Linsensuppe

klassisch, rheinisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Linsen
3 Liter Brühe
2 Stange/n Porree, in Scheiben geschnitten
1 Stück(e) Knollensellerie, klein gewürfelt
4 große Möhre(n), klein gewürfelt
5 große Kartoffel(n), klein gewürfelt
Mettwürste
Beinscheibe(n) vom Rind
250 g Gehacktes
1 Scheibe/n Speck, durchwachsen, geräuchert, , klein gewürfelt
Zwiebel(n), klein gewürfelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Beinscheibe in 3 Litern Brühe ca. 1 Stunde kochen. Dann herausholen, das Fleisch vom Knochen lösen, in Stücke schneiden und wieder zuführen. Linsen und Mettwürste dazugeben und weiter kochen.

Gehacktes mit Zwiebeln, einem Ei und Salz und Pfeffer mischen, dann zu Bällchen rollen. Nach 25 Minuten Kochzeit der Linsen das Gemüse und die Hackbällchen dazugeben und weitere 20 - 25 Minuten kochen. Abschmecken.

Vor dem Servieren den Speck auslassen und mit den Zwiebeln goldbraun anrösten. Zur Suppe geben.

Kommentare anderer Nutzer


241970

07.11.2005 16:33 Uhr

Nimmt man frische Linsen?
Kommentar hilfreich?

bross

10.12.2005 11:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Uns schmeckt die Linsensuppe an besten, wenn mann die Brühe mit Kasseler Rippchen kocht. Ich habe Linsen aus der Tüte genommen. Sehr leckeres Rezept.

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

vinotinto

03.03.2006 20:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die einzig wahre Art, Linsensuppe zu kochen - grossrumtön...
Allerdings mache ich mir nicht die Mühe, Gehacktebällchen zu formen, sondern ich brate es mit den Zwiebeln kurz an und geb es so zur Suppe. Am Tisch schmecke ich dann meine Ration noch mit Zucker und Essig ab - der Rest meiner Familie mag das nicht.
ULTRALECKER!!!

Viele Grüsse
Susanne
Kommentar hilfreich?

coprei

12.01.2007 12:47 Uhr

Die Suppe war der absolute Hammer !!! Meine Männers (Göttergatte und Sohni) waren total begeistert genauso wie ich .... gibt es jetzt öfters und schmeckt 1000x besser als der kram aus der Dose.

Vielen Dank für das tolle Rezpt

Herzlichst

coprei
Kommentar hilfreich?

nefissa

06.02.2007 15:11 Uhr

Sehr leckerer Eintopf!!!

Hab Speck und Zwiebeln weg gelassen und stattdessen ein Lorbeerblatt dazu gegeben, weil ichs halt gerne mag.

Es ist noch reichlich zum Einfrieren übrig geblieben. Klasse
Danke für das schöne Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


andingi

04.12.2014 13:33 Uhr

Hallo
Ich gare noch ein großes Stück Rauchfleisch, das hebt den Geschmack noch mehr. Einige Spritzer Essig tun auch gut.

LG Andreas
Kommentar hilfreich?

omaskröte

17.12.2014 11:15 Uhr

Hallo,

habe gerade erst gesehen das ich das Rezept noch gar nicht kommentiert habe....
sehr lecker und volle Sternenzahl, genau so kenn ich Linsensuppe.
Ich habe sie voriges Jahr eingekocht, allerdings in Schraubdeckelgläser. Da war auf der Suppe nach kürzester Zeit eine dunkle Schicht. Hab mich schlau gemacht....natürlich hier bei CK....
Im Grunde nichts schlimmes, sieht nur nicht schön aus....aber sie schmeckte trotzdem.
Nun Habe ich vor 4 Wochen wieder Suppe eingekocht, diesmal aber Weckgläser mit Gummiring genommen und jetzt ist nix passiert.

Andreas, das mit dem Essig kenn ich von meiner Oma, sie machte das auch immer.

LG Anita
Kommentar hilfreich?

biolecta

25.06.2015 21:10 Uhr

Da es hier so kalt ist trotz Sommer, gab es heute diese Linsensuppe. Und sie ist einfach nur
lecker!!! Linsensuppe mit Gehacktem kannte ich bisher nicht, aber genau das war der besondere Pfiff; habe allerdings eine Frikadelle vom Vortag in den Eintopf geschnitten; war total gut!
Statt Selleriewurzel habe ich Selleriestange genommen, war auch lecker.
Vielen Dank für das tolle Rezept; ich werde Linsensuppe ab jetzt immer so machen.
Foto ist hochgeladen.
Kommentar hilfreich?

Taz_sabine12

15.08.2015 19:13 Uhr

Ich habe das Rezept gerade gekocht und alle sind total begeistert. Es ist wirklich absolut lecker wirklich wie bei oma früher. Ich habe allerdings Dosenlinsen genommen da ich se noch über hatte und den speck habe ich einfach mit gekocht..
Kommentar hilfreich?

schnucki25

12.10.2015 16:24 Uhr

sehr sehr lecker,wird es auf alle Fälle wieder mal geben.
LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de