Schweinefilet & Ananas in Currysahne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Schweinefilet(s)
  Salz
  Pfeffer weißer
2 EL Öl
Zwiebel(n)
250 g Schlagsahne
3 EL Tomatenmark
  Curry
  Knoblauch, granulierter
1 gr. Dose/n Ananas in Scheiben
150 g Käse (Gouda)
  Fett, für die Form
 evtl. Majoran, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Filet waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen.
Ananasscheiben abtropfen lassen. Zwiebel abziehen und würfeln oder in Ringe schneiden.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch mit der Zwiebel darin portionsweise von beiden Seiten kurz braun anbraten und herausnehmen. Danach die Ananasscheiben mit etwas Curry bestäuben und nur ganz kurz in der Pfanne anbraten. Bratensatz mit Sahne ablöschen und aufkochen. Mit Tomatenmark, Curry, Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.
Die Medaillons mit Zwiebelstückchen in eine gefettete, ofenfeste Form (ca. 30 cm lang) schichten. Darüber die Ananasscheiben legen. Über das Ganze die Soße gießen.
Käse reiben und darüber streuen.
Alles im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C/ Gas: Stufe 3) 20 – 30 Minuten überbacken. Evtl. mit Majoran garnieren.
Dazu schmecken Pommes Frites oder Reis.

Extra-Tipps:
Das Gericht lässt sich prima vorbereiten. Wenn alles in die Form geschichtet ist, kann man es für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Käse aber erst kurz vor dem Überbacken darüber streuen, da es ansonsten sein kann, dass er absinkt.
Anstelle von Schweinefilet kann man ebenso gut Hähnchen- oder Putenfilet verwenden.
Lecker schmeckt es auch mit Aprikosenscheiben aus der Dose oder mit Apfelscheiben (dann ca. 4 Äpfel verwenden).

Kommentare anderer Nutzer


angelika1m

19.10.2009 20:17 Uhr

Hallo,

schnell zubereitet und sehr lecker ! Wir hatten frische Ananas und Nudeln dazu. Für die Menge ist es lediglich wenig Sauce, aber die kann man ja verdoppeln.

LG, Angelika

gabipan

16.11.2009 14:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Da wir gerne viel Soße haben, hab ich aufgrund des obigen Kommentars die Menge fast verdoppelt, einen Teil davon mit Milch. Bei uns gab es Risipisi, Kroketten und Salat dazu. Sehr lecker - mit Pute vielleicht noch besser - werd ich auch noch probieren.
LG Gabi

alibaba20

16.12.2009 13:02 Uhr

Hallo,

ich war ja anfangs etwas skeptisch, aber ich muss sagen, es ist wirklich sehr lecker. Hab es gestern zum 2. mal gemacht und es kommt definitiv in meine Rezepte-Sammlung.
Sogar der Männe könnte sich reinlegen und der mag eigentlich gar kein Schweinefilet ;-)

Vielen Dank
Iris

Dani6188

19.04.2010 08:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das Rezept war wirklich einfach zu machen und hat uns super lecker geschmeckt.... hab allerdings auch die doppelte Menge an Soße gemacht, da es mir sehr wenig aussah und wir nudeln dazu hatten (da brauch ich immer viiiiiel soße)

Danke für das Rezept

LG Dani

silli175

26.02.2012 18:08 Uhr

Hallo!
Ein super leckeres Rezept!! total einfach. Ich habe es mit Ananaystücken gemacht!

Kügelchen74

14.01.2014 12:21 Uhr

Hallo!

Haben eben zu Mittag gegessen und es war sehr lecker,
Habe noch eine Zucchini kleingeschnitten und einfach zwischen das Fleisch gelegt.
Und da ich keinen Gouda da hatte, hab ich einfach Mozzarella genommen.
Auch ich hab die doppelte Menge an Sauce gemacht, dabei hab ich auch den Ananassaft verwendet, so wurde die Sauce schön fruchtig.

Lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de