Puten - Currygulasch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Putenbrust
1 kg Zwiebel(n)
5 EL Currypulver, ungeröstet
500 ml Hühnerbrühe (Instant)
  Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Putenbrust waschen und trocken tupfen. In mundgerechte Stücke schneiden, mit Pfeffer und Salz würzen und in dem Olivenöl scharf anbraten. Zwiebeln schälen, in Achtel schneiden. Zum Fleisch geben und ca. 5 Minuten mit anbraten. Currypulver dazugeben, danach mit der Brühe ablöschen. So lange bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis Brühe und Zwiebeln sich zu einer sämigen Soße verbunden haben. Mit Pfeffer und Salz nochmals abschmecken.

Dazu empfehlen sich Spätzle, Nudeln oder Reis und Gurkensalat.

Kommentare anderer Nutzer


jeje

22.10.2005 21:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo wendts1970,

habe heute zum Abendessen dein Puten-Currygulasch gemacht. Es ist super einfach und hat mir gut geschmeckt. Könnte es mir auch mit ein paar Ananaswürfel vorstellen. Ich habe gleich ein paar Bilder eingesendet.

Gruß Jeje

Pegafli

11.10.2008 19:24 Uhr

Hallo!

Ich habe das Gulasch heute gekocht. Es hat wirklich fantastisch geschmeckt.

Allerdings habe ich das Fleisch vorher nicht gesalzen und gepfeffert. Der Curry und die Brühe würzen genug. Das fertige Gesamtprodukt kann man beim Abschmecken immer noch nach Geschmack würzen.

Lg
pega

windelwinni6

26.11.2011 20:01 Uhr

Hi,

bin ein totaler Laie was kochen betrifft und habe es in Erwägung gezogen dein Rezept mal Schritt für Schritt nachzukochen....und bin ehrlich total begeistert! Wahnsinn,dass man ohne Maggi und Knorrfertigsaucen so megalecker kochen kann.Bin echt dankbar dafür,dass ich mir ein Rezept ausgesucht habe,was mir total zusagt! "wendts1970" dein Rezept ist der Hammer...Dankeschön ;-)

Andrea0880

08.02.2012 10:01 Uhr

Mhhh... Wirklich lecker und einfach in der Zubereitung. Sehr empfehlenswert, auch für Kochanfänger. Wobei da am Rande erwähnt werden sollte das die Kochdauer doch mehrere Stunden betragen kann. Nur nicht die Geduld verlieren... ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de