Wintersuppe

für kalte Tage
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Schweinefleisch (Schweinebauch), gepökelt, grob gewürfelt
2 1/2 Liter Wasser, plus Wasser zum Vorkochen des Fleisches
500 g Erbsen, getrocknet, über Nacht eingeweicht
Zwiebel(n), grob gewürfelt
2 Stange/n Lauch, in dicke Ringe geschnitten
Karotte(n), grob gewürfelt
4 Stange/n Sellerie, in grobe Scheiben geschnitten
Apfel, geschält, entkernt, grob gewürfelt
1 EL Rohrzucker
1 Bund Kräuter (Bouquet garni)
Würstchen, in Scheiben geschnitten (Sorte je Nach Geschmack)
25 g Butter
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
  Sellerie - Grün, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 614 kcal

Die Fleischwürfel in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Bei geringer Hitze zum Kochen bringen., dann abgießen. Das Fleisch gut abtropfen lassen, in den Topf zurückgeben und 2,5l Wasser aufgießen.
Die Erbsen abgießen und abspülen. Dann mit Zwiebel, Lauch, Karotten, Sellerie, Apfel, Zucker und das Bouquet garni zum Schweinefleisch dazu geben, aufkochen. Dann den Schaum an der Oberfläche abschöpfen. Nun die Hitze reduzieren, den Topf abdecken und die Suppe unter gelegentlichem rühren 2 Stunden köcheln lassen.
Nach Beendigung der Garzeit das Bouquet garni heraus fischen, die Butter unterrühren und die klein geschnittenen Würstchen hinzu fügen. Die fertige Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und erneut gut erhitzen. Suppe in den Tellern mit Selleriegrün garnieren.

Nährwerte:
E 32g
KH 69
BE ca. 6
Zucker 17g
Fett 25g, davon gesättigt 5g

Kommentare anderer Nutzer


Bezwinger

11.06.2007 21:31 Uhr

Hallo Bärchenknutscher,

wie schon beim ersten mal ist die Wintersuppe wieder vorzüglich geworden, auch wenn es gar kein Winter momentan ist ;-)

Gruß
Bezwinger
Kommentar hilfreich?

utekira

23.09.2008 17:49 Uhr

Total lecker auch wenn es noch nicht so kalt ist

Dankeschön

lg Ute
Kommentar hilfreich?

Bärchenknutscher

23.09.2008 18:06 Uhr

Hallo Ute,

danke für deinen Kommentar, es wird aber schon werden mit der Kälte;-)))


LG Marie
Kommentar hilfreich?

Solamente

06.02.2012 14:54 Uhr

hmmm.. Lecker! Bei dem Wetter echt toll :)

Danke für dein Rezept!
Kommentar hilfreich?

Bärchenknutscher

06.02.2012 19:23 Uhr

Hallo Solamente,

danke für deinen Kommentar. Du hast recht das ist eine Suppe für kalte Tage.

LG Marie
Kommentar hilfreich?

Teilzeitgöttin

07.03.2013 10:21 Uhr

Warum muss das Fleischwasser abgegossen werden??? Ergibt für mich keinen Sinn.
Kommentar hilfreich?

Bärchenknutscher

07.03.2013 11:26 Uhr

Weil die Brühe sehr trüb is und nicht so gut schmeckt.
Kommentar hilfreich?

Teilzeitgöttin

07.03.2013 11:01 Uhr

... und was ist ein Bouqet garni?
Kommentar hilfreich?

Bärchenknutscher

07.03.2013 11:38 Uhr

Ein Bouquet garni ist Kräutersträußchen besteht aus verschiedenen Kräutern, die zusammen gebunden werden und in einer art grossen Teeei in der Suppe hängen, in dieser Suppe zum Beispiel, Majoran ,Tymian, Lorbeer, Salbei.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de