Amerikanischer Thunfischsalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 gr. Dose/n Thunfisch, in Öl oder Wasser
Ei(er), gekocht
100 g Gurke(n) (Cornichons)
2 kleine Zwiebel(n)
100 g Miracel Whip, evtl. die Hälfte durch Schmand ersetzt
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Thunfisch abgießen und in kleine Stücke zerpflücken. Eier, Cornichons und Zwiebeln würfeln und mit der Mayonnaise zum Thunfisch geben, mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schmeckt zu frisch getoastetem Weißbrot.

Kommentare anderer Nutzer


Tanfana

17.11.2005 19:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

*hmmmmm
Den mach ich auch sehr oft... Gerade
auf warmen Toast ein Hochgenuss!
Allerdings lasse ich die Eier weg und
nehme lieber Thunfisch in Öl. Sonst
finden wir es zu trocken.
Kommentar hilfreich?

sweety810

06.12.2005 13:46 Uhr

hört sich sehr lecker an, wie lang ist denn sowas haltbar? Ich dachte man müsste Thunfisch immer sofort verzehren? Ich werds aber mal ausprobieren.
Kommentar hilfreich?

Cättie

06.12.2005 16:14 Uhr

@sweety810

Den Thunfischsalat sollte man möglichst frisch verzehren. Spätestens jedoch am 2. Tag nach Herstellung. Zwar verdirbt der Dosenfisch nicht so schnell, aber der Salat zieht Flüssigkeit und ist einfach nicht mehr so gut wie ganz frisch.

Viel Spaß beim Probieren!

Gruß
Cättie
Kommentar hilfreich?

Siobhan

09.12.2005 18:59 Uhr

tolles Rezept auch als Vorspeise geeignet, ich gebe allerdings immer noch etwas Mais zum Salat, auch super lecker im Sommer gut gekühlt.
Kommentar hilfreich?

cdngirl

12.03.2006 13:32 Uhr

Amerikanischer Thunfischsalat
sorry aber soetwas macht man in Kanada oder USA pertue nicht. gurken? eier? NEIN NEIN Nein. THUNFISHSALAT FUERS BROT ist ganz ganz einfach...mayo , fruehlingszwiebeln klein geschnitten, oder Zelerly je nach geschmack.. salz und pfeffer..
Und da est mit mayo gemacht wird (leicht, fettarm usw) kann es oder soll es nur 2 tage im kuehlschrank aufbewart.
Diesen rezept ist bestimmt unter " Euopaeshiche vorstellung von Amerikanishen whatever" sorry aber diesen rezept ist nicht einen wahren American Thunfisch salat) schmierbrot"
wir nehmen welches wie immer brot,etwas mayo, einen salat blatt drauf, dann kommt den thunfish mischung, nochmalls mayo aufs oben deck,, salz und pfeffer und das warst.
bumms aus............eier und gurken?/???????????? igitigitttttttttttttttttttt
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


setla

15.02.2010 15:48 Uhr

Uns hat der Salat sehr gut geschmeckt, habe ihn nach Rezept gemacht, lecker! Bei uns gibt es ihn öfters zum Abendbrot. Danke für das leckere Rezept!

LG. setla
Kommentar hilfreich?

skizigs

23.02.2010 18:07 Uhr

Suuuper lecker! Ich kenne das Rezept auch aus den Staaten...hab ne zeitlang in Maryland gelebt und dort wurde der Salat genauso zubereitet.
Ich gebe immer etwas Gurkenwasser und viel Pfeffer dazu.
Schnell gemacht und zu frischem Toast super lecker.


Lg skizigs
Kommentar hilfreich?

Happiness

17.05.2012 19:33 Uhr

lecker und schnell gemacht, bei mir mit Frühlingszwiebeln, zusätzlich einer Paprikaschote und Kapern, sowie ein wenig Ketchup.

lg, Evi
Kommentar hilfreich?

beategisela

08.12.2012 19:23 Uhr

Danke für dieses grandiose Rezept. Ich habe noch ein paar Lauchringe und Paprika dazu gegeben und klein gewürfelte Oliven. Es schmeckt unglaublich gut, fast zum "drin baden". Das Beste ist: ich kann es abends essen (natürlich solo ohne Brot etc.), es macht satt und nicht dick, ich kann sogar ohne Hunger schlafen!!!!! Suuuuuuuper!!
Kommentar hilfreich?

Scarlet1984

16.02.2014 12:46 Uhr

Amerikanisch oder nicht - ganz egal!!! Der Thunfischsalat ist soooooo mega lecker, dass ich ihn diese Woche schon zum zweiten Mal mache. Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de