Bratkartoffeln vegetarisch

die sind fettarm und ww-tauglich
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Kartoffel(n), gekochte
2 TL Öl (hocherhitzbar, z.B. Rapsöl)
150 g Zucchini
100 g Karotte(n)
100 g Paprikaschote(n)
30 g Parmesan
 einige Gewürz(e), nach Geschmack
1/2  Zwiebel(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 550 kcal

Kartoffel und Gemüse in kleine (mundgerechte) Stücke schneiden.
Öl in beschichteter Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch kurz anschwitzen. Gemüse nach Festigkeit zugeben (z.B. erst Möhren, dann Zucchini, dann Paprika, was am längsten braucht zum weich werden, zuerst in die Pfanne geben). Sobald das Gemüse weich gebraten ist (sollte bei mir schon noch Biss haben), die Kartoffeln dazugeben und nach Geschmack würzen. Ich persönlich mag Salz, Pfeffer und Muskatnuss hierzu gerne.

Wenn die Kartoffeln und das Gemüse durch sind, bräunlich werden und gut duften, den frisch geriebenen Parmesan drübergeben und alles gut verrühren.

Diese Bratkartoffel mag mein Junior nicht, aber ich LIEBE sie. Die ideale Resteverwertung

Diese Menge ist als Hauptgericht für eine Person ausreichend, zu zweit reicht es nur als Beilage.

WW-P.: insgesamt 6 P.
LF30: 28,99 %

Kommentare anderer Nutzer


Kontrabass

02.11.2005 01:41 Uhr

Schmeckt auch ohne Parmesan. Dann ist es noch fettarmer und vegan.
Kommentar hilfreich?

mimic_

02.02.2013 12:58 Uhr

Genau..! :)

Anbei: Super schmackhaftes Rezept.
Kommentar hilfreich?

aeht17

27.03.2006 00:54 Uhr

Sehr lecker! Parmesan schmeckt nicht sehr durch. Daher könnte man es - für Veganer - auch weglassen. Danke für's Rezept - LG aeht
Kommentar hilfreich?

schnuebi

04.04.2006 11:52 Uhr

Das Rezept ist sehr lecker, danke! Schnell , Gesund und günstig!
Ich habe noch etwas Bärlauchpesto dazugefügt und mehr käse genommen. Nicht gerade WW tauglich, aber leckeeeer!
Kommentar hilfreich?

Anna_

10.04.2006 13:31 Uhr

Die besten Bratkartoffeln, die ich je gegessen habe, danke sehr! Und das beste: Sie sind auch noch figurfreundlich ;D
Kommentar hilfreich?

lariane

25.05.2006 06:56 Uhr

Hallo,

freut mich, daß es Euch allen geschmeckt hat :-)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


vanzi7mon

20.08.2014 16:32 Uhr

Hallo,

den Käse haben wir weggelassen, aber viele getrocknete Kräuter zugegeben.

LG vanzi7mon
Kommentar hilfreich?

Goerti

23.09.2014 17:22 Uhr

Hallo!

Ich habe auch vor kurzem deine Gemüse-Bratkartoffeln ausprobiert. Meiner Tochter, Vegetarierin, haben sie super geschmeckt. Gibt es sicher wieder.

Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

Manniundbine

06.11.2014 20:11 Uhr

Hallo,

Ich habe heute die Vegetarischen Bratkartoffel gemacht, sollte für Morgen auch noch reichen.
Das es so lecker war ist für Morgen nichts mehr da.
Werde ich mit Sicherheit noch öfter machen.

Ich habe es aber ein bisschen geändert. Erst Bratkartoffeln in einer zweiten Pfanne gebraten und zum Schluss beigegeben und noch mit Sojasoße gewürzt.

Das Rezept kann ich nur empfehlen !!!!!
Kommentar hilfreich?

miakira

05.02.2015 13:34 Uhr

dieses Rezept mach ich immer wieder gerne. Sehr lecker!!!
Kommentar hilfreich?

Descamare

27.01.2016 14:43 Uhr

Ich würde dein Rezept gerne ausprobieren die Tage, allerdings weiß ich nicht was Knofi heißt? würde mich über eine Rückmeldung freuen ^^.

Grüße
Lina
Kommentar hilfreich?

Chefkoch_EllenT

27.01.2016 17:58 Uhr

Hallo Lina,

damit ist der Knoblauch gemeint, der in der Zutatenliste steht.
Ich habe es in der Beschreibung jetzt geändert.

Lieben Gruß

Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de