Zutaten

800 g Schweinefilet(s)
  Salz
  Pfeffer weißer
2 EL Öl
Zwiebel(n)
250 g Schlagsahne
3 EL Tomatenmark
  Curry
  Knoblauch, granulierter
1 gr. Dose/n Ananas in Scheiben
150 g Käse (Gouda)
  Fett, für die Form
 evtl. Majoran, zum Garnieren
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Filet waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen.
Ananasscheiben abtropfen lassen. Zwiebel abziehen und würfeln oder in Ringe schneiden.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch mit der Zwiebel darin portionsweise von beiden Seiten kurz braun anbraten und herausnehmen. Danach die Ananasscheiben mit etwas Curry bestäuben und nur ganz kurz in der Pfanne anbraten. Bratensatz mit Sahne ablöschen und aufkochen. Mit Tomatenmark, Curry, Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.
Die Medaillons mit Zwiebelstückchen in eine gefettete, ofenfeste Form (ca. 30 cm lang) schichten. Darüber die Ananasscheiben legen. Über das Ganze die Soße gießen.
Käse reiben und darüber streuen.
Alles im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C/ Gas: Stufe 3) 20 – 30 Minuten überbacken. Evtl. mit Majoran garnieren.
Dazu schmecken Pommes Frites oder Reis.

Extra-Tipps:
Das Gericht lässt sich prima vorbereiten. Wenn alles in die Form geschichtet ist, kann man es für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Käse aber erst kurz vor dem Überbacken darüber streuen, da es ansonsten sein kann, dass er absinkt.
Anstelle von Schweinefilet kann man ebenso gut Hähnchen- oder Putenfilet verwenden.
Lecker schmeckt es auch mit Aprikosenscheiben aus der Dose oder mit Apfelscheiben (dann ca. 4 Äpfel verwenden).
Auch interessant: