Gratinierter Fenchel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Knolle/n Fenchel
4 EL Öl (Olivenöl)
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Glas Wein, weiss, trocken
Fleischtomate(n)
  Salz und Pfeffer
2 EL Schmand
4 EL Parmesan
  Kräuter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fenchel in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser 5 Min. kochen. In einer Pfanne 2 El Olivenöl leicht erhitzen, kleingehackte Schalotte und Knoblauch anbrutzeln. Mit dem Wein ablöschen. Die geschälten und entkernten Fleischtomaten hinzugeben, pfeffern, salzen. 2 kleine Auflaufförmchen mit dem Rest Olivenöl einpinseln, den Fenchel aufteilen, darüber den Tomatensud geben, jeweils einen Löffel Schmand drüber und für 3 Min. in den vorgeheizten Ofen. Dann den frischen Parmesan drüber, backen bis er bräunlich wird und in den Auflaufförmchen servieren. Mit frischen Kräutern nach Geschmack würzen.

Kommentare anderer Nutzer


zooropa

09.04.2002 09:21 Uhr

... mit normalem Gratin-Käse schmeckts auch prima !!
Kommentar hilfreich?

zooropa

30.04.2002 13:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

... passt auch supergut dazu:

geröstete Stangenweißbrot-Scheiben mit Bärlauchpesto
(Bärlauch, Olivenöl, Spritzer Zitrone, Pfeffer) !!!
Kommentar hilfreich?

Cayenne

17.06.2002 23:59 Uhr

Schon dreimal zubereitet - und jedesmal alles mit Hingabe, teilweise auf warmen Baguette, aufgegessen!

Statt Schmand habe ich Sahne direkt in die Tomatensosse eingerührt.

Ein feines Sommergericht!!!

Liebe Grüsse von Cayenne

*mmmmhhh köstlich!*
Kommentar hilfreich?

zooropa

26.06.2002 13:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey Cayenne,
das freut mich, dass es schmeckt !!
Ich hab, wenns schnell gehn muss meist keine Lust die Tomaten zu enthäuten, (…) , dann nehm ich einfach die Dosentomaten, da hat man anschl. noch viel Soße zum tunken ;-) !!
Kommentar hilfreich?

(Daniela)

13.03.2003 14:47 Uhr

Hallo!

Kann nur sagen LECKER, LECKER, LECKER,...
oder
ein dreifaches MHMMMM!

Daniela
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Chilarin

06.08.2012 19:04 Uhr

Die erste Fenchel-Erfahrung unseres Lebens!
Hab mich grob ans Rezept gehalten, den Weißwein habe ich da nicht vorhanden weggelassen. MIR hats großartig geschmeckt, aber der Herr Freund hat direkt nach dem ersten Bissen festgestellt, dass er Fenchel nicht mag ;)
Von mir 4 Sterne!
Kommentar hilfreich?

Ghostintown

09.04.2013 13:40 Uhr

Sehr schnell, seeeehr lecker, gibt es bei uns jetzt öfter.Drum:Volle Punktzahl!!!
Lg Christiane
Kommentar hilfreich?

ApolloMerkur

11.04.2013 13:32 Uhr

5 Sterne von mir. So einfach kann gutes Essen sein.
Kommentar hilfreich?

yellowcb

13.03.2014 11:44 Uhr

Schmeckt sehr gut. Habe statt Schmand Mozarella genommen unden Parmesan frisch darüber gerieben. Statt frischer Tomaten welche aus der Dose und dazu Fladenbrot.
Kommentar hilfreich?

Laiiavasiel

21.03.2015 11:05 Uhr

Ich würde das Rezept gerne heute Abend ausprobieren, weil es sehr sehr lecker klingt, aber ich frage mich: Auf wie viel Grad soll der Ofen vorgeheizt werden?
Habe ich das überlesen?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de