Sauerbraten

in Rotwein und Essig eingelegt

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 ml Wein, rot
250 ml Wasser
250 ml Essig
2 große Zwiebel(n)
Lorbeerblatt
Nelke(n)
500 g Rinderbraten
1 Würfel Bratensaft
  Salz und Pfeffer
  Mehl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sud (Rotwein, Wasser, Essig, gewürfelte Zwiebel, Lorbeerblatt und Nelken) aufkochen, übers Fleisch gießen und 3 Tage ziehen lassen. Ab und zu mal wenden.
Dann das Fleisch mit Fett anbraten und 1,5 Stunden mit Sud schmoren lassen. 1 Würfel Bratensaft anrühren, Soße mit Wasser-Mehl-Mischung binden. Etwas salzen und pfeffern.

Kommentare anderer Nutzer


andingi

21.10.2005 22:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn Du alles in einen Foliebeutel giebst, die Luft rausdrückst und ihn verschließt kann mann das Wenden spahren.
gruß andingi

Lucy511

16.11.2012 20:40 Uhr

Das Ergebnis war total der absolute Knaller. Der beste Sauerbraten aller Zeiten.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de