Hackfleisch - Muffins

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
150 g Hackfleisch, gemischt
  Salz
  Pfeffer
1/2 Bund Petersilie
280 g Mehl
1 Pck. Backpulver
 etwas Natron
Ei(er)
120 g Käse (Gouda), gerieben
300 g Joghurt
75 ml Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Die Muffinsform mit Papierförmchen auslegen.
Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel andünsten. Dann das Hackfleisch dazugeben und braten bis es leicht braun und krümelig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter das Hackfleisch mischen.
Mehl, Backpulver, Natron und Salzmischen.
Ei mit dem restlichen Öl, dem Käse und Joghurt gut verrühren.
Das Mehlgemisch und die Eiermasse gut verrühren und das Hackfleisch unterrühren.
Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen etwa 30 Minuten goldbraun backen und danach 5 Minuten auskühlen lassen.
Die Muffins schmecken warm am besten.

Kommentare anderer Nutzer


silleken

07.01.2007 17:45 Uhr

Hallo:
Ich kann auch nur empfehlen, das Ganze sehr gut zu würezen. Empfehlenswertes Rezept. Tolle Idee!
LG
silleken

baronet

29.01.2007 16:44 Uhr

Inzwischen gehören diese Muffins zu unserem Standard Repertoire. Allerdings gebe ich mehr Hackfleisch und mehr Käse dazu. So hat das Ganze mehr Biss.
Vor dem Backen werden dann die Muffins noch mit geriebenem Käse bestreut.
Sind auch sehr gut zum Einfrieren geeignet.

Danke für das gute Rezept, habe es schon oft weiterempfohlen.

VG Baronet

Cha-Cha

13.06.2007 19:57 Uhr

Man konnte locker 2 davon als Mittagessen verdrücken.
Beilage bot ein frisch gemachter Tzatziki und ein frischer grüner Salat.

Den Tip mit Chili habe ich beherzigt.
Bisher waren die Hackfleischmuffins das beste pikante Gebäck, das ich ausprobiert habe.
Sowohl kalt als Fingerfood bei einem Büffet, als auch warm als Hauptmahlzeit eine gute Wahl.
Übrigens kann man den Teig in Papierförmchen oder ins gebutterte Muffinblech füllen - es klebt nicht an.

Fazit: ein wirlich empfehlenswertes Rezept für herzfafte Muffins!

Grüße von cha cha

kitty0280

05.10.2007 18:34 Uhr

Also ich hab das ganze für eine Party in einer Springform zubereitet. Leider hat das Backpulver etwas durchgeschmeckt, war aber ansonstens ganz gut, nachdem ich es noch was pikanter gewürtz habe!

amaliaxi

22.10.2007 17:02 Uhr

Sehr lecker und einfach vorzubereiten.
Danke fuer das Rezept,
amaliaxi

Ileana

20.11.2007 19:50 Uhr

Die sind sooooooo lecker und wirklich einfach und schnell zuzubereiten.

Ich hab sie bisher als leichtes Abendessen zubereitet, den Rest hat mein Mann kalt zur Arbeit mitgenommen.
Und die Besucher nerven, weil sie das Rezept haben wollen. :-)

Danke!

koi70

08.02.2008 17:03 Uhr

also ich habe die heute gemacht und ich finde sie schmecken ein bischen zuviel nach Teig !!
beim nächsten Mal würde ich mehr Hack nehmen.
Das Fleisch muss man echt suchen, aber sonst recht lecker !

werde auch mal fotos einstellen

koi

Aennica

21.02.2008 21:18 Uhr

12 Personen und 150 g Hack???
Stimmt das wirklich oder ist es ein Tippfehler?
Die Dinger heißen doch Hackfleisch-Muffins.
Bitte um Aufklärung.
Danke, Aennica

tapsy25

29.02.2008 10:38 Uhr

hallo
es werden nicht 12 portionen gemeint für 12 personen , sondern das es 12 muffins werden also ein muffin blech voll, evt hilft dir das ja.
Und wie oft oben angegeben geben die meisten auch mehr hack mit rein. aber das ist alles geschmacksache.

tjü rebekka

Bezwinger

29.02.2008 20:32 Uhr

Hallo Aennica,

das Hackfleisch ist ja im Teig drinnen und es sind keine Muffins aus Hackfleisch.
Probier sie doch einfach mal aus, sie schmecken richtig gut.

Gruß
Bezwinger

Aennica

01.03.2008 10:12 Uhr

Vielen Dank, jetzt hab ich´s verstanden.
Wird auf der nächsten Party ausprobiert.
LG
Aennica

Luna2009

10.02.2009 22:13 Uhr

Hab diese Muffins heute Abend ausprobiert. War sehr lecker. Werd mir diese Muffins merken und bestimmt bald wieder machen.
Sehr, sehr lecker.

Wolke4

11.01.2010 13:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe dieses Rezept gestern ausprobiert (mehr Hackfleisch u.mehr Käse genommen ;-) ) dann hab ich´s, genau wie kitty, in einer Springform gebacken. Wir hatten Kräuterquark und Salat dazu - lecker!
Könnte mir aber auch vorstellen, noch ein paar Schinkenwürfel drunter zu mischen oder evtl.Paprika-Würfelchen - der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt,gel?

Tolles Rezept
Danke

AnMic

10.11.2010 18:40 Uhr

Hallo,

ich hab mir eben das Rezept angeguckt. Ich find die Idee so klasse.. Allerdings wären für uns Muffinformen zu klein also versuche ich das Ganze gerade in einer Springform. Joghurt hatte ich auch nicht, also hab ich mir gedacht da wir gerne meien Frischkäsefrikadellen lieben, mich ich einfach Frischkäse mit unter und habe ca. 80 g Milch und 220 g Frischkäse mit untergemischt. Ich bin auf mein Ergebniss gespannt. Fotos und einen Bericht gebe ich noch ab.

Lieben Gruß AnMic

AnMic

11.11.2010 13:25 Uhr

Es war sehr sehr lecker. *-*

braeds

27.03.2011 20:33 Uhr

Das ist wirklich mal eine nette Sache!

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt: Sehr viel Hackfleisch (500g), etwas mehr Käse, ohne Ei, mit Gurke und mit Dinkelmehl. So hat es auch meinem Freund geschmeckt, der sehr gerne Fleisch ist. Die Muffins wurden so etwas schwerer aber viel handfester (die Gurke liefert etwas mehr Flüssigkeit). Sie machen damit riesig satt! Trotzdem ist so die Sache sehr leicht verdaulich, liegt nicht schwer im Magen und ist enorm gesund (Dinkelmehl).

Ich kann die Muffins nur jedem empfehlen. Beim ersten Mal nach Rezept, danach sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn sie sind wirklich an jeden Geschmack anpassbar.

Danke!

yummmiii

06.05.2011 12:55 Uhr

Lecker,allerdings kann man für meinen Geschmack mehr Hackfleisch nehmen.

Nanabina

16.05.2012 16:32 Uhr

Tolles Rezept! Ich werde beim nächsten Mal vielleicht mehr Hackfleisch und mehr Käse nehmen, aber sonst war ich begeistert!
Danke für das tolle Rezept, ist eine gute Idee, wenn man was für ein Büffet mitbringen will.

hopsing69

21.12.2012 20:56 Uhr

Ist Niemandem aufgefallen, dass da Hackfleisch drin war, wäre glatt als die "normale", süsse Variante durchgegangen. Werde es mal fleischiger probieren. Danke auf jeden Fall für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de