Lammkeule á la Toskana

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Lammschlegel
5 Zehe/n Knoblauch
8 EL Petersilie, getrocknet
2 Pck. Schafskäse
1 kg Kartoffel(n), vorw. festkochend
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
1 Glas Lammfond
125 g Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lammkeule waschen und die fetten Stellen entfernen. Pfeffern und in einen Bräter legen. Sodann aus Petersilie, Salz, durchgepressten Knoblauchzehen und Olivenöl eine Paste herstellen und die Seite der Lammkeule, die oben liegt, reichlich damit bestreichen. Die Lammkeule sollte ca. 1-cm-dick bestrichen werden. Mit Lammfond aufgießen, so dass die Keule ungefähr bis zur Hälfte bedeckt ist. Bräter in den vorgeheizten Backofen schieben. (Umluft 200°C), dann herunter schalten. Die Lammkeule dauert ungefähr 2,5-3 Stunden.

Während die Lammkeule vor sich hin brutzelt, einige große Kartoffeln schälen und ca. 15 Minuten kochen. Rings um die Lammkeule legen. Währenddessen in einem Topf Butter schmelzen und Feta darin auflösen. Immer gut umrühren. Ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit den Schafskäse über die Kartoffeln verteilen und überbacken.

Wer will, kann dazu auch Speckböhnchen reichen.

Kommentare anderer Nutzer


mirkux

18.02.2006 15:27 Uhr

Ich kann mir nicht Vorstellen dass, wenn man eine Lammkeule bis zur Hälfte mit Flüssigkeit aufgießt und völlig unangebraten 3h im Ofen "durchkocht". Dass dürfte einfach nur eine zähe Masse werden.
Der Name "Toskana" passt auch überhaupt nicht bei den Zutaten.
Wird gar nicht erst probiert.

kienzler

23.11.2007 17:42 Uhr

Noch nie toskanischen Schafskäse probiert? Schmeckt völlig anders - gibt´s in guten Käsegeschäften.

meier_lein

05.09.2008 14:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dann laß es doch einfach und ärgere die anderen nicht. Nur weil man sich etwas nicht vorstellen kann, heißt das ja noch lange nicht, das das nicht geht..

fighterschick

02.04.2006 14:03 Uhr

Also ich habe grade so eine ähnliche Konstruktion im Ofen, allerdings mit weniger Flüssigkeit in diesem Fall Rosé, werde aber immer wieder übergießen.
Interessant finde ich das mit dem Schafskäse, war nämlich noch am Rätseln wegen der Beilage.

kienzler

23.11.2007 17:40 Uhr

Dann musst du mal ´ne mexikanische Lammkeule ausprobieren.
Hier werden die Kartoffeln im Garsaft zum Schluss mitgekocht.
Kommt bald auf Chefkoch.de

mfG
Bernd
b.kienzler@post.tele.dk

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de