Fonduesoßen, fettarm

3-4 Varianten möglich
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 g Quark
1 Becher saure Sahne
1 Prise(n) Aromat
  Zwiebelpulver
  Curry
  Senf
  Tomatenmark
  Knoblauch
  Kräuter, soviel wie man will
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quark und saure Sahne mit Aromat vermischen und auf so viele Schälchen verteilen, wie es Soßen werden sollen.
Nun in je eines Curry, Senf, Kräuter oder Tomatenmark nach Belieben einrühren. Als Kräuter kann man entweder nur Dill oder Petersilie verwenden oder man benutzt Kräutermischungen wie z.B. Kräuter der Provence.

Kommentare anderer Nutzer


Lollipop

20.10.2005 11:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

so habe ich auch schon Fonduesaucen gemacht. Damit sie nicht so dickflüssig, sondern cremig werden, hab ich anstelle der sauren Sahne fettarme Milch eingerührt.

Gruß Lollipop
Kommentar hilfreich?

Pewe

04.11.2005 15:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das ist eine wirklich gute Alternative zur Mayonaisse.
Man kann auch sehrgut Gurkeb oder Paprika fein gewürfelt hinzufügen.

lg
pewe
Kommentar hilfreich?

kaktus1709

08.01.2009 15:58 Uhr

Hallo!

Ich habe diese Saucen als Dip zu Gemüsestengelchen gereicht. Ich habe eine Variante mit Curry und eine mit Knoblauch und Kräutern gemacht. Sie haben sehr lecker geschmeckt und wurden von allen sehr gelobt.

LG
kaktus1709
Kommentar hilfreich?

KimAlexandra

30.01.2009 09:11 Uhr

Hallo,

ich war auf der Suche nach fettarmen Dips und bin hier gelandet :-) Kann mir jemand sagen was Aromat ist, wo man es bekommt oder ob man es auch einfach weglassen kann?

Danke :-)

LG
Kim
Kommentar hilfreich?

Ilka_2002

30.01.2009 12:03 Uhr

Aromat ist eine Würzmischung von der Marke Knorr glauch ich. Gibts in jedem Supermarkt
das meiste darin ist Salz.
ich verwende auch imme salz
Kommentar hilfreich?

KimAlexandra

30.01.2009 12:07 Uhr

Hallo Ilka,

Danke! Dann werd ich das mal ohne Aromat versuchen wenn das "nur" ne Würzmischung ist.

Lg
Kim
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de