Couscous-Auflauf mit gegrilltem Paprika

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 Tasse/n Couscous, instant, vorgekocht
Paprikaschote(n), (rot)
Tomate(n)
400 g Tomate(n), gehackte Dosentomaten
1 kl. Dose/n Tomatenmark
Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
4 TL Gemüsebrühe, instant
  Cayennepfeffer
2 TL Sojasauce
  Basilikum, frisches
  Oregano, frisches
  Salbei, frisch
2 EL Olivenöl
200 g Parmesan oder Grana (frisch gerieben)
  Kräutersalz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprika sechsteln, entkernen und waschen und mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech setzen, welches auf die oberste Schiene des Backofens geschoben wird. Bei höchster Grillstufe die Paprika grillen, bis sie weich sind und die Haut braun wird (je nach Ofen ca. 12 Minuten).

Couscous mit drei Tassen Wasser und 3 TL Gemüsebrühpulver einweichen lassen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt ist.

Zwiebel klein schneiden, Knoblauch pressen und in einer Pfanne mit dem Olivenöl bei starker Hitze knusprig anbraten. Die Tomaten in Würfel schneiden und dazu geben. Die gehackten Dosentomaten, das Tomatenmark, 1 TL Gemüsebrühpulver, Cayennepfeffer, Kräutersalz, Pfeffer, Sojasauce, Basilikum, Oregano und Salbei ebenfalls in die Pfanne und die Sauce ca. 10 Minuten köcheln lassen.

In eine Auflaufform den Couscous geben. Darüber die Soße gießen (nicht unterrühren!). Darüber die gegrillten Paprika legen. Über die Paprika den geriebenen Käse streuen.

Achtung - der Couscous zieht viel Flüssigkeit und Würze. Also nicht zu sparsam mit der Sauce sein, es kann schon "richtig viel" Sauce sein.

Den Auflauf bei 200 Grad in den Ofen stellen und ca. 15 bis 20 Minuten gratinieren, bis der Käse knusprig ist.

Kommentare anderer Nutzer


CookieUK

06.11.2005 18:18 Uhr

Hi Jonielady,

noch ein tolles Rezept. Bin gerade auf der Suche nach neuen Couscous Rezepten... Als Auflauf eine super Idee. Ich mache den sonst immer mit Gemuese (Broccoli, Karotten, etc) in der Pfanne mit Gemuesebruehe.

Mäusgn

01.02.2006 18:19 Uhr

äähm,
muss man die Paprika häuten?
Oder dient das Grillen nur der Konsistenzveränderung?

Werd den Auflauf heute mal ausprobieren *mjam* bin sehr gespannt!

miss-kiss

06.06.2013 11:38 Uhr

Halli Hallo.
Die Haut der Paprika ist schwer verdaulich und Leute, die Probleme mit der Galle oder Leber haben, sollten die Haut entfernen. Ansonsten kann man die Paprika natürlich auch mit haut essen; dann brauchst Du sie aber nicht extra zu grillen ;-)Viel Spaß beim Kochen. Klingt nach einem guten Sommerrezept. Werd ich auch mal probieren.

jonielady

01.02.2006 18:38 Uhr

Hallo Mäusgn,

Du kannst die Paprika nach dem Grillen ganz einfach häuten, wenn Du das willst. Bzw. man braucht sie dann nur abschaben.
Aber Du mußt nicht. Man kann sie auch mit Haut essen, stört überhaupt nicht. Im Gegenteil, ich finde, es macht das ganze knackiger.

LG, Jonie

Mäusgn

05.02.2006 13:27 Uhr

Habe den Auflauf ausprobiert, *hmmm* sehr sehr sehr lecker!! Den gibts sicher noch öfter bei uns!

jonielady

05.02.2006 13:54 Uhr

Hallo Mäusgn,

freut mich, dass es Dir geschmeckt hat!
Wie bist Du denn mit den Paprika verblieben? Hast Du sie gehäutet oder mit Schale genutzt?

Gruss, Jonie

simonja

16.08.2006 19:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das tolle Rezept! Habe ich heute nachgekocht- einfach nur klasse ! Schätze man kann das Rezept noch etwas abwandeln wenn man etwas anderes möchte- mir würden da eventuell gebratene Auberginen- und/oder Zucchiniwürfel vorschweben,oder sogar etwas scharf angebratenen Lammhackfleisch ...Die Möglichkeiten sind unendlich ;-)

Merci nochmals !

LG
Simonja

cauliflower

07.03.2007 12:30 Uhr

Lecker lecker lecker!!! Schmeckt super, der Auflauf. Habe genau die Zutaten aus Deinem Rezept genommen (bis auf's Salbei), und er schmeckt fantastisch! Bild folgt,

vielen Dank
lg
Cauliflower

Inalein33

17.09.2007 17:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab es genau so nachgekocht und fand es sehr sehr lecker. Wenn man allerdings sehr viel davon essen will, ist es sehr tomatig, da würd ich in die Tomatensauce noch Zucchini oder Aubergine geben.

Ich hab das dann nochmal mit Reis gekocht statt Couscous, war auch super.

Andrea91

14.04.2010 18:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Besonders gut schmecken dazu auch die geschmacksintensiveren getrockneten Tomaten oder gar ein kleiner Schuss Balsamico bianco für den besonderen Geschmack ;-)

Yasashii

13.08.2010 13:37 Uhr

Hat sehr lecker gechmeckt!
Da ich keine Tomaten mehr im Haus hatte, habe ich einfach ein wenig Erbsen und Mais dazu gegeben und passierte Tomaten statt gehackte Tomaten verwendet. Ich habe dann auch noch alles mit gehackten Nüssen bestreut - sehr lecker :)

Leider habe ich nicht mitgedacht und zwar alle Zutaten in eine Portion umgewandelt, allerdings habe ich nicht die 3 Tassen Wasser, die im Rezept stehen, gedrittelt und so hatte ich etwas zu viel Wasser im Couscous und alles war anfangs ein wenig flüssig. Aber ich habe einfach den Couscous alleine erst einmal in den Backofen gestellt, damit die viele Flüssigkeit verbackt und erst dann Paprika und Käse darüber gegeben.

Also nicht vergessen auch das Wasser zu verringern, wenn man mit den Portionen variiert ;)

docmaus

16.08.2010 19:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe soeben eine riesen Portion Couscous gegessen. Ich bin begeistert, habe allerdings eine Chilischote und Mais mit dazugegeben und ich hatte kein Parmesan, so habe ich Gouda genommen. Sehr leecker!!!!! Danke für dieses Rezept!

Woblitz

06.01.2012 06:32 Uhr

Ich hätte mich reinlegen können und meinen TaKi's hat es auch sehr gut geschmeckt. Wunderbar vorzubereiten. Dazu gab es noch eine Joghurtsauce. Gemacht aus Joghurt, saurer Sahne, gepressten Knoblauch und abgeschmeckt mit Kreuzkümmel, Salz u. Pfeffer. Oft gebe ich noch glatte Petersilie feingehackt darein. Mag ich gerne zu solchen Gerichten.

Inalein33

27.03.2013 13:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab dieses Rezept jetzt schon so oft gekocht und immer noch nicht bewertet. Es ist eins meiner Lieblingsessen geworden, dabei wollt ich einfach nur irgendwas mit Hirse machen, was halbwegs genießbar ist. Ich hab es genau so gemacht wie im Rezept angegeben (Paprika mit Haut, schmeckt super) und nur Couscous durch Hirse ausgetauscht. Die Hirse muss kurz kochen und nicht nur einweichen, aber ansonsten gehts wie im Rezept beschrieben.

Ich kann davon auch riesen Mengen essen, mir ist es nicht zu tomatig.

Zum Überbacken passt auch gut Emmentaler.

Schildkroete574

02.06.2013 18:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Rezept. Ich habe noch 2 Zuccinis dazu da es mir persönlich sonst zu tomatig geworden wäre. Nachdem ich den Couscous mit kochendem Wasser begossen habe, habe ich noch den Saft einer halben Zitrone dazu. Dies war ebenfalls sehr lecker und für alle zu empfehlen welche sehr gerne türkischen Couscous-Salat essen und dieses saure sehr gerne haben, dies passt auch zu dem Gericht wunderbar.
Danke für das Rezept, wirklich sehr schnell und einfach zuzubereiten.
MfG

Laeril

14.07.2013 14:50 Uhr

Super lecker, habe jedoch das Tomatenmark weggelassen und noch Ajvar hinzugefügt. Außerdem habe ich noch Pilze und Zucchini oben drauf gelegt, da nur Paprika mir wohl zu fruchtig gewesen wäre.

gabipan

16.10.2013 17:02 Uhr

Hallo!
Kürzlich gab es bei uns diesen Auflauf - hat uns sehr gut geschmeckt. Auf die Menge von 2 Tassen Couscous (300g) habe ich sogar 780g geh. Tomaten und fast 1 1/2 Tuben T.Mark genommen - sonst wär es uns zu trocken gewesen. Auf das Grillen usw. der Paprika habe ich verzichtet und an Käse kam 1 Kugel Mozzarella, 50g Gratinkäse und 100g Parmesan drauf - Bildchen folgen.
LG Gabi

Chantullu

02.06.2014 22:50 Uhr

Der Auflauf hat genau meinen Geschmack getroffen.
Ich kann garnicht mehr dazu sagen, außer super super lecker und mal was anderes.
Wird es bei uns jetzt definitiv öfter geben !

GourmetKathi

08.06.2014 12:12 Uhr

Superspitzenklasse! Zum Hineinlegen! Absout lecker! Ich habe noch mit Chili gewürzt und nur ca die Hälfte der angegebenen Käsemenge verwendet, um Kcal zu sparen.

Danke für das tolle Rezept!

glg Kathi

Karamella

01.08.2014 15:07 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept etwas verändert. In die Tomatensauce kam auch eine Aubergine rein. Ich habe sie mit den Zweibeln angebraten. Für meine Form reichten 3 Paprikas. Das Gericht reicht locker auch für 4 Personen. Es schmeckt sehr lecker. Ich werde aber den Couscous beim nächsten Mal mit der Sauce mischen. Sie drang nicht ganz nach unten durch. Manche Stellen waren mit der Sauce vollgesaugt und manche nicht.

Ansonsten sehr lecker (und etwas aufwendig).

LG Kara

Sarah_709

05.10.2014 17:56 Uhr

Mmh, das erinnert an den Italienurlaub. :) Ich wurde darauf aufmerksam, weil ich Cousous bisher nur in Form von Pfannengerichten gegessen habe. Der Auflauf war eine willkommene Abwechslung und wird bestimmt öfters auf den Tisch kommen.
Für 2 Personen reichen meiner Meinung nach 80 g Käse, und das Tomatenmark ist meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig.

LG, Sarah

Dremo

11.10.2014 19:14 Uhr

Heute gekocht und gegessen. War auch lecker. Für die Zukunft muss ich mir nur merken, die kleinste Tasse zu nehmen und SEHR stark zu würzen, da ansonsten das Couscous doch etwas fad wird.

Februar28

11.12.2014 21:34 Uhr

Hallo,

habe das Rezept heute ausprobiert, hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank! LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de