Zutaten

  Für den Teig:
400 g Mehl
1 Würfel Hefe
200 ml Milch, lauwarm
50 g Zucker
100 g Butter, zerlassen
1/2 TL Salz
  Für den Belag:
1 1/2 kg Äpfel
  Für die Streusel:
300 g Mehl
150 g Zucker
200 g Butter
  Zimt, nach Belieben
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 215 kcal

Für den Teig zunächst die Hefe mit der Milch und etwas Zucker anrühren und kurz stehen lassen.
Inzwischen das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker vermischen.
Dann die Hefemilch hinzugeben, mit einer Gabel an der Oberfläche kurz kreisförmig durchziehen und etwa 15 min stehen lassen.
Dann die Butter und das Salz zugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Hefeteig verarbeiten.
An einem warmen Ort oder im warmen Wasserbad etwa 45 min gehen lassen.

Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dicke Spalten schneiden. Evtl. mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Ein gefettetes Blech mit dem Teig auslegen und die Apfelspalten schuppenartig darauf legen.
Den Teig nochmals gehen lassen, während man die Streusel zubereiten.
Dazu Mehl und Zucker und nach Geschmack Zimt in einer Schüssel mischen, die Butter in Stücken dazugeben und mit dem Knethaken langsam zu Streuseln verkneten.
Die Streusel auf den Äpfeln verteilen und bei 200°C etwa 30 min backen.

Schmeck auch mit braunem Rohrzucker suuuper lecker!!!
Wer den Teig weniger „hefig“ mag, nimmt besser Trockenhefe und bereitet den Teig ohne Vorteig zu.
Auch interessant: