Zutaten

5 EL Amaretto
125 ml Kaffee starker oder Espresso
Ei(er) davon das Eigelb
100 g Puderzucker
Vanilleschote(n)
250 g Mascarpone
3 Blatt Gelatine, weiß
5 EL Rum
Ei(er) davon das Eiweiß
1 EL Puderzucker
400 g Löffelbiskuits
200 ml Schlagsahne
2 Pkt. Vanillezucker
  Kakaopulver, dunkel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Amaretto mit Espressokaffee verrühren. Eigelb mit 100 g Puderzucker und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote schaumig schlagen, Mascarpone unterheben. Die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine (ich nehme immer 3 1/2 Blatt) im erwärmten Rum auflösen und die Mascarponemasse löffelweise untermischen. Eiweiß mit 1 EL Puderzucker zu Schnee schlagen; Schlagsahne mit Vanillezucker steif schlagen. Schlagsahne und anschließend Eischnee unter die Mascarponemasse heben. Die Hälfte der Löffelbisquits in eine Form legen und mit der Espressomischung tränken. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf verteilen und glattstreichen; restliche Löffelbisquits auflegen und ebenfalls tränken, anschließend mit dem Rest der Creme bestreichen. Speise mindestens 4 - 5 Stunden, besser aber über Nacht kaltstellen. Vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestäuben.
Auch interessant: