Schinkenhappen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Blätterteig
150 g Schinken gekocht
Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
2 EL Crème fraîche, oder mehr
Ei(er), davon das Eiweiß
Ei(er), davon das Eigelb
150 g Käse, würziger
  Salz
  Pfeffer
  Oregano
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schinken, Zwiebeln, Petersilie sehr fein hacken, mit Creme fraiche, Eiweiß und geriebenen Käse mischen. Es soll eine streichfähige Masse entstehen. Gut würzen.

Blätterteig ausrollen und mit der Fülle bestreichen. Von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Blech setzen. Mit verquirltem Eigelb bestreichen.

Bei 200° ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Sehr gut schmeckt das Gebäck auch, wenn die Füllung nur mit Käse gemacht wird.

Kommentare anderer Nutzer


Veramaus

15.05.2002 21:37 Uhr

Dieses Rezept ist einfach genial!

Allerdings hatte ich keine Blätterteig-Rolle gefunden, sondern nur die Rechtecke. So hatten wir 8 einzelne Taschen zubereitet. Auch so oberlecker! Ich hatte mir eine Tasche für die Mittagspause in der Firma mitgenommen. 3 Kolleginnen wollten sofort das Rezept dafür haben und haben das Rezept mittlerweile total begeistert nachgekocht.

Das wirds bei uns jetzt öfters geben, denn es ist sehr schnell gemacht, und der Herd bleibt absolut sauber dabei!
Kommentar hilfreich?

Momoss

06.08.2002 08:07 Uhr

Klingt nach einem sehr leckerem Snack zu einem guten Wein... mjam... wurde schon gespeichert....

Liebe Grüße
Momo
Kommentar hilfreich?

Mariatoni

21.08.2002 18:00 Uhr

Ein sehr leckeres Rezept. Ich habe es aus dem gekühlten Frischteig für Croissants von Knack & Back gemacht. Es war ein voller Erfolg. Ich werde diese Schinkenhappen jetzt ganz gewiß öfter bereiten, besonders wenn überraschend Besuch kommt. Sie eignen sich hervorragend zum Wein, ebenso zum Bier.
LG, Mariatoni
Kommentar hilfreich?

mamamanja

01.03.2003 12:30 Uhr

sehr sehr lecker!!!
schmeckt kalt fast noch besser als warm.....

Vielen Dank für das Rezept!!!!

Liebe Grüsse Manja
Kommentar hilfreich?

Anitaa3

13.03.2003 09:15 Uhr

Hi!

Dieses Rezept ist wirklich sehr lecker! Und auch einfach zu machen!

Danke!

Liebe Grüsse Anita
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


schnucki25

02.01.2013 12:45 Uhr

hallo,kann mich nur anschließen.....einfach und lecker danke !
Bilder sind unterwegs
lg dani
Kommentar hilfreich?

stephiehasey

28.03.2013 09:53 Uhr

Das Rezept ist klasse
ich habe heute Firmenfeier und jeder MA bringt was mit.
Da habe ich mich hierfür entschieden...
Geschmack kann ich noch nicht beurteilen ;) mal sehen, ob es nachher alle ist

Ich habe nur einen Kritikpunkt...
mit 15 Minuten kommt man nicht hin...
meine waren jetzt 10 Minten länger drin
Kommentar hilfreich?

stephiehasey

28.03.2013 10:18 Uhr

Kleiner Zusatz =)
Das mit der Zeit war mein Fehler...
ich hatte dummer weise noch 150 Grad eingestellt =)
also geht doch in 15 Minuten...

Ich werde auch noch einmal berichten, wie sie geschmeckt haben =)
Kommentar hilfreich?

stephiehasey

12.04.2013 12:06 Uhr

tjaja..... die waren... scheinbar lecker...
ich habe keinen abbekommen =(
Mein Tablett war razi fatzi leer... T_T

Aber ich werde sie wieder machen und schließlich ist es ja ein gutes Zeichen, wenn alle aufgegessen haben =D
Kommentar hilfreich?

MissTina82

26.04.2013 18:03 Uhr

Hallo,

wir fanden die Schinkenhappen ganz lecker, hab auch ein paar neue Bildchen hochgeladen.

LG

Tina
Kommentar hilfreich?

Bali-Bine

13.12.2013 20:02 Uhr

Hallo!

Letzte Woche habe ich deine Schinkenhappen nachgemacht und unseren Gästen als kleinen Snack am Abend zusammen mit etwas Blattsalat serviert - hat uns allen super geschmeckt!

Ich musste die Happen allerdings länger im Ofen lassen, denn nach der angegebenen Zeit waren sie noch nicht gar (ca. 8 - 10 min.), wie wir aber alle wissen ist jedes Backrohr anders! ;-)

Vor dem Schneiden werde ich die Blätterteigrolle beim nächsten Mal auch kurz in den TK geben, dann quetscht man sie mit dem Messer nicht zu zusammen und die Happen behalten die Form besser.

Danke für dein schönes Rezept, wir gerne wieder gemacht! Bild kommt noch. LG, Bali-Bine
Kommentar hilfreich?

milalelu

11.12.2015 22:32 Uhr

Ich liebe diese Teile!
Sie sind meine erste Wahl, wenns drum geht, etwas mitzubringen. Sehr schnell und einfach zuzubereiten. Ein immer willkommener snack zu jedem Anlass !★★★★★
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de