Zutaten

2 gr. Dose/n Bohnen, weiße mit Suppengemüse
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Schuss Wein, weiß
2 EL Tomatenmark
1/2 Liter Hühnerbrühe, (instant)
250 g Speck, geräucherter (Dörrfleisch)
  Bohnenkraut
  Würste, Mett- oder Kochwürste nach Geschmack
Lorbeerblätter
  Thymian
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, scharf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schwarte vom Speck trennen, Speck in breite Streifen schneiden und mit der Schwarte in Olivenöl auslassen. Zwiebeln klein schneiden und im Fett anbraten. Tomatenmark dazugeben und anrösten. Wichtig für das Aroma! Wein angießen, kurz einkochen lassen, die Bohnen dazugießen (mit der Flüssigkeit), Hühnerbrühe dazugeben - vielleicht nicht alles auf einmal - erst mal schauen, wie viel Flüssigkeit benötigt wird. Die Kräuter und die anderen Gewürze dazugeben, eventuell noch kleingeschnittene Würstchen nach Geschmack dazugeben. Ich nehme immer Frankfurter Rindwurst. Alles leise vor sich hinköcheln lassen.
Die Suppe ist eigentlich sofort fertig, aber je länger sie ziehen kann, desto besser schmeckt sie. Vor dem Servieren die Schwarte herausfischen.
Auch interessant: