Fenchel überbacken

mit Mascarpone und Parmaschinken - glyxisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Knolle/n Fenchel
  Salz
1 TL Zitronensaft
200 g Mascarpone
4 EL Sahne
150 g Parmaschinken
  Pfeffer, frisch gemahlener
4 große Tomate(n)
Schalotte(n)
1 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 20 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 387 kcal

Fenchel putzen, Knollen waschen, halbieren und die einzelnen Blätter ablösen. Wasser mit Salz und Zitronensaft zum Kochen bringen und Fenchel 5 bis 10 Minuten darin garen.
Backofen auf 225 °C vorheizen.
Mascarpone und Sahne verrühren. Parmaschinken in Streifen schneiden, unter die Mascarponecreme heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Schalotte abziehen, würfeln, in erhitztem Olivenöl anbraten, Tomatenstücke zugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten in eine gefettete Auflaufform füllen, Fenchelscheiben darauf legen, mit Mascarponecreme abschließen und ca. 10 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Melusine1

08.10.2005 16:01 Uhr

Klingt verlockend - ich werde es bald ausprobieren, allerdings wohl auch noch mit einem Hauch Parmesan darüber. Vielen Dank fürs Rezept und ein schönes Wochenende!

Mari_G

08.11.2006 17:53 Uhr

Leckeres Rezept. Habe es aber noch ein bisschen verfeinert und unter die Mascarponecreme Thymian und Petersilie gemischt, außerdem habe ich statt Sahne Milch genommen, so wurde es etwas flüssiger und ich bekam sehr viel von der leckeren Soße. Außerdem habe ich das ganze mit Gratinkäse überbacken.

Beim nächsten Mal werden wir noch Kartoffeln oder Nudeln mit einschichten, die die Soße aufnehmen sollen.

gypsy0201

03.04.2007 12:48 Uhr

Hallo Steffie,
das war sehr, sehr lecker. Ich bin ein Fenchel-Neuling und habe festgestellt, daß er mir immer besser schmeckt. Vielen Dank für das wunderbar schmackhafte Rezept sagt
Gypsy

Nitalein

17.05.2010 08:17 Uhr

Hallo,

also das war ja soooo was von lecker! Ich bin ja ein Fenchel-Fan und das war das leckerste Fenchel-Gericht dass ich gegessen habe!
Der Geschmack ist sowas von harmonisch, fein und ausgewogen, die Konsistenz ... also das schmeichelt so richtig den Geschmacksnerven, anders kann ich das wirklich nicht ausdrücken. Volle Punktzahl von mir - die ich wenn das ginge gleich doppelt vergeben würde. Als Beilage habe ich einfach etwas Reis gekocht und das war genau die richtige Entscheidung meiner Meinung nach. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich das nochmal für Gäste koche.

Lieben Gruß und vielen Dank für das tolle Rezept

Nitalein

Stefanie1967

04.07.2010 15:45 Uhr

Nitalein, ich danke Dir für diesen tollen Kommentar. Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich darüber freue!

Liebe Grüße

Stefanie

Seppl2701

29.07.2011 21:18 Uhr

Hallo!

ich muss sagen dieses Rezept ist echt der Hammer! Super lecker!!! Ich habe unter die Mascarponecreme Gorgonzolakäse unter gerührt und somit eine lecker würzige Soße erhalten. Außerdem habe ich statt Sahne Milch genommen.

Danke für dieses leckere Rezept, das mach jetzt öfter.

witchdream

14.08.2011 20:32 Uhr

Hallo!

Ein tolles Rezept, das den Fenchelgeschmack wunderbar zur Geltung bringt - vielen Dank!

Wenn man die einzelnen Schichten (Tomate / Fenchel / Mascarpone) optimal trennen will, sollte man die einzelnen Fenchelblätter dachziegelartig über die Tomaten schichten, mit der Wölbung nach oben.

Für die Optik und als Frischekick kann man etwas rohes Fenchelgrün kleinhacken und vor dem Servieren über den Mascarpone streuen.

Gruß, witchdream

Tolk

17.09.2011 20:39 Uhr

War echt super! 5 Sterne!

Ich hatte allerdings meinen Schinken nicht klein genug bekommen (war zu dünn geschnitten) und so hat er sich nicht so gut verteilt. Ich hab überlegt, beim nächsten Mal den Schinken mit den Tomaten zu vermischen und dann erst den Fenchel und die Sauce drüber zu geben.

Aber egal, wie man es macht, es schmeckt super lecker!

Tolk

Panchoangel

13.12.2011 21:16 Uhr

Habe ich heute ausprobiert, aber ohne Tomaten echt lecker ;-)

skippy68

03.04.2012 16:38 Uhr

geschmacklich gut aber ich fürchte ich hab schon bald wieder hunger...

skippy

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de