Schwarz - Weiss - Gebäck

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl
6 g Backpulver
150 g Zucker
Ei(er)
250 g Butter
  Für den zweiten Teig: (dunkel)
30 g Kakaopulver
50 g Zucker
2 EL Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zu dem mit Backpulver und Zucker gemischten Mehl die Eier geben und mit dem kalten Fett zu einen Knetteig verkneten. Den Teig halbieren. Eine Hälfte des Teiges mit Kakao, Zucker und Milch vermengen.

Von jeder Teigsorte einen Teig ausrollen und Rollen formen. daraus in verschiedenen Kombinationen Schwarz-Weiß-Gebäck formen. Zum Beispiel eine dunkle Rolle in einen hellen Teig wickeln oder eine helle und eine dunkle Teigplatte aufeinander legen und zwei verschieden farbige Teigrollen darin einwickeln. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Kommentare anderer Nutzer


manurs3

21.10.2003 18:28 Uhr

bei wieviel grad denn wie lange backen??
Kommentar hilfreich?

Bienlein

29.11.2003 07:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe deine Frage leider erst heute gelesen. Temperatur wie bei fast allen Plätzchen ca. 150 °C. Nach 15 min sind sie dann in meinem Ofen OK.

LG Bienlein
Kommentar hilfreich?

taetschi

14.12.2003 14:39 Uhr

Habe jetzt schon dreimal hintereinander die Kekse gebacken, es macht jedes Mal wieder Spaß! Ist so einfach und man kann sich kreativ so richtig austoben! Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

naknak

28.12.2003 22:42 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert,hat eigentlich auch super geklappt!
Leider waren die Kekse meiner Meinung nach aber nicht süß genug!!
Naja dann benutze ich nächstes mal eben ein wenig mehr Zucker!!

Ansonsten ist das Rezept toll :-)

Liebe Grüße naknak
Kommentar hilfreich?

Finchen83

15.11.2004 13:58 Uhr

Ich habe an diesem Wochenende 2 Bleche gebacken und mein Mann war hellauf begeistert. Echt super Rezept und super lecker. Ich hab weniger Zucker genommen musste aber noch n Ei mehr rein geben, die waren diesmal was kleiner.
Aber wirklich n leckeres Rezept, ich liebe diese Kekse!

Danke liebe Grüße Kathi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Barillanudel

22.12.2014 17:37 Uhr

Hallo, auf der Suche nach einem Rezept für meinen horkligen Bruder stieß ich auf Ihr Rezept, und tja ich hab bereits die zweite Ladung gebacken, und das will was heißen.
Werde heute nochmal einen Teig ansetzen aber ohne Kakao für Spitzbuben, denn das Rezept wo ich da gefunden hatte, ja Pfui Deifi .... Da hätte ich besser gleich Ihres genommen und gewusst was ich am Blech hab :)
Einfach nur empfehlenswert !!!!
Kommentar hilfreich?

bijou1966

26.09.2015 16:14 Uhr

Hallo Bienlein,

es ist zwar keine Weihnachtsbackzeit, aber ich lade gerade Fotos hoch und habe auch noch welche vom letzten Jahr.

Genauso bereite ich mein Schwarz-weiß-Gebäck auch zu. Lediglich den Zucker für den zweiten Teig lasse ich weg.

Und der Einfachheit halber drehe ich Kordeln. Das geht ziemlich schnell, ist nicht so zeitintensiv wie ein Schachbrettmuster o.ä.

Liebe Grüße und ein schönes WE
Bijou.....
Kommentar hilfreich?

flinkermixer

23.11.2015 10:33 Uhr

Am Wochenende wurden die Plätzchen gebacken.
Da die Angabe über Temperatur und Zeit fehlte, haben wir die einfach mal auf 190 Grad Umluft ca. 17 min gebacken. Hat gut gepasst.
Auch uns sind die Plätzchen ein bißchen zu groß geworden ;-) und im nächsten Jahr werden die ein bißchen kleiner machen...
Gut, dass die auch nicht soooo süß sind. Für uns hat es gereicht.
Relativ schnell und einfach gemacht.
Und lecker dabei auch noch.
Danke für's Rezept.
Kommentar hilfreich?

jyby602

20.12.2015 10:05 Uhr

Sehr lecker und glücklicherweise nicht so süß!
Ich habe anstatt Zucker Puderzucker verwendet und die kekse bei ca. 180/190°C 10 Minuten gebacken. Die Teigrollen hatte ich über Nacht im Kühlschrank, so ließ er sich auch super schneiden!
Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Stormyweather8

23.12.2015 07:52 Uhr

Habe gestern diesen Teig zubereitet, war gleich begeistert das er nach dem kneten nicht an den Händen kleben blieb.
Dunkel und hell ließen sich problemlos verarbeiten, habe auf die Gesamtmenge 50g Zucker mehr genommen, bei 200° gebacken, nach Aussehen herausgenommen, schmecken wunderbar, sehr zu empfehlen das Rezept, vielen Dank dafür!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de