Heringssalat

Familienrezept

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

10  Salzhering(e)
Äpfel, süß
Ei(er), hart gekocht
3/4  Salami, evt. Cervelatwurst
Zwiebel(n)
10  Gurke(n), saure
1 kl. Glas Kapern
5 EL Mayonnaise
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 20 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Salzheringe mindestens 12 Stunden wässern.
Anschließend säubern und fein würfeln. Äpfel, Eier, Salami, Zwiebeln und saure Gurken ebenfalls fein würfeln. Alle Zutaten haben ungefähr die gleiche Menge. Man kann beim Hering und der Salami etwas weniger nehmen (wegen des Salzgehaltes). Alles gut mit einander vermischen. Kapern zugeben und unterrühren. Über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag abschmecken. Je nach Süße der Äpfel kann man noch etwas Zucker zugeben. Je nach Menge des Salates Mayonnaise unterrühren (trägt nur zur Bindung der Zutaten bei, also nur wenig).
Gibt es bei uns nur zu Weihnachten und Silvester.

Kommentare anderer Nutzer


Mauti

18.11.2005 10:30 Uhr

Mit Salami kannte ich bisher keinen, doch ich denke, es ist eine altbewährte Variante, die es zu entdecken lohnt. Vielen Dank!

VG, Mauti

dsara

03.04.2010 13:53 Uhr

Hallo!
Habe ich für Aschermittwoch gemacht. Unsere Kinder mögen das leider nicht, aber einmal im Jahr muß das sein. Meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt.
Vielen Dank

Borsteline

03.04.2010 17:57 Uhr

Hallo dsara,
als unsere Kinder klein waren, mochten sie diesen Salat auch nicht. Hat sich aber mittlerweile geändert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de