Kartoffelsalat

á la Nora

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Kartoffelsalat mit Mayonnaise (Fertigprodukt)
600 g Kartoffel(n)
1 Dose/n Erbsen u. Möhren gemischt
Gewürzgurke(n)
Apfel
Ei(er)
2 große Tomate(n)
1 große Zwiebel(n)
2 TL Meerrettich (Sahnemeerrettich)
 etwas Pfeffer, gemahlen
2 Prisen Salz
  Kräuter, nach Geschmack
3 EL Gurkenflüssigkeit
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden (nach Belieben groß oder klein - wie man's mag). Erbsen und Möhren abgießen und untermischen. Zwiebel, Tomate, Gewürzgurke gekochte Eier und Apfel in kleine Stückchen hacken und dazu tun. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben mit Kräutern würzen (ca. 2 EL Trockenkräuter z.B.)
Im Anschluss den Mayonnaisensalat untermischen. Somit schmeckt der Salat nicht mehr so sehr nach Mayo! Alles gut durchrühren. Sahnemeerrettich und Gewürzgurkenwasser (dann wird er nicht so trocken) dazugeben und nochmals gut umrühren, damit der Meerrettich sich gut verteilt.
Am besten schmeckt der Salat einen Tag später, aber auch direkt nach dem Zubereiten ist er sehr bekömmlich! Wer will, kann auch noch 1-2 EL mittelscharfen Senf unterrühren.

Kommentare anderer Nutzer


Klausj

18.11.2005 21:38 Uhr

Studenten-Prinzip ist gut. Ist bei mir zwar schon 20 Jahre her, gilt aber
immernoch. Für unsichere Hobbyköche leicht nachzumachen. Mir ist es
gelungen. Hat mir und meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Hätten Sie mir gar nicht zugetraut. Vielen dank, das auch solche Rezepte zu finden sind.


Klaus aus Bergheim

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de