Baby - Steinbutt mit Prosecco - Schaum

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Fisch(e) (Baby-Steinbutt, á ca. 500 g), ganz
Riesengarnelen, ohne Kopf
250 ml Sekt (Prosecco)
300 g Nudeln (Linguine)
Schalotte(n)
150 g Crème fraîche
1 EL Senf (Estragonsenf)
1 Prise(n) Cayennepfeffer
150 g Butter
Eigelb
Zitrone(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
4 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Haut von der hellen Seite der Fische lösen. Kiemen herausschneiden, Fische mit Zitronensaft beträufeln. Die Garnelen der Länge nach in der Mitte soweit durchschneiden, dass die Hälften am Schwanzende noch zusammenhängen, und den Darm aus den Garnelen lösen.
Die Schalotten fein hacken, in einem kleinen Topf in Butter anschwitzen und mit dem Prosecco ablöschen. Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen. Creme fraiche und Estragonsenf zugeben und nochmals auf die Hälfte einkochen lassen. Vom Herd nehmen, durch ein Haarsieb geben und die Schalotten, soweit wie möglich, durchdrücken. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und die Saucengrundlage beiseite stellen.
Ein Backblech mit Olivenöl und der gleichen Menge Butter einfetten und die Fische mit der dunklen Seite nach unten darauf legen; nur die Fische, Garnelen kommen erst später dazu. Ca. 60-80 g Butter flüssig machen, den durchgepressten Knoblauch und die klein gehackte Petersilie zugeben und die Fische sowie die Garnelen mit der Mischung bepinseln. Den Grill im Ofen vorheizen.
Wasser zum Kochen bringen und die Linguine zubereiten. Das Backblech mit den Fischen in den Ofen geben, Abstand zum Grill ca. 10-12 cm, Garzeit ca. 15-20 Minuten, je nach Größe der Fische.
Die fertigen Linguine abgießen, wieder in den Topf geben und mindestens 50 g Butter unterziehen. 4 Minuten vor dem Garzeitende der Fische die Garnelen mit auf das Backblech geben. Die Saucengrundlage nochmals aufkochen, vom Herd nehmen, das Eigelb zugeben und mit dem Pürierstab aufmontieren, Sauce warm halten und nicht mehr kochen.
Zum Anrichten die Linguine in die Mitte der vorgewärmten Teller geben. Fische filettieren und mit den Garnelen auf die Nudeln geben. Sauce nochmals aufmixen und kreisförmig um die Nudeln geben.

Kommentare anderer Nutzer


naddeline

06.03.2006 13:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kleiner Tipp!

Knoblauch bitte nicht pressen.....niemals nicht..!
Entweder kleinhacken oder den eingelegten Knoblauch nehmen... so kann man den Knoblauch besser verarbeiten!


Ansonsten.. prima Rezept

duichwir

09.05.2006 19:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Fisch auf diese Weise zubereitet - klasse!
Bei der Sosse stehen - nach unserem Geschmack - Aufwand und geschmackliches Erlebnis in einem unausgewogenem Verhältnis.

Anmerkung: 50 min. Zubereitungszeit - wir haben 2 Std. gebraucht, sind aber auch keine Profis ;-)!!

Tina & Sebastian

Ralf_I

07.11.2006 12:01 Uhr

Super leckeres Rezept. Ich hatte es in 35 minn fertig (reduziert ja von selbst) und bin heftigst gelobt worden. Ich konnte selber kaum glauben, daa ich sowas kochen kann. Vielen Dank!!

Ralf

Poetic

08.01.2007 01:59 Uhr

Das war mein Weihnachtsessen - ich habe jetzt noch den Wahnsinnsgeschmack davon im Mund! Selten so ausgesprochen lecker gegessen! Wenn's nicht so teuer wär, würde ich es jeden Tag machen! ;)
Danke, danke, danke!
LG,
Poetic

PandoraX78

29.01.2007 12:43 Uhr

Ich muss gestehen, dass ich den Proseccoschaum zweckentfremdet habe, um ihn über selbstgemachten Ravioli anzurichten. Und ich muss sagen, die Soße ist eine wahre Freude. Meine Gäste waren vollkommen begeistert!

camouflage165

02.07.2007 15:52 Uhr

Ein tolles Rezept, für mich "perfekt". Die Gäste waaren begeistert! Ich habe etwa 40 Minuten zum Zubereiten gebraucht.

LG
camouflage165

ute2003

08.12.2007 22:46 Uhr

Nach den zahlreichen guten Bewertungen habe ich das Rezeot getestet und muss sagen, dass mir das Ganze viel zu fettig ist. Der Fisch schwimmt in Öl/Butter, die Nudeln werden gebuttert und die Sauce ebenfalls.
Die Sauce war okay, schmeckte etwas zu sauer, das lag aber am Sekt, den ich genommen habe und da halt etwas Zucker.
Man konnte das Gericht essen, aber wiederholen werde ich es es in der Form nicht.

Taps62

05.02.2009 13:56 Uhr

Hallo oasin,

ich habe mir von deinem Rezept den Proseccoschaum geklaut und dazu habe ich Zanderfilet und Riesengarnelen gebraten. Der Schaum war sehr lecker und den werde ich bestimmt noch öfter machen.

LG
Taps

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de