Apfel - Streuselkuchen mit Pudding

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
125 g Butter
125 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Zitrone(n) - Schale, geriebene
Ei(er)
1 Pkt. Vanillezucker
2 TL Backpulver
  Für die Füllung:
1/2 Pkt. Puddingpulver, Vanille
250 ml Milch
30 g Zucker
Ei(er)
1 kg Äpfel, säuerliche
  Für die Streusel:
200 g Mehl
100 g Zucker
125 g Butter
1 Pkt. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 340 kcal

Butter geschmeidig rühren, Zucker, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale unterrühren, ein Ei nach dem anderen zugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren, in gefettete Springform geben.
Füllung: Puddingpulver, Milch, Zucker, Eigelb glatt rühren, aufkochen, Eiweiß steif schlagen und unterheben, erkalten lassen.
Äpfel schälen und würfeln.
Für die Streusel alle Zutaten mit den Händen durcharbeiten. Pudding auf den Teig geben, darauf Äpfel und Streusel verteilen. Bei 165 Grad auf unterer Schiene ca. 60 Minuten backen. Aus der Form lösen und erkalten lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Rosi-von-der-Weide

02.11.2005 11:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Danke fürs Rezept, Lari, den Kuchen gab's bei uns gestern, meinen Gästen hat's geschmeckt. Den werde ich gleich heute noch mal backen. Ich habe den Kuchen übrigens mit Dinkelvollkornmehl gebacken, ging damit auch gut, lecker!

Liebe Grüße
Rosi von der Weide
Kommentar hilfreich?

marimanstein

03.11.2005 11:10 Uhr

Ich habe den Kuchen am Wochenende gebacken. Mein Mann liebt Apfelkuchen in jeglicher Variation und fand den Kuchen sehr lecker - wir anderen auch. Der Puddingbelag macht ihn sehr saftig, und Streusel sind immer gut! Grüße

marimanstein
Kommentar hilfreich?

Frettsmum

22.01.2006 15:28 Uhr

Hallo,
wir haben deinen Kuchen gerade gegessen,suuuuper lecker!!!Kam mit 30 Minuten Zubereitungszeit nicht ganz hin.
Der Boden ist nicht so trocken wie bei vielen anderen,die ich schon gegessen habe.Die Füllung sehr lecker mit dem Pudding und die Streusel....hmmmmm!!!
Danke für dieses tolle Rezept
Liebe Grüße
Anja
Kommentar hilfreich?

Mondstein35

29.01.2006 20:35 Uhr

Hallo,
hab deinen Kuchen heute gebacken. Er war super lecker, alle waren begeistert. Ich werde ihn zu meinem Geburtstag aufjedenfall noch mal backen.
Danke für dieses tolle Rezept.

Liebe Grüße
Mondstein35
Kommentar hilfreich?

JuliaStgt

05.02.2006 12:28 Uhr

Der Kuchen ist wirklich sehr sehr lecker! Habe ihn mit Zimtsahne serviert :-)
Und dafür gibt es gleich 3 Bilder als Belohnung!

Beste Grüße
Julia.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


KuechenfeeIsi

17.11.2014 11:54 Uhr

Ich habe den Kuchen schon mehrmals gebacken und er gelingt einfach immer!!!
Ich bereite den Kuchen immer einen Tag vorher zu. Und schmecken tut er auch noch nach 3 oder 4 Tagen, wenn er überhaupt solange ueberlebt :D.

Hat jemand den Pudding schon einmal einfach nach der Packungsanweisung gemacht und auch die komplette Packung genommen? das wuerde mich mal interessieren :).


Danke für das tolle Rezept :)!!
LG :)
Kommentar hilfreich?

Sommerfee1969

15.02.2015 08:33 Uhr

Ich mache das so, dann ist der Pudding einfach etwas fester.
Das stört aber überhaupt nicht, weil uns die Kirsch-Variante sowieso besser schmeckt, wird es auch superlecker, wenn man die Kirschen direkt in den Pudding rührt.
Kommentar hilfreich?

kartoffelhexe

01.03.2015 00:10 Uhr

Hallo,
Sehr lecker, habe meine Mehlreste verwertet, 405-er mit Dinkelmehl im Boden und die Streusel aus Weizenvollkornmehl mit Basterd-Suiker zubereitet. Wunderbar "nussig" und knackig. Meine Familie möchte das nächste Mal nur die doppelte Portion Pudding,.....
Vielen Dank
Kartoffelhexe
Kommentar hilfreich?

Backverrückte

09.08.2015 17:04 Uhr

Ich habe den Kuchen für unser heutiges Kaffeetrinken mit der ganzen Hausgemeinschaft gebacken. Geschmacklich waren alle begeistert, jedoch zerfiel der Kuchen beim Schneiden und Portionieren der Stücken ziemlich auseinander, was schade war. Lecker ist er aber allemal :p
Kommentar hilfreich?

12sonnenblume12

11.10.2015 11:50 Uhr

Liebe Lari, dies ist DER perfekte Apfelkuchen!
Die einzige Ergänzung: Ich hab in den Teig noch 3 EL Rum und eine Prise Salz gegeben.
Danke schön für das super Rezept!
Lieben Gruß aus Hamburg!
Kommentar hilfreich?

Racermom

22.11.2015 14:16 Uhr

Für uns momentan der perfekte Kuchen!!! Hat allen gut geschmeckt, keine Reste übrig geblieben!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de