Bruschetta

mit Tomate und Mozzarella
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Fleischtomate(n) oder Strauchtomaten
Schalotte(n)
4 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
6 EL Olivenöl
250 g Mozzarella, gerieben
Baguette oder Ciabatta
  Salz und Pfeffer, schwarz oder weiß
  Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Baguette, ein Bauernbaguette oder Ciabatta (großer Durchmesser ist Vorteilhaft) in ca. 1-cm-dicke Stücke schneiden. Am besten mit einem Pinsel die Brotscheiben dünn von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen und ca. 3-4 Minuten im auf 220 Grad vor geheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) kross werden lassen.
Die Tomaten vierteln. Anschließend Kerne entfernen und den Stiel herausschneiden. Den Rest würfeln und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln würfeln und hinzugeben. Mit etwas Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, 3 EL Olivenöl zugeben und kurz ziehen lassen.
Die Knoblauchzehen leicht an den Broten (von einer Seite) reiben. Da die Brotscheiben nun kross sind, kann man den Knoblauch leicht darauf raspeln. Danach sollten noch ca. 2 Knoblauchzehen übrig sein, diese in der Knoblauchpresse pressen und zu den Tomaten geben. Das Basilikum klein hacken und ebenfalls zu den Tomaten geben. Nun nochmals gut verrühren und auf den Brotscheiben verteilen.
Den schnittfesten, geriebenen Mozzarella auf dem Belag verteilen und noch mal bei 220°C in den Backofen schieben, bis der Käse zerlaufen ist.

Kommentare anderer Nutzer


sabrina1988

21.02.2006 17:45 Uhr

Hat super geschmeckt!!!

bathenie

20.03.2006 17:37 Uhr

Hallo xen,

Gestern habe ich das Rezept mal ausprobiert und ich muss sagen, es was super! Mit der Zubereitung ging alles total simpel, aber bei Essen hatten wir so unsere Probleme.
Gibt es einen Trick, dass nicht alles runterfällt wenn man reinbeisst? Vielleicht hatte ich die Tomatenstück aber auch etwas zu groß gewürfelt. Naja, jedenfalls wars ein voller Erfolg.

Vielen Dank
bathenie

JanF

02.04.2006 15:23 Uhr

Ich bestreiche das Ciabatta noch mit Pesto.

ramonka

24.04.2006 12:10 Uhr

Hat meinen 5 hungrigen Mädels wirklich super geschmeckt! Obwohl es ja nur die Vorspeise war, haben sie ne Menge davon verdrückt und mich sehr gelobt! Tolles Rezept, danke :-)

Aber eine doofe Frage hätte ich ja:

Wie kriege ich den Mozzarella am schnellsten und einfach klein geraspelt? Im Geschäft habe ich keinen fertig geriebenen gefunden. Habe alles erst in Scheiben geschnitten und dann so klein wie es ging gewürfelt, aber da Mozzarella ja sehr glitschig ist, ist das ne ganz schöne Arbeit. Kann man den doch irgendwo schon geraspelt kaufen und muss man ihn an ner Reibe raspeln?

Gruß
Ramona

schmoove

03.06.2008 19:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habt ihr einen Stabmixer mit einem Kräuterhackbehälter? (Oder einen Mixer mit dem man das machen kann) Ich knalle einfach die ganze Kugel in den Häcksler und hacke den Mozzi elektrisch durch. Dann hast du feinste Raspel :) So mach ich\'s auch immer, wenn ich ihn auf die Lasagne streuen möchte.

Kathrinchen84

16.07.2009 15:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Oder den Mozzarella für eine Weile ins Gefrierfach legen, danach lässt er sich leichter raspeln :)

xen

24.04.2006 13:52 Uhr

Man kann eigentlich in jedem Supermarkt schnittfesten, bereits geriebenen Mozzarella kaufen.
Liegt meist im Kühlregal beim Pizzakäse.

maryy21

30.05.2006 15:15 Uhr

Ich finde dieses Rezept super, geht schnell und schmeckt gut!
Habe den Mozzarella gerieben mit einer Reibe und hatte keine Probleme, ausser mit dem letzten Stück hatte ich so meine Probleme.

Liebe Grüße

köchin22

02.06.2006 22:33 Uhr

wie sind den die kcal, fett und kh angaben?


lieber gruß
Karin

haha2

05.07.2006 09:51 Uhr

Hallo

haha2

05.07.2006 09:53 Uhr

Hallo

Super Rezept !Lecker und leicht.
Habe den Mozzarella auch nicht gerieben bekommen. Aber kleingehackt ging auch.....

Inzwischen habe ich noch einige Varianten... mal mit kleingewürfelten Chamignons oder Salamiwürfelchen......

Aber das Besisrezept ist SUPI
Danke
LG
haha2

stanze

28.08.2006 10:12 Uhr

Mozzarella kann man hervorragend selber reiben. Einfach auf der großen Raspel! Man muß sich halt vorher und nachher gründlich die Hände waschen ;-). Super Rezept werde ich heute mal ausprobieren.
lg Stanze

mopi2469

03.09.2006 22:11 Uhr

Habe das Rezept ausgeprobiert (Mozzarella habe ich einfach in ganz kleine Stückchen geschnitten) und muss sagen: suuuuuppppppiiiiii lecker.
Mein Mann und mein Kinder waren begeistert, wird es bei uns mit Sicherheit öfter geben.
Vielen Dank für dieses leckere Rezept und

lG
Mon

eva1818

15.09.2006 17:19 Uhr

Hallo!
Dieses Rezept ist wirklich sehr lecker! Schnelle und einfache Zubereitung!

Den Mozarella kann man sehr gut raspeln, wenn man ihn vorher kurz in die Kühltruhe legt! Dann lässt er sich super raspln und ist nicht mehr so glitschig;)

Lg Eva

mopi2469

20.10.2006 10:22 Uhr

Habe die Bruschetta schon mehrfach gemacht. Im Sommer ein absolutes MUSS !!!
Super lecker, schnell und einfach.

Danke für dieses super leckere Rezept.

karianne

05.01.2007 10:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein leckeres Rezept!!

Als Tipp: Es ist gar nicht so schwierig den Mozzarella klein zu bekommen, ich lege den Käse für eine halbe Stunde - bis einer Stunde im Gefrierfach und dann kann man ihn super reiben! Funktioniert bei mir immer sehr gut!!

Die Vorspeise gibt es wieder morgen bei mir, wenn die Schwiegereltern kommen! :)

Liebe Grüße!

fantasy

28.03.2007 13:07 Uhr

Hi,
schmeckt auch super mit selbstgemachten Pesto unter den Tomaten!

LG Yvonne

kronenigl

07.05.2007 16:59 Uhr

ganz tolles Rezept, schnell gemacht und auch toll als Snack zwischendurch.

lg / kronenigl

schokoladina

20.05.2007 22:34 Uhr

Hallo Xen,

die Bruschetta haben uns genau nach Rezept heute sehr, sehr lecker geschmeckt. mmmmmh
Den Mozzarella habe ich einfach in dünnen Scheibchen daraufgelegt.

Vielen Dank und Gruß Schoko*ladina

Blubb0rfischchen

03.06.2007 09:08 Uhr

Hallöchen,

hab sie gestern als Vorspeise gemacht - wirklich suuuuuuper lecker!
5* und n Bild von mir ;-)

Lg

Jenni

Vollkornbraut

13.06.2007 10:50 Uhr

Leeeecker!!
Habe Vollkornbaguette und viel Knoblauch genommen! :)
Hmmm...

Bernibärchen

17.06.2007 10:37 Uhr

Hallo Xen,

hatte gestern Abend Gäste eingeladen und Deine Bruschetta ohne vorher auszuprobieren als Vorspeise
angeboten. Das Ergebnis war überragend. Nur Lob*******. Kommt bei mir jetzt öfter auf den Tisch,
so als kleine Mahlzeit mit einem schönen Salat.

LG

Bernibärchen

MissLebowski

23.08.2007 13:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist super genial! Alle Freunde die's vorgesetzt bekommen haben waren begeistert! Tipp: Das Brot muss kein Baguette oder Weißbrot sein - auf dunklem Brot knusprig aus dem Ofen schmeckt's fast noch viel besser!

Bali-Bine

27.08.2007 11:46 Uhr

Das schmeckt so gut, könnte ich jeden Tag essen!!!

LG, Bali-Bine

charmedgirl

02.09.2007 20:01 Uhr

Super Rezept!!!!!! habe allerdingst weil es schnell gehen musste das Brot nur von einer Seite bestrichen und das mit Butter, es war richtig knusprig.
lg charmedgirl

Gammsi

14.09.2007 17:31 Uhr

hat super geschmeckt!

Lustig

04.10.2007 08:45 Uhr

Habe die Bruschetta als Vorspreise für ein italienisches Buffet gemacht.
Lässt sich sehr gut vorbereiten und schmeckt richtig lecker. Die Gäste waren begeistert. :-)

rolver

03.11.2007 15:11 Uhr

Hallo

habe gestern die Bruschetta für 6 Personen als Vorspeise gemacht und sie ist
allgemein gut angekommen. Sehr lecker und gut vorzubereiten.

LG

rolver

nadin78

11.11.2007 22:56 Uhr

Servus,

sehr schnell und einfach zubereitet und vom Geschmack sehr fein,
kann man nur weiterempfehlen!

Vielen Dank für das Rezept!!!

webi83

17.12.2007 16:31 Uhr

einfach genial und superlecker!!

SusanRe

01.01.2008 13:33 Uhr

Hallo, habe die Bruschetta gestern Abend zu unserem Silvestermenue als Vorspeise zubereitet. War ein voller Erfolg. Super, einfach zuzubereiten. Klasse.
Danke

MaRia51

03.01.2008 21:19 Uhr

Hallo,
eine super Vorspeise schnell zuzubereiten ein toller Geschmack.
Danke

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


irrleufa

24.01.2013 23:36 Uhr

Buona sera amici,

habe diese tolle Rezept vorhin getestet. Es schmeckt ausgezeichnet! Hab mich an die Vorgaben gehalten und war schwer begeistert.

Wollte eigentlich nur ein paar Scheiben essen.... Jedoch war es so lecker, daß ich fast ein ganzes Steinofenbaguette verdrückt habe.... Jetzt drückt der Bauch....

Von mir gibts 5 Punkte.... Da es einfach perfekt ist!

Ciao, irrleufa

cityzicke

25.02.2013 15:54 Uhr

Boah waren die lecker!!!!!Vielen dank für dieses super rezept

tschau Cityzicke

Blackicia

03.03.2013 16:30 Uhr

Heute schon zum 2. Mal gemacht. Zitat von meiner Oma: " Das ist besser als Wurst!" vorher war sie noch erstaunt, dass es heute nichts Fleischhaltiges gibt.

Engelchen1106

15.11.2013 11:01 Uhr

Hallo,
das war das erste Rezept, nach dem ich Bruschetta selber ausprobiert habe....und tja....ich suche garnicht mehr weiter nach einem anderen Rezept.....weil dieses einfach nur unheimlich lecker und schmackhaft ist ;-)
Vielen Dank dafür
Liebe Grüße, Engelchen

sünnenkringel

08.02.2014 16:49 Uhr

Für mich persönlich die leckerste Bruschetta, da ich gerne mit Käse überbacken mag.

Außerdem fällt einem dabei beim ersten Biss nicht gleich der ganze Belag herunter ;-)
Leider mag unser Sohn lieber die herkömmliche Bruschetta: Kalten Belag ohne Käse auf die Ciabatta.

Wir haben einen Kompromiss gefunden: Einmal mit und einmal ohne Käse.

Wir nehmen übrigens lieber halbierte Steinofenbrötchen statt Ciabatta, ist aber Geschmackssache.



Einen Einwand hätte ich noch zu den Mengenangaben: Das Gewicht von 6 Fleisch- oder 6 Strauchtomaten kann sich erheblich unterscheiden. Die Tomatenmenge würde ich mit 1 kg einschätzen.

LG vom
Sünnenkringel

Kerstin95

16.04.2014 21:01 Uhr

Super leckeres Rezept. 5 Sterne!


LG

Viniferia

14.06.2014 16:59 Uhr

Hallo,

ich finde diie Bruschetta so auch einfachn nur genial. Allerdings gebe ich das Basilikum erst dazu wenn die Bruschetta aus dem Ofen kommt. Schmeckt einfach frischer und das Basilikum verbrentn nicht, kann aber seien ätherischen Öle schön freigeben.

Bilder sind unterwegs.

LG

Vini

sabridenn

04.07.2014 23:25 Uhr

Total lecker. Mein Freund und ich waren total begeistert. Recht schnell gemacht und toll im Geschmack. Machen wir ganz sicher mal wieder.

Sehr gutes und empfehlenswertes Rezept. *****

Bild ist hochgeladen, muss nur noch freigeschaltet werden. ;-)

Sylvi3

06.07.2014 09:35 Uhr

Das Bruschetta schmeckt sehr gut, allerdings finden wir es ohne Zwiebeln noch etwas besser.

sabridenn

12.07.2014 09:52 Uhr

Super lecker. Mein Freund und ich waren total begeistert.
Wir haben ein normales Baguette und eines mit dunklerem Mehl genommen und beide Sorten waren sehr gut. Danke für dieses super Rezept.
Werden wir ganz sicher ganz bald wieder machen.

*****

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de