Makkaroni - Thunfisch Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Nudeln (Makkaroni)
2 Dose/n Thunfisch, in Öl
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 Dose/n Tomate(n)
5 EL Schlagsahne
150 g Erbsen, tiefgekühlt
100 g Käse (Edamer), gerieben
  Salz und Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Thunfisch abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch im heißen Öl andünsten. Tomatenmark mit anschwitzen. Tomaten etwas zerkleinern und mit dem Saft zufügen und aufkochen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne einrühren und pikant abschmecken. Nudeln abtropfen lassen. Mit Thunfisch, Erbsen und Tomatensoße in eine gefettete Auflaufform schichten. den geriebenen Käse darüber verteilen. Auflauf im vorgeheizten Backofen( E-Herd: 200°C/ Umluft:175°C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


pasta100

27.06.2002 21:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist richtig ober-lecker.
Hab es allerdings etwas abgewandelt: statt Sahne habe ich Schmand genommen und etwas mehr Käse (Emmentaler u. Gouda).
Variante für´s Nächstemal: Mais statt Erbsen.

Christel3

25.11.2002 14:47 Uhr

Der Thunfisch Auflauf ist wirklich super.

tilla

23.06.2003 00:30 Uhr

War seeehr lecker, allerdings habe ich die Erbsen weggelassen, mag die Kombination Tomate-Erbse nicht so; ist toll für die spontane Kochaktion!!(Natürlich auch für geplante!!) Und klappte auch mit Rigatoni, da keine Makkaroni im Haus. Tolles Rezept.

Nicki0206

26.10.2003 09:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Den Auflauf gab es gestern zum Essen und war sehr lecker! Nächstes Mal koche ich die Nudeln aber länger und nehme 2 Dosen Tomaten, da die Flüssigkeit fast weg war.
Habe ausserdem etwas mehr Erbsen genommen und werde nächstes Mal noch einige Kapern untermischen!

LG

Nicki

Gerda2

16.12.2003 17:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Auflauf wahr sehr lecker, gibt es auf jeden Fall wieder. Ich habe die Nudeln 12 Min. gekocht und etwas Milch über den Auflauf gegossen, damit es saftiger wird.

LG,
Gerda

lapislazuli

23.02.2004 19:59 Uhr

den auflauf gab es gestern abend. hat richtig lecker geschmeckt. ich habe die sahne durch schmand ersetzt.
danke für das rezept.

lissy

08.07.2004 17:25 Uhr

Hier in der Datenbank gibt es ein sehr ähnliches Rezept (einer meiner absoluten Favoriten! :o) ), da werden noch 200 g gekochter Schinken in die Sauce geschnippelt - der absolute Luxus. Und köstlich!

suwinni

13.09.2004 11:22 Uhr

Absolut lecker - gibt es morgen nochmals aufgewärmt - vielleicht denke ich dann auch an die Erbsen die da hinein gehörten.....:-( Aaaaber auch so sehr gut.

Su

Gypsi

04.10.2004 16:34 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept. Es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt! Da meine Söhne nicht so gerne Tomatenstücke essen habe ich die Soße püriert.

sonjagelb

19.12.2004 18:50 Uhr

lecker, lecker
auch ohne Erbsen und Käse

pilzköchin

14.04.2005 09:12 Uhr

Habe den Auflauf gekocht- echt sehr lecker!
Obwohl ich die Erbsen durch Mais und die Schlagsahne durch Sauerrahm ersetzt hab.
lg
pk

staldi

20.04.2005 14:13 Uhr

Habe den Auflauf nachgekocht. Hat gut geschmeckt - aber irgendwie hat der richtige "Kick" gefehlt!

LG
Stephanie

Dresty

27.04.2005 14:45 Uhr

Danke für dieses superleckere und schnell zuzubereitende Rezept. Meine Frau und ich waren total begeistert!!!

Weiter so und Danke nochmal...

Ciao Dennis

Cardetoblanco

08.07.2005 20:47 Uhr

Hm, der war lecker!!!!!
Kompliment. Hat mir und meiner Familie sehr gut geschmeckt.
Das wird es öfter geben!!!!

lg Sandra

elke14

19.07.2005 21:05 Uhr

Dieses Rezept ist in unseren festen Bestand aufgenommen!
Es hat sehr lecker geschmeckt. Ich habe noch etwas gekochten Schinken zugefügt.
Sehr zu empfehlen!
LG Elke

renkleov

10.10.2005 08:02 Uhr

Ab sofort wird der Auflauf häufiger gemacht!!!!!!!!
Ich habe 3 Dosen Thunfisch genommen und auch ca. 300g Erbsen.
Die Soße habe ich noch mir ein wenig Chilli gewürzt.

Gruß
Angelika

Schoki-hexe

11.10.2005 21:08 Uhr

Hallo Elli@Zusammen :-)

Hab deinen Auflauf heute ausprobiert, allerdings ohne Erbsen da ich keine mehr hatte.
Die Soße hab ich mit Avjar,saure Sahen und italenischen Kraäutern gewürzt.

War sehr lecker ;-)

Danke für das schöne Rezept

LG Schoki-hexe

manni31

07.12.2005 08:04 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept mal ausprobiert,weil es sich so lecker angehört hat.Da kann ich nur sagen,es hört sich nicht nur so an sondern es schmeckt auch sehr lecker.

LG manni31

Der_kleine_Muck

31.03.2006 21:54 Uhr

Geschmacklich wirklich sehr lecker. Ich habe allerdings 2 Becher Sahne drüber, sonst wäre er für meine Männer zu trocken gewesen. Außerdem habe ich noch etwas frisches Basilikum mit rein gemischt. Total lecker.

Der kleine Muck

San-dee

15.04.2007 15:02 Uhr

Ich habe den Thunfischauflauf vor 2 Wochen gemacht und ich muss sagen, er ist wirklich superlecker! Den werde ich auf jeden Fall öfter kochen!

Ich habe noch etwas mehr Sahne hinzugegeben und das Tomatenmark fast weggelassen, da es mir am Topf sehr schnell angebrannt ist.

Schlemmeremma

02.10.2007 18:36 Uhr

Hallo!
Bisher war ich "nur" passive Leserin hier, aber jetzt habe ich mich extra registriert, um das Rezept kommentieren zu können.
Obwohl ich kein extremer Thunfisch-Freund bin, hat mir der Auflauf super geschmeckt, das wird es ab jetzt öfters bei uns geben.
Vorteile: einfach zuzubereiten, billige Zutaten, die man fast immer zu Hause hat (oder haben kann) und oberlecker.
Da ich keine TK-Erbsen hatte, habe ich Dosenmais genommen, war sehr gut.

Danke für das Rezept!
Gruß
Christiane

kkaelin

03.10.2007 21:42 Uhr

Hallo !
Besten Dank für das tolle Rezept. Es hat meiner Familie vorzüglich geschmeckt. Das wird es bei uns nun öfters geben.

Liebe Grüsse
Karin

GoldDrache

24.10.2007 14:27 Uhr

Hallo,

ich habe gestern dieses Rezept in meinem Kochheft 1/2002 (Kochen&Genießen) gefunden und habe es heute mit Abwandlungen nachgekocht.

Als ich "mein" modifiziertes Rezept aufschreiben wollte habe ich dieses hier gefunden.

Ich habe mehr Tomatensoße gemacht, anders abgewürzt (z.B. italienische Kräuter), große Röhrennudeln genommen, und anderen + mehr Käse genommen.

Meiner Familie hat es sehr gut geschmeckt, sodass es bei uns diesen Auflauf wieder geben wird.


LG
GoldDrache

Kimberly1st

14.12.2007 20:10 Uhr

Sehr Lecker!
Habe ich schon öfter gekocht.
Besten Dank für das tolle Rezept.

Liebe Grüsse
Kimerly1st

xesss

23.12.2007 11:06 Uhr

lecker, schnell, günstig.

tolles rezept, dass auch sehr gut abwandelbar ist

MaikNadi

14.07.2008 11:04 Uhr

Hallo,

der Auflauf hat uns super geschmeckt. Ich habe nur die Erbsen gegen Mais getauscht und saure Sahne verwendet.

LG Nadi

Blubberbernd

23.07.2008 16:41 Uhr

Der Auflauf ist extrem Rock´n´Roll, hab ihn grad gezaubert und verspeist.
Hab ihn wie es andere Kommantareabgeber bereits taten noch mit Mais aufgetuned. Leider ist meine Auflaufschüssel fast übergelaufen - muss mir fürs nächste Mal ne größere besorgen - blutiger Anfänger halt.
vielen Dank für dieses tolle Rezept, hat den Geschmack eines wahren Auflauffans getroffen :)

lemoncoke

24.07.2008 07:43 Uhr

Hallöchen,

von mir gibt´s auch 5 Sterne. Da ich kein Fisch esse habe ich diesen Auflauf gestern meinem Mann zum Abendessen gemacht. Fertig war er um 18 Uhr und gegessen hat mein Mann ihn um 22 Uhr, da er verdammt spät nach Hause gekommen ist von der Arbeit.

Ich habe den Backofen ausgemacht den Auflauf aber drin gelassen und bis 22 Uhr war er noch schön warm. Meinem Mann hat er sehr gut geschmeckt, allerdings habe ich einen ganzen Becher Sahne verwendet, da er sonst viel zu trocken gewesen wäre und statt Erbsen habe ich wie bereits erwähnt Mais verwendet. So war er schön saftig und lecker.

Wird es sicherlich viel öfter geben.

Vielen Dank!!!

LG
lemoncoke

MauseBaer86

24.08.2008 18:37 Uhr

Zum Abschmecken der Soße eignen sich super die "Itali.Kräuter" von Iglo-Tiefgefroren.

leila86

09.10.2008 19:09 Uhr

jammi!!!

hab statt der erbsen ein bisschen feta mit untergemischt und etwas chili drann gemacht.
zusätzlich die makkaroni nudeln durch eier-bandnudeln ersätzt.
super-oberlecker!

wirds definitiv öfter geben

nessa79

08.05.2009 16:04 Uhr

Habe den Auflauf gestern gemacht. Ich habe auch etwas mehr Sahne (Cremefine) ran gemacht weil ich Angst hatte dass er mir sonst zu trocken wird. Und er war suuuuperlecker! Meine Tochter hat zwar die Erbsen raus gepult, aber sie isst eh kein Gemüse.
Selbst meinem sonst so mäkeligen Freund hat es super geschmeckt. Ich konnte gar nicht genug bekommen davon (wo ich eigentlich versuche abzunehmen...*heul*). Wird es ab jetzt häufiger mal geben. Endlich mal wieder ein neues Rezept *freu* Ich hab keinen Bock immer nur den selben Kram zu kochen und mein Freund ist immer sehr skeptisch mit neuen Sachen :-)
LG
Nessa

mika-jule

15.08.2011 18:48 Uhr

Hallo,
wir haben den Auflauf heute Abend gekocht.Er war lecker,wobei ich nächstes Mal mehr Sahne oder Milch dazu geben würde. Er war uns etwas zu trocken. Ansonsten war er gut

Süsseari

09.01.2012 10:21 Uhr

Hallo Elli,
gestern Abend gab es bei uns deinen Auflauf.... Sehr sehr lecker!!! Hab erst gedacht es wird ein wenig trocken, aber nein... ich fand`s genau richtig...
p.s.. bin ganz neu hier bei *chefkoch.de*

SILENCE4277

11.03.2012 17:19 Uhr

Huhu,

habe heute das Rezept auch gekocht !
Weil ich kein Tomatenmark hatte und auch keine Sahne,
habe ich nur mit passierten Tomaten , Creme legere Kräuter
gearbeitet und war begeistert !
Hat allen gut geschmeckt !
Danke für das Rezept, wird es bei uns nochmal geben :-)

Lieben Gruß

Barolinchen

12.10.2012 20:02 Uhr

Hallo Elli K.,

heute habe ich für uns diesen leckeren Auflauf gemacht.
Ein gutes Urlaubsessen, schnell gemacht und genauso schnell weggefuttert!

Danke und viele Grüße von Silvia

Pndbärchen

13.08.2013 18:23 Uhr

Sehr sehr lecker! Hab passierte Tomaten genommen und drei Dosen Thunfisch. Die Erbsen finde ich nicht ganz so passend dazu. Beim nächsten Mal wirds weggelassen. Ansonsten super!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de