du ganz normalen pulverkaffee auch nehmen kannst, wichtig ist nur, du musst den Kaffee in flüssiger Form haben!! wenn du bohenenkaffee nimmst, mach einfach eine tasse etwas stärkeren kaffee, 2 Löffel gemahlener Kaffee!!!
wenn du den kuchen machst, schreib wie er dir gelungen ist

frohe ostern liebe grüsse

Mädchen15

11.04.2009 22:46 Uhr

Ok dann nehm ich Filterkaffee.
Wie viele Löffel nimmst du dann immer??

Liebe grüße

latina84

11.04.2009 23:15 Uhr

Wasser für eine Tasse und 2 Löffel Filterkaffe

liebe grüsse udn gutes gelingen

Mädchen15

11.04.2009 23:17 Uhr

Achso ok
Dankeschön

Frohe Ostern & Liebe grüße

Mädchen15

13.04.2009 21:27 Uhr

Hab den Kuchen heute gemacht.
Einfaaach Leckeeer:-)

Liebe Grüße :-)

Mummel1979

14.04.2009 22:10 Uhr

Hallo,

jetzt hab ich auch mal ne Frage zu der Kaffee-Menge.
Wenn ich lese: normale Tasse aus dem normalen Kaffee-Service, dann geh ich davon aus, dass da die "kleineren" Tassen gemeint sind, und nicht die sogenannten "Haferl".

(Nicht dass ich versehentlich fast die doppelte Menge Kaffee reinkippe und dann der Teig vor sich hin "schwimmt", möchte die Torte nämlich am WE backen).

LG
Mummel

amanih

04.06.2009 22:21 Uhr

ich bin echt neugierig geworden und werde deshalb den kuchen am wochenende backen.
allerdings würde ich gerne wissen ob es eine alternative gibt was die tasse kaffee betrifft, denn ich mag keinen kaffee und trinke auch kein Alkohol (oben hat es jmd durch bailys ersetzt).

danke

Eli037

14.06.2009 10:20 Uhr

Sehr, sehr leckerer Kuchen. Habe ihn das erste Mal auf meiner Einweihungsfeier gemacht und er ist eingeschlagen wie eine Bombe. Seit dem darf er auf keinem Familienfest fehlen. Also, unbedingt nachbacken!!!!!

Melitta62

15.06.2009 16:14 Uhr

war einfach genial . kann es nur weiterempfehlen

simonelang

25.06.2009 13:22 Uhr

Hallo, hab da mal ne Frage zu dem Kaffee...
eine kleine Kaffeetasse entspricht 140 ml und eine große 250 ml. Wieviel habt ihr genommen? Kann man anstelle von Kaffe auch Milch, Buttermilch oder Kakao nehmen ???
Danke für eure Antworten LG Simone

simonelang

25.06.2009 13:25 Uhr

oh manno, hab nicht bis unten durchgelesen...
da steht ja eine kleine Tasse Kaffee...
aber dennoch, kann ich den Kaffee auch austauschen ?
Danke...LG SIMONE

we-together

15.07.2009 21:24 Uhr

Sehr lecker. Habe ein paar Kalorien gespart und Halbfettbutter und für die Creme Cremefine zum Schlagen genommen. Bei mir war die Backzeit nur 20 Minuten. Der Boden ist super lecker, die Creme (500g Sahne) auch. Die Streusel herzustellen ist ein wenig "schwierig", aber wahrscheinlich deshalb, weil ich fälschlicherweise nur 200g statt 300g genommen hab...

Wird auf jeden Fall in meine Lieblings-Kuchen-Rezepte aufgenommen! Vielen Dank!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


jukim72

20.07.2012 22:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe den Kuchen schon einige Male gebacken,mein Mann wünscht sich keinen anderen mehr,er ist wirklich mega lecker!!!!!!!!!
Mit Birnen im Teig und Nuss-Nougat Glasur obendrauf schmeckt er uns am besten.
Danke für das tolle Rezept!

LG Jukim72

steffie_hexe

18.10.2012 12:41 Uhr

2 der 4 Gäste, die den Kuchen bei mir gegessen haben, haben innerhalb 4 Wochen den Kuchen nachgebacken!!! Mehr muss ich wohl nicht sagen/ schreiben, oder? ;-D

schlecklecker

13.01.2013 18:59 Uhr

Hallo

kurze Frage - die Sahne für den Belag wird noch nicht gezuckert, oder ? Eigentlich steht es ja nicht im Rezept, jedoch macht man da ja normalerweise Zucker rein - also ich jedenfalls :)

Kochmaus90

20.01.2013 16:42 Uhr

Super Rezept!

Ich glaube, ich habe einen neuen Lieblingskuchen!!! :)
Habe den Kuchen letzte Woche gemacht und mir zur Arbeit genommen. Meine Kollegen haben mich mit Lob überschüttet und einige wollten gerne auch das Rezept haben.
Ich habe für den Teig etwas weniger Zucker (insg. ca. 220g) genommen, da mir der Zucker im Verhältnis zum Mehl recht viel vorkam. Hat dem Geschmack allerdings keinen Abbruch getan.

Das Sahne-Schmand-Gemisch war mir persönlich für ein Blech zu viel. Man kann getrost einen Becher Sahne weglassen.
Das nächste Mal werde ich die Sahne durch Cremefine ersetzen, um ein paar Kalorien/Fett einzusparen.

Werde den Kuchen ganz sicher bald wieder machen. Kann mir auch gut vorstellen, zusätzlich zum Schokoguss noch etwas Eierlikör über den Belag zu träufeln oder zur Sahne noch etwas Baileys zu geben.
Yummi... mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen! :)

Vielen Dank, für dieses suuuuuuuuper Rezept !!!

Jannestochter

19.03.2013 16:11 Uhr

Sehr sehr lecker :-)
den Kuchen gab es am Sonntag, am Samstag wurde er zubereitet,
aaaaaber - ich habe mich auch nicht getraut, die Streusel ungebacken auf den Kuchen zu geben,
darum bei 200° 5 min. vorgebacken (wie schon mal weiter oben beschrieben)
Der Kuchen kam bei der ganzen Familie sehr gut an und war schnell weg.
Vielleicht traue ich mich ja mal irgendwann die Struesel so roh drauf zugeben.
LG Jannestochter

Jannestochter

19.03.2013 16:12 Uhr

Ach ja, ich nahm ebenfalls 1 Becher Sahne weniger, das reicht völlig aus :-)

Schilli1710

13.06.2013 16:53 Uhr

Lieblingskuchen meiner Familie und der Familie meines Freundes...
Hab ich mit Sicherheit schon 10x gemacht. :)
Schmeckt super, wenn man auf dem Teig noch gestiftelte Erdbeeren verteilt.

Unbedingt probieren!!!

ElectricHeart

20.08.2013 19:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kirschen noch zwischen Teig und Sahne und dann ist er PERFEKT!
Liebe Grüße

Weißi

11.10.2013 14:02 Uhr

Hallo :)

ich habe den Kuchen zum Geburtstag meiner Mutti gemacht und allen hat der Kuchen wunderbar geschmeckt. Ich hatte erst Bedenken wegen des Kaffees im Teig und den Kindern, aber der Teig schmeckt nicht bitter nach Kaffee sondern nur nach dem wunderbaren Kaffeearoma - und das hat sogar den Kindern sehr gut gefallen. Beim nächsten Mal werde ich zusätzlich noch gehackte Nüsse nehmen, damit er noch nussiger wird.

Toller Kuchen- Rezept musste schon an andere weitergegeben werden! ;)

123Elly

27.03.2014 15:27 Uhr

Hallo schmusetigger,

Kuchen schmeckt uns wunderbar, du bekommst von mir volle 5 Sterne. Mache allerdings nur mit Mandeln, da es in unserem Bekanntenkreis einige gibt, die Haselnüsse nicht vertragen.

Habe anstatt Streusel zu machen, die Streusel-Masse ausgerollt und mit Seepferdchen-Form ausgestochen und eine "50" geformt. Bild folgt.

In die Streusel-Masse ist ein kleiner Teil der gemahlenen Mandeln gegen

gemahlene P i s t a z i e

ausgetauscht. Deshalb schimmert es etwas grün auf dem Bild (eben hochgeladen).

Danke für das Rezept.

LG 123Elly

motztuete

05.10.2014 19:36 Uhr

Tolles Rezept, geht sehr einfach und schnell ohne großen Aufwand.
Den Kaffee mach ich das nächsten Mal etwas stärker, um den Geschmack noch besser zur Geltung zu bringen. Statt 3 Becher Sahne werde ich es auch mit 2 versuchen. Ich glaube das reicht völlig, er ist ziemlich sättigend. Die Streusel habe ich auch kurz bei 200 Grad Ober/Unter 5-7 Minuten gebacken und dann auf dem Kuchen verteilt. Ohne vorbacken waren sie vom Geschmack zu teigig. Vorteil ist dass der Kuchen nicht erst ewig im Kühlschrank stehen muss. Er war nach 3 Stunden gut schnittfest. gerne wieder!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de