Eingelegte Zucchine mit Knoblauch (1)

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Zucchini
4 Zehe/n Knoblauch
150 g Schalotte(n)
1 Liter Essig (Weißweinessig)
500 ml Wasser
2 TL Pfeffer - Körner, weiß
1 TL Koriander
1 TL Fenchel
1 TL Salz
175 g Zucker
1 TL Rosmarin
1 TL Thymian
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchini in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Knoblauchzehen und Schalotten in Gläser schichten. Essig mit Wasser, Pfeffer, Koriander, Fenchel, Salz und Zucker aufkochen, bis der Zucker aufgelöst ist. Rosmarin und Thymian in den heißen Sud geben und sofort über die Zucchini gießen. Gläser zudecken und Zucchini 24 Stunden durchziehen lassen. Sud von den Zucchini abgießen, erneut aufkochen und wieder über das Gemüse gießen. Gläser verschließen.

Tipp: Eingelegte Zucchini sind mindestens 6 Monate haltbar. Sie schmecken zu Schinken als Vorspeise, aber auch zu kurzgebratenem Fleisch und Bratkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


pinguente

24.07.2006 18:21 Uhr

War nicht wirklich mein Geschmack. Ich habe es noch mal auseinander genommen und Zucker nachgegeben. Mit dem Rosmarin muss man auch schauen, da dieser schnell dominiert....

Lieber Gruß
Pingu
Kommentar hilfreich?

büli

27.08.2006 13:04 Uhr

Hallöchen

Zu Raclette genau richtig.

Sonst mir etwas zu sauer, meinem Göga schmecken sie.

Fenchel und Koreander hab ich weggelassen, da diese Gewürze vielen Leuten nicht schmecken.

LG Büli
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de